videoimage

[GameStar.de] Star Citizen – Was kommt mit und nach Update 2.4.0? Wo bleiben Planetenlandungen?

Vielen Dank für den Link an  Saft Sack

 


 

Von Benjamin Danneberg 

In einer speziellen Ausgabe des Videoformats »Reverse the Verse« sprach Star-Citizen-Chef Chris Roberts über die kommenden Inhalte für das Weltraumspiel. Es stehen große Veränderungen an.

Nach der Veröffentlichung des bisher größten Schiffs für Star Citizen, der Starfarer, in Patch 2.3.0stehen schon bald noch größere Veränderungen im Star Citizen Universum an, wie Chris Roberts in einer speziellen Edition des wöchentlichen Star-Citizen-Livestreams Reverse the Verse erzählte. Besonders spannend dabei: Das nächste Update für die Star Citizen Alpha, soll ähnlich umfangreich werden, wie die Version 2.0 werden und einige sehr wichtige Grundlagen schaffen.

 

Persistenz mit Update 2.4.0

 Der größte Schritt für das Spiel in nächster Zeit wird die Persistenz sein und mit Update 2.4.0 wird das entsprechende System eingeführt. Persistenz heißt, dass Veränderungen am Inventar, Hangar, Charakter-Aussehen oder dem Ruf in Zukunft serverseitig angelegt und gespeichert werden.

Damit wird ein wichtiger Schritt hin zu einem richtigen Multiplayer-Universum vollzogen, denn auch Schäden an Schiffen oder am Charakter sollen in weiteren Updates nicht mehr nur temporär und lokal festgehalten werden, sondern bleiben beim Ausloggen erhalten.

 

Shopping mit UEC

 Damit einhergehend wird die erste Version der United Earth Credits (UEC) ihren Weg ins Spiel finden. Das Bezahlsystem wird allerdings – je nach Spielerfeedback und Balancing-Änderungen – regelmäßigen Resets unterzogen werden. Geld wird sich anfangs über Missionen verdienen lassen.

Damit die Weltraum-Kohle auch ausgegeben werden kann, soll das Kleidungssystem (bzw. die erste Version davon) inklusive ersten Geschäften voraussichtlich in 2.4.0 integriert werden. Spätere Updates werden das Charaktersystem um eine Reihe männlicher und weiblicher Gesichter sowie die Anpassung derselben erweitern.

 

Den gesamten Artikel findet ihr bei GameStar.de

 

Quelle: GameStar.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *