Chris Roberts

[PC Games Hardware.de] Star Citizen: Spiele-Entwickler müssen laut Roberts Optimisten sein

Von George J. King

Auch die BBC hat sich in einem Artikel und einem über 12 Minuten langen Video mit der Weltraum-Simulation Star Citizen auseinandergesetzt, die inzwischen mit über 108 Millionen US-Dollar finanziert wurde. Im Gespräch gibt Chris Roberts zu, dass Spiele-Entwickler Optimisten sein müssen. Die Arbeiten würden aber auch immer länger dauern als gedacht, erst recht, wenn es größere Veränderungen an den Plänen gibt.

In einem Artikel über Star Citizen stellt die BBC die Frage, ob die Weltraum-Simulation in der Lage sein wird, die Unterstützer zufrieden zu stellen. Immerhin hat das Spiel inzwischen mehr als 108 Millionen US-Dollar von Spielern erhalten und ist damit des bislang größte Crowdfunding-Projekt überhaupt. Die meisten Spiele hätten kein derart großes Budget.

 

Den gesamten Artikel findet ihr bei PC Games Hardware.de

 

Quelle: PC Games Hardware.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *