Hull_E_4_compflat

Jubiläums Verkauf: Handels Schiffe

„Ich war mir sicher, dass sie zu schreien anfangen würde wenn ich ihr das sagen würde. Aber sie umarmte mich nur und sagte, dass wir einen Weg finden werden. Ich bin nun seit 17 Jahren ein Transporteur. Zehn Jahre lange habe ich Routen für Covalex geflogen und die letzten sieben in einer „Icelancer“ für Kel-to. Dann, vor ein paar Wochen, ich war gerade auf der vorletzten Etappe meines Fluges, hörte ich so nebenbei „Cleanshot“ und sie sprachen über die armen Leute auf Vega. Während der Werbepause habe ich geweint. Wisst ihr, als ich noch ein Kind war, wurde unsere Stadt schwer von einem Erdbeben getroffen und ich kann mich immer noch daran Erinnern, was ich gefühlt habe als die ersten Schiffe gelandet sind um uns zu helfen. Ich wusste, ich muss ein Teil davon werden. Um ehrlich zu sein glaube ich, dass dies der eigentliche Grund war warum ich Transporteuer wurde. Ich glaube, das wurde mir genau in diesem Augenblick erst bewusst. Ich beendetet meinen Auftrag  und flog geradewegs zu meiner Frau um ihr zu sagen, dass ich meine Job gekündigt hatte um für die Operation Solace Hilfslieferungen zu fliegen.

– Morgan Hwang

Hauler, Genny’s Gift

.

Freelancer_mis_flight_visual

Grüße Sternenbürger

Wir feiern den Geburtstag von Star Citizen mit einem großen Schiffsverkauf! Die gesamte nächste Woche haben wir jeden Tag eine Auswahl von Schiffen, die zu euren Favoriten zählen, in den Pledge Store. Somit haben interessierte Citizens die Chance sich die Schiffe zu holen die sie verpasst haben. heute haben wir für euch die Handels-Schiffe in den Fokus gestellt. Von der gepanzerten Freelancer bis hin zur riesigen Hull E. Und für alle die das möchten steht euch der „Merchant  Masterpack“ bereit.

Wir bieten diese Pledge-Schiffe an, um die Entwicklung von Star Citizen zu finanzieren.  Die Gelder die durch diese Verkäufe eingenommen werden fließen direkt in die Entwicklung von Star Citizen  Alle diese Schiffe werden im fertigen Universum für In-Game Credits erhältlich sein, und sie werden nicht benötigt um das Spiel zu beginnen.

FREELANCER MIS

Die Freelancer MIS ist eine limitierte Auflage einer militarisierten Variante des klassischen Handelsschiffes,  das  durch die UEE entwickelt wurde. Sie wurde in sehr geringer Anzahl produziert. In dieser Version wurde ein Großteil des Lagerraumes geopfert um mehr Platz für Raketen zu schaffen.

Freelancer MIS

CONSTELLATION PHOENIX

Ein Luxus-Raumfahrzeug für den anspruchsvollen Raum-Kapitän. Die Constellation Phoenix kann mit ihrer luxuriösen Innenausstattung z.B. als  Kommando Schiff für eure Organisation dienen. Sie enthält auch eine Sensor gedämpfte Frachtnische für den Transport von sensiblen Gütern, außerdem kann sie noch mit einem schnellen P-72 Archimedes Jäger in ihrer Landebucht und einem LYNX Rover aufwarten.

Die Constellation Phoenix ist so sehr beliebt, dass RSI jedes Jahr nur eine begrenzte Anzahl davon herstellt. Dies ist, wie sich herausstellte,  eine sehr gute Taktik da sie die Nachfrage und den Wiederverkaufswert sehr hoch hält. Für das  Jahr 2945 freut sich Roberts Space Industries bekannt geben zu dürfen weitere 5000 Schiffe, genau wie im Jahr davor, auf den Markt zu bringen. In diesem Jahr wird es jedoch kein Cross-Chasis Upgrade für die Constellation Phoenix geben. Das Schiff wird das ganze Wochenende über im Verkauf bleiben oder solange wie der Vorrat reicht.

Conie Phoenix

HULL  – A

Die kleinste, erschwinglichste Hull. Die Hull A ist großartig für diejenigen, die einfach auf sich selbst gestellt in die Galaxie ausziehen. Die Hull A ähnelt sehr der Aurora und Mustang, doch mangelt es ihr an der Alleskönner-Natur.

Wo die Anderen Frachtraum gegen Feuerkraft oder Geschwindigkeit eintauschen, ist die Mission der Hull A zu 100% Transport! Zusätzlich werden die Hull As (und Bs) oft als Station-zu-Orbit Fähren genutzt.

Hull A

HULL – B

Die Hull B ist eine robustere Option, die am häufigsten mit der MISC-eigenen Freelancer verglichen wird. Doch wo die Freelancer für Langstreckenerkundung und andere Rollen ausgerüstet ist, ist die Hull B ein reiner Frachttransporter.

Hull Bs werden oft als unternehmenseigene Unterstützungsschiffe genutzt, und es ist nicht unüblich während eines einzigen Fluges mehrere in unterschiedlichen Lackierungen zu entdecken.

Hull B

HULL  – C

Oft als das gängigste Schiff der Galaxie bezeichnet, ist die Hull C das Meistproduzierte der Reihe und wird von vielen als das Vielseitigste betrachtet.

Beabsichtigt den ’sweet Spot‘ zwischen den kleineren Ein-Personen-Transportern und den massiven Superfrachtern, die den Rest der Reihe ausmachen, zu treffen, bietet die Hull C die umfangreiche Modularität der größeren Schiffe, während sie immer noch ein Mindestmaß der Manövrierbarkeit des unteren Endes der Reihe, erlaubt.

Hull C

HULL – D

Die Hull D markiert das größere Ende des Spektrums, mit einer massiven Schiffsgestalt rund um einen robusten Rahmen. Die Hull D ist erschwinglich genug um von mittelgroßen Organisationen und Unternehmen betrieben zu werden.

Hull Ds werden oft als Flagschiff für Handels-Operationen genutzt, doch ihre Größe bedeutet, dass sie mit Begleitjägern operieren sollten, wenn sie nicht in einem sichern Raum sind. Das UEE-Militär nutzt modifizierte Hull Ds als teil ihrer Transportkette, um die Soldaten an der Frontlinie zu bewaffnen und aufzutanken.

Hull D

HULL- E

Als größter spezialisierter Frachter, der heutzutage auf dem Markt erhältlich ist, ist die Hull E üblicherweise im Besitz von bedeutenden Unternehmen und wird mit einem hohen Maß an Planung genutzt.

Die fehlende Manövrierbarkeit, die mit so einem großen Schiff einhergeht bedeutet, dass jeder, der vorhat so eines zu betreiben, darauf achten sollte Geschütztürme auszurüsten und für eine Eskorte zu sorgen. Dennoch ist die potenzielle Ladung (und Modularität) unerreicht: Kein anderes Schiff bietet so viel Raum um Güter zu lagern, oder um es für eine andere Rolle zu modifizieren!

Hull E

TRANSPORT SCHIFFE PAKET

HINWEIS: Die Constellation Phoenix, die in diesen  Paket enthalten sind werden  nicht von den 5000 Constellations für das Jahr 2945 abgezogen.

Transport Pack

 

Übersetzung: SCNR

www.star-citizen-news-radio.de

Quelle: RSI

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

9 Kommentare

  • Zat01chi
    Zat01chi

    Hallo CIG,
    grosses Problem! Ich verstehe nicht, warum es mir nicht möglich / erlaubt ist, eines meiner
    LTI Schiffe aus meinem Armada Package zur Constellation Phoenix upzugraden. Ich kann
    das mit allen anderen Schiffen des Anniversary Sales machen. Für andere Spieler ist es
    wenigstens möglich ein Schiff einzuschmelzen und die Phönix dann zu kaufen. Ich habe
    diese Gelegenheit nicht, da es mir und anderen nicht möglich ist Schiffe aus grossen
    Packages einzuschmelzen. Bin ich nun gezwungen die Phönix mit neuem Geld zu kaufen?

    MfG Zatoich

    Geschrieben habe ich das natürlich auch im RSI-Forum in Englisch….
    Ich muss zum ersten mal über CIG sagen es kotzt mich an….

    • Stardust
      Stardust

      „Für das Jahr 2945 freut sich Roberts Space Industries bekannt geben zu dürfen weitere 5000 Schiffe, genau wie im Jahr davor, auf den Markt zu bringen. In diesem Jahr wird es jedoch kein Cross-Chasis Upgrade für die Constellation Phoenix geben“.

      Sieht leider so aus Zat01chi 🙁

  • Zat01chi
    Zat01chi

    Jep, hab ich auch gelesen ist aber trotz dessen für mich nicht nachzuvollziehen….
    Da gibt es halt kein Geld von mir CIG…. 😛

    • lOrD gHoSt

      huh, von mir auch nicht 🙁
      ich war/bin immer am überlegen: soll ich, soll ich nicht…
      jetzt hätt ichs vielleicht getan, aber hey! danke fürs entscheidung abnehmen! xD

  • Sven

    Ich finde es Schade das Ich damals beim Conceptverkauf zwar LTI für meine Hull B bekomme habe aber keine Hangaroption. Jetzt gibt es die mit 3 Jahre Versicherung und einen VFG Hangar den ich noch nicht habe. Ich bin echt am überlegen mir mein Concept einzuschmelzen und mir die jetzt nochmal neu zu kaufen. Zwar ohne LTI aber dafür mit besseren Hangar. Was Meint Ihr?

  • Oben

    Der Industrie Hangar ist zwar cool aber gerade bei einem Handelsschiff finde ich LTI besonder interessant.
    Immerhin kann man so die Unterhaltskosten massiv reduzieren und den Profit maximieren.

    Ansonsten wollte ich noch mein Spott über das“Transport Schiffs Paket“ preis geben.
    Die Constellationserie verfügt über ein dediziertes Transportschiff, die Constellation Taurus.
    Doch wird in diesem „Transport“ Paket die Constellation Phoenix angeboten.
    Das selbe könnte man auch über die Freelancer MIS zur Freelancer MAX sagen.
    Finde ich nicht ideal gelöst.

    Was die CCUs der Phönix angeht, so werden Sie wohl auf die jammerndem Phönix-Besitzer gehört haben, die angeprangert haben das die Phönix Exklusiv sein sollte. So wird eine Phönix mit LTI eben etwas besonders sein.
    EIn kleiner Keks für die Com., also hört auf deswegen rumzujammern 🙂

    • lOrD gHoSt

      also ich hab weniger das problem das ich kein LTI mehr habe, als das ich das teil ned CCUen kann. hab da ein zwei schiffe die ausgetauscht werden wollen, und deswegen hol ich mir nicht ein neues zum vollpreis…
      also da hätte man das auch lösen können das LTI NICHT mit übertragen wird, bei dieser ausnahme.

      naja, hamse halt dieses mal… 2k? nichtmal? losbekommen ^^
      wieviele warens denn jetzt letztes mal, alle 5k? also wegen den paar leuten, aber due heulen halt am lautesten 😀

  • Sven

    Hab doch noch eine Möglichkeit gefunden meinen VFG Hangar zu bekommen. Ich hab zunächst meine 315p mit 3 Monaten Versicherung eingeschmolzen. Dann hab ich mir die Hull A mit 3 Jahre Versicherung und VFG Hangar davon gekauft und diese dann per CCU wieder upgegradet zur 315p. Jetzt hab ich ne 315p mit 3 Jahren Versicherung und dazu noch meine VFG Hangar und es hat nicht einen Cent gekostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *