thumbnail-default

Star Citizen – Chris Roberts: »Kein Pay2Win, aber Credits gegen Echtgeld«

von Philip Elsner

Wie Chris Roberts im Rahmen der Gamescom 2014 bekannt gab, soll es in seiner Weltraum-Sim Star Citizen nicht unfair zugehen: Spieler können zwar für echtes Geld die Ingame-Währung kaufen, Gegenstände dagegen nicht.

Auf der Gamescom 2014 in Köln sprach Chris Roberts über das Bezahl-System von Star Citizen . Demnach können Spieler im Ingame-Shop ausschließlich Spiel-Credits gegen Echtgeld erwerben, und keine Gegenstände die nicht auch im Spiel selbst gekauft werden können.

Den gesamten Artikel findet ihr bei GameStar.de

Quelle: GameStar.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *