Die Tevarin

Geschichte

Sie waren der erste Feind in der interstellaren Geschichte der Menschheit…und auch der zweite.

Der erste Kontakt der UPE mit einer anderen raumfahrenden Zivilisation war im Jahr 2541.

Die Tevarin waren zwar technologisch noch nicht so weit entwickelt wie wir, aber begannen bereits damit das Universum zu erobern. Die stolzen kriegerischen Tevarin wollten was uns gehört und begannen uns anzugreifen. Die Schlachtfelder erreichten nie die Erde oder Terra. Ihre technologische Unterlegenheit machten die Tevarin durch ihre Ausdauer und strategische Brillanz wieder wett und sorgten dadurch das der Krieg länger als vier Jahre dauerte. Der Wendepunkt des Krieges war die berüchtigte Schlacht von Idris 4 bei der sich ein junger Offizier mit dem Namen Ivar Messer hervortat und so ins Rampenlicht der UPE Öffentlichkeit kam. Nach der Niederlage der Tevarin begann die UPE mit dem Terraforming der Tevarin Systeme um sie für die menschliche Kolonisation nutzbar zu machen. Die überlebenden Tevarin wurden in die UPE aufgenommen oder flohen in die Banu oder Xi’an Systeme.

Im Jahre 2603 hat der neue Tevarin Warlord Corath Thal in einer unbekannten Region des Raumes eine neue Schlachtflotte aufgebaut und startete seine ersten Angriffe auf UPE Systeme. Seine Aufgabe war es die ehemalige Heimatwelt der Tevarin Elysium 4 zurückzufordern. Während einige Menschen durchaus dazu bereit gewesen wären das zu tun weigerte sich die UPE und war nicht bereit das eroberte Territorium wieder aufzugeben. Der daraus resultierende Krieg dauerte sieben Jahre und berührte fast jeden Winkel der UPE.

Am 2. August 2610 erlitt Corath Thal eine katastrophale Niederlage durch die Squadron 42 in der berüchtigten Schlacht von Centauri. Seine Flotte wurde sehr schnell dezimiert oder die Einheiten ergaben sich. Corath Thal sammelte seine verbliebenen treuen Piloten um sich und versuchte einen letzten verzweifelten Angriff auf Elysium 4. Auf dem Weg dorthin verlor er ca. 70% seiner Flotte. Als die Piloten die Atmosphäre von Elysium 4 erreichten schalteten sie ihre thermischen Schilde ab und verdampften im Sturzflug.

Mit dieser zweiten Niederlage waren die Tevarin endgültig gebrochen. Imperator Messer der Zweite verwendete den Sieg über die Tevarin um seinen Platz als Herrscher des neugegründeten United Empire of Earth zu festigen.

Die Heimatwelt

Unter den Tevarin hieß sie Kaleeth. Der Planet wurde terraformiert und zu Elysium umbenannt.

Das ehemalige politische System

Die Tevarin lagen irgendwo zwischen einer feudalistischen Gesellschaft und einer Oligarchie. Es lief alles über das Militär. Der einzige Weg in der Gesellschaft aufzusteigen

war wenn man sich im Kampf bewiesen hatte. Das heißt aber nicht das diejenigen die nicht im Militär waren ignoriert wurden. Jeder der etwas zum System beigetragen hatte wurde auch vom System unterstützt. Die einen waren eben Krieger und die anderen Arbeiter.

Der höchste Titel den man bei den Tevarin erreichen konnte war der eines Warlords. Das klingt jetzt aber schlimmer als es in Wirklichkeit war. Die Tevarin waren nicht blutrünstig. Sie verehrten einfach die Kunst des Krieges.

Diplomatischer Status

Es gibt offiziell keine Regierung oder Zivilisation namens Tevarin mehr. Sie wurden besiegt und in die UEE assimiliert. Ein paar vorzeige Tevarin wurde die UEE Staatsbürgerschaft verliehen um die große Toleranz der UEE zu zeigen und der Rest interessiert niemanden.

Militär

Obwohl der zweite Tevarin Krieg vor über 300 Jahren (2610) endete gibt es ein fast Kultur weites Ressentiment gegen das UEE Militär. Die Zahl der Tevarin Freiwilligen für das UEE Militär ist äußerst gering. Die Mehrheit der Tevarin im Militärdienst kommen über die UEE Justiz, wo sie vor die Wahl gestellt wurden eine längere Zeit zu Dienen oder eine Reihe von Einsätzen an der Front zu machen. Die zweite Wahl ist die kürzere aber auch sehr viel gefährlichere. Dies Einheiten setzten sich zum Großteil aus Tevarin und menschlichen Sträflingen zusammen und dienen mehr oder weniger als Kanonenfutter.

Es ist natürlich auch möglich das Tevarin im Rang aufsteigen und zu anderen Einheiten versetzt werden. Aber das ist eher selten der Fall.

Religion

Ursprünglich folgten die Tevarin dem sogenannten REE-Jorr- ah. Ein Krieger Codex der dem Bushido (dem Weg des Kriegers) auf der alten Erde sehr ähnlich war. Die Tevarin glaubten das Ehre, Treue und Pflicht über allem anderen stand. Ein brechen dieses Ehrenkodexes wurde mit Ausschluss aus der Gemeinschaft oder in extremen Fällen mit dem Tode bestraft.

Nach ihrer Niederlage im ersten Krieg und dem Verlust ihrer Heimatwelt begann dieser Codex an Popularität zu verlieren.

Der zweite Tevarin Krieg war ein Versuch die alte Herrlichkeit Tevarins wieder herzustellen. Als dieser Versuch scheiterte opferten sich die letzten Anhänger des REE-Jorr- ah in dem sie in die Atmosphäre ihres besetzten Heimat Planten Kaleeth (der jetzt Elysium heißt) stürzten und ihre Thermalschilde abschalteten. Sie verglühten oder stürzten auf die Planetenoberfläche. Die restlichen Tevarin gaben ihren Glauben an den Codex auf und zerstörten ihre heiligen Schriften des REE-Jorr- ah. Dieser Zeit wurde unter den Tevarin auch als der Zeitraum der Reinigung bekannt.

Persönlichkeitsmerkmale

In den meisten Tevarin herrscht Trauer und Wut und eine Art von Melancholie über den Untergang ihre Rasse. Nach dem sie ihre Planten verloren hatten kanalisierten viele Tevarin ihre aggressive Natur mit Drogensucht und Gewalt. Tevarin Söldner sind bekannt für ihre Rücksichtslosigkeit und das völlige Fehlen von Angst bekannt. Vorbei sind die Zeiten der an ihren Ehren Kodex gebundenen Krieger..jetzt sind es nur noch Mörder.

Die durchschnittlichen Tevarin haben wenig Freude an ihrem Leben. Viele Menschen die mit ihnen zu tun haben bezeichnen sie als kurz angebunden und zynisch.

 

Übersetzung: Stardust und Mera Luna

von www.star-citizen-news-radio.de

Original: RSI

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone