Gamesindustry.biz schreibt: CIG zieht Entwicklung des FPS Moduls von IIIfonic ab

Vielen Dank für die Info und den Link an Rohal vom Redaktionsteam des “Kartellboten

 


 Von Brendan Sinclair

Cloud Imperium Games erklärt,dass sie die Entwicklung des  FPS Moduls von IIIfonic abziehen und Intern weiterentwickeln werden. Dies  sei ein Teil ihrer Konsolidierungsanstrengungen.

IIIfonic bestätigte gestern, dass es bei ihnen zu Entlassungen gekommen ist, weil sich das Star Citizen FPS Modul seiner Fertigstellung nähern würde und CIG deshalb die Entwicklung Intern weiterführen möchte. Eine Erklärung von CIG zu diesem Thema legt jedoch nahe, dass noch einiges am FPS Modul zu tun sei, aber man dies wohl nicht mit IIIfonic machen möchte.

“In den frühen Tagen der Entwicklung von Star Citizen brauchten wir die Hilfe von externen Studios, um die Kernfunktionalität von Star Citizen so schnell wie möglich bereitzustellen” ,sagt ein Unternehmensvertreter zu GamesIndustry.biz. IIIFonic war einer der Entwickler, der schon Erfahrungen mit der CryEngine gesammelt hatte und wir benötigten sie zur Entwicklung des FPS Game Systems und den Spielmechaniken in Star Citizen.

“Als Cloud Imperium Games und Foundry 42 in Europa weiter zu wachsen begannen, haben wir begonnen die Projekte von den externen Teams zurück zu unseren internen Teams zu holen. Das war schon von Anfang an unser Plan und der Global Production Head Erin Roberts unterzieht momentan alle unsere Produktionen einer Prüfung,  um die Entwicklung zu rationalisieren und mehr auf unseren internen Entwicklerteams zu konzentrieren”.

“In Fall von IIIfonic und Star Marine  hat dieses “Abziehen” des Projektes damit zu tun, dass der Teil der Entwicklung die IIIFonic an Star Marine gemacht hat nun auf sein Ende zugeht. Momentan sind die Hautverantwortlichen für die Entwicklung von Star Marine die Teams in Manchester und Frankfurt und wir können unseren Backern versichern, dass sie Star Marine in sehr naher Zukunft spielen können”.

 


  Übersetzung: SCNR www.star-citizen-news-radio.de Quelle: Gamesindustry.biz


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.