[GameStar.de] Star Citizen – Will 50.000 Objekte gleichzeitig darstellen

Von Benjamin Danneberg

 

Der Monatsbericht für April brachte jede Menge Infos über den Fortschritt in der Entwicklung von Star Citizen. Unter anderem wird die Technik immer ambitionierter.

Am Ende jeden Monats gehen die Entwickler des Weltraumspiels Star Citizen ins Detail: Der Monthly Report ist ein großer Informationsrundumschlag, in dem die Aktivitäten aller beteiligten Studios vorgestellt werden.

Neben dem Rückblick hält der aktuelle Monatsbericht aber auch noch Informationen darüber bereit, woran zukünftig gearbeitet wird und wie weit die Entwicklung aller Teilbereiche fortgeschritten ist. Wir haben einige dieser wichtigen Informationen aus der riesigen Text-Wand extrahiert.

Alpha-Update 2.4 für spezielle Testgruppe

Das sogenannte »Evocati Test Flight Volunteer Program« beinhaltet eine neue Testgruppe, die dem bisherigen PTU (Public Test Universe) vorgeschaltet ist. Diese Gruppe besteht zu einem Drittel aus den Spielern, die das Issue Council (die Feedback-Plattform für Star Citizen) regelmäßig mit Bugreports beliefern, sowie zu zwei Dritteln aus den aktivsten PTU-Testern. Die Gruppe ist bereits dabei, die Alpha 2.4 zu testen, damit das Update so bald wie möglich auch auf das öffentliche Testuniversum ausgedehnt werden kann.

 

Den gesamten Artikel findet ihr bei GameStar.de

 

Quelle: GameStar.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *