Star_traders_Banner

Note from the Chairman: Star Traders

Grüße Sternenbürger,

Chris_Sandi_Space_PilotsJPG

Ryan war so freundlich Sandi und mich als Charaktere für Star Traders zu erstellen

Wie ihr wisst, nutze ich diesen Bereich gerne, um euch Höhepunkte aus dem Crowdfundi-Bereich zu zeigen, wo ich das Gefühl habe, dass es eure Aufmerksamkeit verdient. Heute möchte ich euch ein Projekt namens Star Traders zeigen, da aktuell mitten seiner Kickstarter-Kampagne steckt. Ein weiteres Weltraumspiel? Ja. Und eine Menge der Spiele die ich mag spielen in einer entfernten Zukunft gefüllt mit Raumschiffen, intergalaktischem Handel und epische Helden. Anders als andere Projekte über die ich geschrieben habe, benötigt Star Traders keine übertaktete CPU oder die heißeste Grafikkarte… denn es ist ein Brettspiel!

Star Traders folgt der großen Tradition der Spiele wie Risiko oder Solar Quest indem man direkt auf das Herz eines guten Spieldesigns zielt: Es ist einfach zu spielen, doch frustrierend zu meistern. Das Spiel ist so designed, dass es auf einer menge verschiedener Level funktioniert, mit dem Endergebnis eine Reichweite von Spieltypen zu erreichen, das jedem Skilllevel entspricht. Ausgestattet mit den häufigsten Grundregeln, kann Star Trader in einer Stunde ein Spaß für alle Altersgruppen sein, während man viele komplexe Optionen hat, die eine Grundlage für eine legendäre Spielnacht liefern, die dieses Hobby auszeichnet.

Einer der Blaupausen von Ryan

Einer der Blaupausen von Ryan

Viele von euch kennen schon die Verbindung zu Star Citizen: Die Spielehersteller David Ladyman und Ryan Archer haben meisterhafte Arbeiten geleistet um dabei zu helfen, unser ‚Verse in den letzten 3 Jahren aufzubauen. David war verantwortlich die ganzen Broschüren, Anleitungen und Magazine zusammen zu bekommen und Ryan ist ein Künstler der hinter vielen unserer Blaupausen-Bilder steckt, die im Jump Point auftauchen (seine UEE Squadron Aufnäher sind meine persönlichen Favoriten von ihm.) Ich hatte des weiteren das Privileg mit David an jedem Titel zu arbeiten den ich unter Origin gemacht habe und zusätzlich noch an dem Wing Commander Film (Er hat eine technische Anleitung veröffentlicht, die es neben dem Film gab.) Ihr könnt mehr über David und seiner umfangreichen Geschichte an den Spielen an denen er beteiligt war hier lesen.

Streakco

Einer von Ryans Wing Commander Veröffentlichungen.

Ich habe diese Verbindung erwähnt, weil ich glaube das es ein Schlüsselelement im Crowdfunding ist: gute Leute zu unterstützen. Von meinen vielen Jahren an Erfahrung kann ich euch sagen, dass David (und Ryan) über ihr Ziel hinaus gehen werden um deren Traum zu verwirklichen und das sie wahre Künstler sind: Interessiert daran etwas neues zu erschaffen, woran andere Spaß haben. Sie haben des weiteren ein paar Star Citizen Easter-Eggs verstreut in ihrem Spiel…. und fragten sogar Sandi und mich, ob wir als Charaktere in dem Spiel auftauchen dürfen. Gute Leute, gutes Spieledesign und die Lust etwas gutes zu schaffen. Welche Kombination könnte besser sein? Ich will unbedingt mein eigenes Exemplar haben und ich empfehle euch, deren Video hier drunter anzuschauen, ihre Projekt-Seite zu besuchen und euch zu überlegen etwas zu spende, wenn ihr Spaß an gute Brettspiele habt!

— Chris Roberts

PS: Keine Sorge, David und Ryan gehen nirgendwo hin! Sie arbeiten weiterhin gemäß ihres Vertrages an Star Citizen und werden auch weiterhin den Jump Point leufern und all die Bilder machen die ihr von ihnen gewohnt seid. Wir haben keinerlei Anteil an Star Traders, doch ich weiß, dass es immer das Beste ist, kreative Leute machen zu lassen um ihre Träume zu verwirklichen!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

2 Kommentare

  • Ryan 'Tacryll' Lloyd
    Ryan 'Tacryll' Lloyd

    Bin ich dabei – super Sache. Verspreche mir davon auch ein bisschen, dass ich das Wirtschaftssystem von Star Citizen etwas besser verstehe…

  • Xstar

    Da hätte der Ladyman aber mal lieber mal einen Künstler von CIG um Hilfe gebeten. Das Artdesign ist sehr altbacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *