Star_Citizen_Arena_008-pc-games_b2article_artwork

[PC Games.de] Star Citizen: Fan spendet mehr als 30.000 US-Dollar

Von Dennis Reisdorf

Einer von Star Citizens größten Fans hat mehr als 30.000 US-Dollar zur Entwicklung der Weltraum-Simulation von Cloud Imperium Games beigetragen. Der Anhänger von Game Designer Chris Roberts unter dem Pseudonym „Ozy311“ hat dafür gar Nebenjobs angenommen, um die seit 2012 stetig fortlaufende Crowdfunding-Kampagne zu unterstützen. Dabei will es der Star Citizen-Fan jedoch nicht belassen.

Star Citizen knackt laut Prognosen von Chris Roberts und seinem Team von Cloud Imperium Games noch in diesem Jahr die Marke von 100 Millionen US-Dollar. Seit 2012 und dem Start der Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung der Weltraum-Simulation, haben Fans bislang mehr als 94 Millionen Dollar zur Entwicklung beigetragen. Habt ihr euch gefragt, wer etwa das „Completionist Package“ für umgerechnet rund 15.000 Euro erwirbt, sei euch diese Frage hiermit beantwortet: Ein Anhänger von Star Citizen unter dem Pseudonym „Ozy311“ hat knapp das zweifache ausgegeben und bislang mehr als 30.000 Dollar in das Mammutprojekt von Chris Roberts investiert.

Damit gilt Ozy311 vermutlich als der engagierteste Fan von Star Citizen, welcher der Öffentlichkeit derzeit bekannt ist. Sämtliche Finanzmittel stammen dabei aus seinem persönlichen Zweitkonto, speziell für Star Citizen. Der unter dem realen Vornamen Chris bekannte Fan hat zeitweise sogar Nebenjobs angenommen, um weitere Gelder für die Unterstützung der Crowdfunding-Kampage zu generieren, wie aus einem Interview mit der englischsprachigen Gaming-Website PC Gamer hervorgeht. „Ich habe kein einziges Centstück aus meinem Hauptkonto investiert. Ich habe Nebenjobs erledigt, um die finanziellen Mittel aufzubringen“, erklärt Ozy311.

 

Den gesamten Artikel findet ihr bei PC Games.de

 

Quelle: PC Games.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

2 Kommentare

  • stahlkopp

    Es gibt seit Jahren bereits etliche Leute, die in dieser Größenordnung und mehr gepledged haben. Für diese Leute wurde damals das Completionist Package überhaupt erst geschaffen. Manche haben solche Package zwei, dreimal gekauft.

    Oftmal können sich das diese Leute ganz einfach leisten da sich SC ja nicht an den Azubi richtet, sondern an die WC Fans die mittlereile mitten im Leben stehen. Manch anderer wie Ozy nehmen Zweit- oder sogar Drittjobs an.

  • yeza

    ich bin selbst seit langer zeit backer. sicher gibts immer leute die mehr gepledged haben als andere aber im großen und ganzen ist es schon was besonderes, denn die wenigsten kommen in diese größenregionen von spenden. ich freue mich jedes mal wenn ich sowas höre, denn für das spiel kann es nur gut sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *