Die Vanduuls

Geschichte

Man weiß sehr wenig über die Vanduul als Spezies. Sie „stellten“ sich der Menschheit mit dem Überfall auf Kolonie im Orion System vor 250 Jahren vor und die Beziehungen wurden seither nicht besser. Die hauptsächliche Interaktion der UEE mit den Vanduul besteht eigentlich nur aus Kampf. Nach dem Ende der Messer Ära versuchte der neue Imperator die Gewalt zu stoppen und versuchte eine diplomatische Beziehung mit den Vanduuls zu eröffnen. Die uneinheitliche Struktur der Vanduul Zivilisation machte es unmöglich mit ihnen als ganze Spezies zu verhandeln. Selbst als man versuchte mit einzelnen Clans diplomatische Beziehungen aufzunehmen wurde unseren Gesandten nur Feindseligkeit entgegengebracht. Sie wurden alle mit Laserfeuer empfangen. Das einzige Ergebnis dieser Bemühungen ist, dass wir nicht wissen warum sie uns so hassen. Die UEE bezeichnet die Vanduuls als Barbaren, aber sie sind keine dummen Wilde.

Heimatwelt

Wenn die Vanduuls eine Heimatwelt haben ist sie uns Menschen unbekannt. Manche Wissenschaftler glauben, dass ihre Heimatwelt zerstört oder aufgegeben wurde, weshalb die Vanduul Clans immer auf Wanderschaft sind.

Politisches System

Die Vanduul haben eine Leistungsgesellschaft. Du bist was du erreichst. Zwischen den umherstreifenden Clans gibt es kaum oder keine Kommunikation. Jede Flotte operiert nach eigenen Regeln, Gesetzen und Bräuchen die vom Stammesoberhaupt festgelegt werden. Aus diesem Grund ist es auch nahezu unmöglich diplomatische Beziehungen oder gar einen Frieden mit den Vanduul als Spezies zu erreichen, da sie keine zusammenhängende Zivilisation sind.

Gesellschaft

Die Familien Strukturen der Vanduuls unterscheiden sich auch sehr von den der menschlichen Zivilisation. Es gibt eine Tradition die alle Vanduul Clans gemeinsam haben.

Wenn ein Kind die Volljährigkeit erreicht ( das wäre auf uns Menschen bezogen so mit 13 oder 14 Jahren) wird es von seiner Familie verstoßen. Bevor sie gehen fertigen die Eltern ein Messer für ihr Kind an. Dieses Messer wird der einzige Besitz sein mit denen das Kind ins Erwachsenenalter übergeht. Sie erhalten von ihrer ehemaligen Familie kein Geld, keine Unterkunft und keine Unterstützung mehr. Alles was der neue Erwachsene jemals erreichen wird beginnt und wächst mit dem Messer.

Es werden also auch keine Titel oder Einfluss und Geld vererbt. Es nützt ihnen nichts ob sie das Kind eines Stammeshäuptlings sind oder nicht. Sie werden nach ihren eigenen Leistungen beurteilt und nicht nach dem wer ihre Eltern sind. Dementsprechend wertvoll sind diese Messer für ihre Besitzer. Es ist möglich das Messer eines anderen Vanduul durch Kampf zu bekommen. Sollten die Vanduul aber erfahren, dass jemand ein Messer gestohlen oder gar gekauft haben sollte, werden sie es ihm auf eine sehr entsetzliche und qualvolle Weise wegnehmen.

Vanduul-4

Diplomatischer Status

Mit den Menschen: Keine

Mit den Banu: Einige Vanduul Clans handeln mit Banu Planeten

Mit den Xi’an: Hier spielt wohl die Entfernung eine Rolle (es liegen einige sehr unfreundliche Sternensysteme zwischen den Vanduul und Xi’an) aber ihre wenigen Kontakte waren nicht sehr fruchtbar. Einige Clans haben vorläufige Handelsbeziehungen zu den Xi’an. Die Vanduul halten die Xi’an für Feiglinge und Manipulatoren. Die Xi’an wiederum sehen die Vanduul als kurzsichtige barbarische Verbrecher.

Religion

Da sie Gesellschaft sehr Ich bezogen ist, hat sich der Glaube an höhere Mächte oder Götter die dir helfen oder dich beeinflussen in der Vanduul Gesellschaft nie durchsetzen können. Daher erreicht das Individuum einen hohen Stellenwert. Das einzige was einer Religion nahe kommen könnte ist bei den Vanduul die Bewunderung für eine Person oder ihre Leistungen. Die Jugend wird nach großen Vorbildern aus der Vergangenheit erzogen. Speziell danach welche Entscheidungen sie trafen und wie sie ihre Umwelt überwandten und wie sie sich von den anderen unterschieden.

Persönlichkeitsmerkmale

Von der rein anthropologischen Perspektive aus verhalten sich die Vanduul wie Jäger und Sammler. Sie sind sehr auf ihre Clans bezogen und es gibt kaum Interaktionen außerhalb dieser Clans. Wenn du dich mit einem Vanduul im Gespräch befindest ( z.B. beim Handel) ist das alles nur Geschäft. Sie empfinden Höflichkeit als beleidigend und ineffizient.

Im Kampf sind die Vanduul unerbittlich und gnadenlos. Wenn sie einen Angriff starten schlagen sie hart und erbarmungslos zu und hinterlassen nie absichtlich Überlebende. Im Laufe der Jahre verfeinerten die Vanduul ihre Taktiken dem Menschen gegenüber. Die meisten Clans greifen zuerst die Comm-Stationen der Menschen an und danach werden die Landeplätze angegriffen. Das minimiert den Widerstand beim landen der Vanduul Truppen.

VanduulBomber_OrganicBomb_jD

DIE ANALYSE EINES VANDUUL KRIEGSSCHIFFES

Nachricht von UEE High Com, Büro des Navy Geheimdienstes

Top Secret

Vor sechs Monaten hatten wir das Glück, einen Vanduul Träger, den wir als X-12 klassifiziert hatten, antriebslos in der Nähe von Garron aufzubringen. Spätere Analysen zeigten uns, dass eine katastrophale Fehlfunktion des Antimaterie Reaktors das Schiff mit tödlicher Strahlung geflutet hatte. Die wenigen Überlebenden waren nicht mehr in der Lage das Vanduul Standard Protokoll für Selbstzerstörung bei Gefahr von feindlicher Kaperung durchzuführen. Eine Einheit der 8. UEE Marines Division enterte das Schiff und brach den Widerstand der letzten verbliebenen Verteidiger. Es gab keine Überlebende Vanduul die verhört werden konnten. Aber das Schiff selbst war eine riesige Informationsquelle zu ihrer Kultur und ihren Gewohnheiten.

Die Soziale Organisation der Vanduul

Der Träger scheint der Goran Horde zu unterstehen. Wir zögern den Begriff Clan für die Vanduul Krieger Horden zu benutzen, da die DNA Analysen auf der X-12 ergaben, dass es sich um eine breite Palette an genetischer Vielfalt handelt. Das wirft eine Menge Fragen über das unbekannte Zentrum der Vanduul Gemeinschaft auf. Wir wissen seit der Entdeckung der Vanduuls durch die Streitkräfte der Erde das sie sich eigentlich ständig im Krieg mit anderen Horden und Spezies befinden. Die Frage die nun aufgeworfen wird ist, wie bilden sich diese Vanduul Horden? Militär Anthropologen sind der Meinung, dass sie eine Art Versammlung einberufen und die Kriegsparteien um die besten und stärksten Krieger werben um sie unter ihr Banner zu stellen. Aber das sind im Moment nur Spekulationen die noch nicht von Fakten untermauert sind. Es wäre auch möglich, dass die Horden von ihrer Heimatwelt aus verbreitet werden und sich auf natürliche Weise gebildet haben. Bemerkenswert ist auch, dass alle Körper die auf der X-12 gefunden wurden männlich sind. Das deutet darauf hin das es eine Zentral Konvergenz zwischen den Vanduul Gruppen zur Paarung und anderen Kooperativen Aktivitäten geben muss.

Vanduul-Ground-Combat

Die Sprache

Das Schrift System der Vanduul scheint sehr roh zu sein. Über das ganze Schiff verteilt gibt es eine Piktogramm artige Schrift. Wir haben das Exolinguistische Team der Universität Moskau dazu beauftragt sie zu entschlüsseln. Aber es gibt im Moment keine Fortschritte. Wir haben keine Übereinstimmung zwischen der Vanduul Sprache und den Piktogrammen gefunden. Das Ganze ähnelt einer Kreuzung zwischen Altägyptischen Hieroglyphen und Blindenschrift. Das Schiff hat eine riesige Bibliothek an Video ähnlichen Media Dateien. Auf ca. 95% von ihnen spricht ein einzelner Vanduul direkt in die Kamera. Wir sind dabei das zu übersetzen, aber das wird mit dem vorhandenen Material einige Jahre dauern. Jetzt müssen wir nur noch eine Art „Stein von Rosetta“ ausgraben um die Vanduul Bild Schrift zu entschlüsseln. Die Vanduul Video Technik erscheint interessanterweise sehr primitiv zu sein. Es gibt nur niedrig aufgelöste 2 D Bilder mit einem starken Grünstich. Es ist geradezu ein krasser Gegensatz zu den hochauflösenden holographischen Aufnahmen der anderen Spezies. Da aber der generelle Level der Vanduul Technologie sehr hoch ist und sie schon seit sehr langer zeit technisch hochstehende Spezies überfallen, wird spekuliert, dass es eine Notwendigkeit gegenüber ihrer einzigartig strukturierten Augen ist.

Artefakte

Die X-12 hatte eine Besatzung von 1400 Vanduul. Die Mehrheit von ihnen hatten ihre Unterkünfte rund um den Antrieb ihres Schiffes. Aus diesem Teil des Schiffes gibt es sehr wenig verwertbares. Es gibt sechs Kabinen im Bug des Schiffes aus denen einige sehr interessante Artefakte geborgen werden konnten. Untersuchungen der Räume ergaben, dass sie wahrscheinlich dem Kapitän, dem ersten Offizier und Toppiloten vorbehalten waren. Als erstes konnten wir feststellen, dass die Vanduul ein großes Interesse an Trophäen haben. Die Trophäen scheinen nach Kulturen geordnet zu sein. Ein Pilot, also wir vermuten das es ein Pilot war, hatte dutzende von Banu Vasen. Ein anderer hatte eine kleine Sammlung von Xi’an Ringen. Für uns erschreckend ist, dass der Kapitän dutzende gebleichte menschliche Armknochen an seiner Wand hatte. Die Bedeutung dieser Kultur ist uns unbekannt. Aber wie jeder von euch weiß sind die Vanduul keine Händler. Das Schiffsdekor ist überraschender Weise sehr variantenreich. Zwar sieht man in einem großen Teil des Schiffes nur die Panzerung, aber auf Grund der Verunreinigung hat sie eine leicht bräunliche Farbe. Spezifische Räume sind jedoch mit aufwendigen Wandmalereien und Dekors gestaltet. Einer z.B. ist mit pink farbenen, blühenden Bäumen übersät. Dieser Raum scheint auf Grund der Fitnessgeräte und eines Schwimmbereichs eine Art Aufenthaltsraum gewesen zu sein. Eine unserer Analysen bestätigte die Wichtigkeit des Messers für die Vanduul Kultur. Eine große Anzahl der Crew starb mit ihren aufwendig verzierten und dennoch funktionalen Messern in der Hand. Metallurgische Studien ergaben, dass alle Messer einen gemeinsamen Ursprung haben, aber dennoch von weit auseinanderliegenden Herstellern gefertigt wurden. Es gibt Hinweise darauf( durch kleine Unregelmäßigkeiten durch die Handarbeit) das manche Vanduuls ihre Messer selbst herstellen.Die Bilder auf den Messern erscheinen auch auf den Video Files und an den Wänden ihrer Unterkünfte. Ein Raum, den wir Kapelle nennen, ist mit sehr aufwendigen Glasmalereien versehen. Diese Bilder sind die Gleichen die der Kapitän oder Häuptling des Schiffes auf seinem Messer hat.

Raumschiffe

Die X-12 wurde zur weiteren Untersuchung zur Centauri Roads Navy Prüfstelle geschleppt. Navy Ingenieure berichteten, dass die Schäden durch die Reaktor Explosion zu groß sind um auch nur in Betracht zu ziehen das Schiff jemals wieder in den Einsatz schicken zu können. Äußerlich und auf die Tonnage bezogen entspricht die X-12 der Indefetigable Klasse. Sie ist sehr schwer gepanzert und das Schichtsystem der Panzerung hält bestimmt drei oder vier Torpedos ab bevor sie bricht und den Explosionsschaden ins innere des Schiffes weitergibt. Außerdem hat sie ein Geschwader mehr an Bord als ein Bengal Träger. Das sind zusammen ca. 3oo Scythe Jäger. Navy intern haben sie den Code Namen „Frank“. Wichtig ist noch, dass nur ca. 100 von ihnen einsatzbereit waren und der Rest unter Deck als Ersatz gelagert wurde. Bei einem Massenstart können also nur ca. 100 von ihnen genutzt werden. Per Senatserlass wurden die meisten der erbeuteten Schiffe an private Firmen verkauft. Und mit dem Erlös wurden wichtige öffentliche Bauvorhaben finanziert. Allerdings hatte sich der Navy Geheimdienst auch ein Geschwader reserviert um sie weitere Untersuchungen und später möglicherweise für verdeckte Operationen zu nutzen.

Übersetzung: Stardust und Mera Luna

von www.star-citizen-news-radio.de

Original: RSI

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone