106 Millionen Dollar

Star Citizen hat die 106 Millionen Dollar im Crowdfunding erreicht

Wieder wurde eine Million mehr im Star Citizen Crowdfunding erreicht. Vor kurzem wurde die 106 Millionen Dollar Marke durchbrochen. Die zweite  Million Dollar im Jahr 2016. Und das noch im Januar.

Möglich gemacht wurde das Überschreiten der neue Rekordmarke durch den Verkauf der AEGIS Sabre und AEGIS Vanguard Warden anlässlich des Releases der Version 2.1 auf den Live Servern.

Wird es jetzt beim Release jeder neuen Version einen Verkauf geben? Würdet ihr das gut finden oder eher bedenklich?

 

Schreibt uns eure Meinung dazu unten in den Kommentaren oder diskutiert mit dem SCNR Team in unserem Forum darüber.

106 Millionen Dollar
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

3 Kommentare

  • LordNight

    Da keiner von uns die Finanzen vin CIG kennt und nur wenige einschätzen können was so ein Projekt ungefähr kostet würde ich aus Konsumentensicht behaupten je mehr rein kommt umso besser für alle.
    Ich hab vorher noch nie für ein PC-Spiel über 50€ ausgegeben und hier bei dem Projekt bereits bevor überhaupt irgendwas klar wa 150€…. deshalb immer her mit den Millionen und lasst unseren Traum wahr werden.
    Von einer Überfinanzierung würde ich ganz blöd behaupten sprechen wir erst bei 300.000.000€+ oder was meint ihr Anderen?

  • MorkySamba

    Ich denke auch, dass mehr Gelder für das Spiel kein Problem sind solange es keine weiteren Stretch Goals mehr gibt. Denn man sollte doch annehmen, dass das was in der Vergangenheit versprochen wurde auch über die bisherigen Spendensummen geleistet werden kann.
    Was die Schiffs Verkäufe werden wir mit der Starfarer in 2.2 das nächste Schiff (hoffentlich) bekommen und die ist dann garantiert auch wieder im Sale.

    Ob das so weiter geht wird sich zeigen. Grundsätzlich finde es aber gut das nicht jedes Schiff permanent im Verkauf ist. Ich selbst habe aber bereits alle Schiffe zusammen die ich zum Start haben möchte, daher reizen mich persönlich die temporären Verkäufe gar nicht mehr

  • Xstar

    Ich bin mir ehrlich gesagt nicht mehr so sicher ob immer mehr Geld wirklich hilft.
    Wie viele Sachen wurde schon zig Mal überarbeitet, weil sie nicht mehr den Anforderungen entsprachen?
    Bei Star Citizen wurde doch sehr viel Zeit und Geld einfach weggeworfen, weil immer mehr Geld kam und man es immer noch besser machen konnte und wollte.
    Sollte am Ende des Jahres wirklich eine Spielbare Kampagne (SQ42) bereitstehen bin ich zufrieden, bis dahin bleib ich skeptisch ob das Projekt wirklich vom vielen Geld profitiert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *