PlainTruthFI1

Plain Truth: Bischop`s Verrat

Es gibt ein altes Sprichwort das sagt, die Geschichte wird der Richter sein, aber ich sage, warum warten.

Ich bin Parker Terrell und das ist die reine Wahrheit.

Es sind etwa drei Wochen vergangen, seit das Verse vom Angriff auf Artemis erfahren hat und ich weiß, dass viele von euch darauf gewartet haben, um meine Sicht auf diese Dinge zu hören. Ihr wollt wissen ob ich  genau wie ihr ein ungutes Gefühl oder gewisse Verdachtsmomente dazu habe.

Nun ich denke, dass drei Wochen eigentlich genug Zeit für die Regierung sind um sich öffentlich dazu zu äußern. Genug Zeit für Reden und Versprechungen und am wichtigsten, dass es genug Zeit ist damit die Wahrheit von dem was wirklich passiert ist durchsickern kann und ans Tageslicht kommt. Alle, mich eingeschlossen, sind sich darüber einig, dass es eine Tragödie ist was auf Vega passiert ist. Aber ich denke, dass die weit aus größere Tragödie an diesem Tag nicht die schrecklichen Zerstörungen und die vielen Opfer waren, sondern  diese grausamen Angriff der Vanduul zeigten uns endlich, wie korrupt und moralisch bankrott unsere vermeintlichen Anführer geworden sind.

Bevor wir zum Mittelpunkt des Geschehens  kommen, möchte ich ein paar Dinge dazu sagen. Ihr müsst nicht so lange nach der Wahrheit suchen wie ich  um zu bemerken, dass Unglücke wie das was sich auf Vega ereignet hat sich davon unterscheidet, ob ein Politiker lügt oder eine Corporation ihre Kunden betrügt und sie müssen auch als solche behandelt werden.

Echte Menschen starben an diesem Tag auf Vega und ich wette, dass viele von euch da draußen einen persönlichen Verlust erlitten haben oder jemanden kennen, der einen erlitten hat. Die Dinge die ich jetzt gleich sagen werden, sollen auch nicht ihre Gefühle dazu schmälern. Ich möchte nicht das jemand glaubt, dass die schrecklichen Ereignisse am 5. nicht weniger schlimm sind weil noch eine andere Wahrheit dahinter steckt. Tapferen Männer und Frauen, Zivilisten, Bürger, Starmen und Marines geleichermaßen, opferten  mehr als man von ihnen verlangen sollte und all zu viele gute Menschen verloren ihr Leben auf diesem Weg. Ich möchte deutlich machen, dass das, was ich diskutieren möchte nicht auf sie bezogen ist. Nein, die Vorwürfe gehen direkt an die Machthaber, diejenigen die zuließen, dass es all diese Toten gab.

Last uns auf ein paar Fakten schauen…sollen wir?

Senator Polo wollte dem Reich einen großen Gefallen tun und machte den Versuch, die außer Kontrolle geratenen   Militär Ausgaben zum ersten mal seit Jahrzehnten, wenn nicht seit Jahrhunderten, zu kürzen. Dies wurde durch den Senat vereitelt aber dann kam die wahre Macht der Demokratie zum tragen und die Bürger dieses politischen Experimentes bekamen das letzte Wort zu diesem Thema. Nun, gerade als die Abstimmung für diese bahnbrechende Initiative läuft, passiert was? Ein Vanduul Kingship beschließt den armen Menschen im  Vega System einen Besuch abzustatten. Ich finde es sehr interessant, dass die Vanduuls, die eigentlich jeder Zeit einen Angriff hätten starten können, genau zum Zeitpunkt der Abstimmung über das übermäßig aufgeblähte Militär Budget stattfand. Vor allem wenn man bedenkt, dass ein Vanduul Kingship vor über fünfzig Jahren zum letzten Mal in ein von Menschen kontrolliertes  System eingeflogen ist. Es scheint so, als hätten wir keine Probleme gehabt diese Invasions-Clans bis dahin von unseren Systemen fern zu halten, so dass wir uns als verantwortungsbewusste Personen fragen müssen…warum gerade jetzt? Warum Vega? Hatte Admiral Bishop den Befehl die Vanduul Flotte passieren zu lassen um damit eindeutig zu beweisen, dass das Militär die Billionen von Credits benötigt die sie jährlich vom Reich bekommen?

Denk darüber nach. Wir wissen aus erster Hand, dass die 2. Flotte bereits an Ort und Stelle in der Nähe von Vega II war als der Angriff begann. Warum sollte die gesamte Flotte dort versammelt sein wenn man nicht einen Angriff erwarten würde. Es sieht so aus, als ob der Navy Geheimdienst Informationen zu einem bevorstehende Angriff hatte oder wie ich glaube, dass sie geplant hatten das er passieren wird. So oder so, wenn die Navy gewusst hat das die Vanduuls auf dem Weg sind, warum zum Teufel haben sie dann die Bevölkerung von Aremis nicht früher vor dem Angriff gewarnt? Würde nicht das Militär so viele Menschen wie möglich evakuieren wollen? Stattdessen sagten Überlebenden, dass die Sirenen im letztmöglichen Moment anfingen zu Heulen, so dass sie kaum Zeit hatten um darauf  zu reagieren. Wollte man soviele Opfer wie möglich haben? Glaubte das “ High Command“ (Oberkommando) vielleicht, dass ihr Budget für die nächsten hundert Jahre sicher sei wenn nur genug Blut fließen würde und die Menschen ihnen dann alles geben würden nach dem sie verlangten? Es war entweder Fahrlässigkeit oder eine strafbare Handlung die zu so vielen Opfern geführt hatte und ich bin mir nicht sicher, was mir mehr Angst macht.

Das müsste ich eigentlich zurücknehmen. Ich weiß was mir am meisten Angst macht – es sieht mehr und mehr so aus als würden sie genau das bekommen was sie möchten. Durch den Tod von einigen Millionen unschuldiger Menschen und Admiral Ernst Bischofs letzten leidenschaftlichen Appell an den Senat, bin ich sicher, dass wir  jetzt jeden Tag hören werden, dass unser Konflikt mit den Vanduul zu einer vollen Kriegserklärung eskaliert ist. Dann wird es keine Rolle spielen,  ob die Polo-Initiative angenommen wird oder nicht. Das Militär wird dann ungehinderten Zugang zu einem Kriegs Budget haben, das abgetrennt von den normalen treuhänderischen Zwecken und nicht durch die Ausgabenkürzungen der Initiative betroffen sein wird. Ich kann mir nur vorstellen, dass die nächste gigantische Geldverschwendung an die Navy gehen wird, um mit Geld im Namen der Verteidigung des Reiches um sich  zu werfen.

Lasst uns hier eine kurze Unterbrechung machen. Ich brauche eine Minute um mich zu beruhigen und ich möchte euch allen die Chance geben zu reflektieren. Die Wahrheit kann manchmal eine ziemlich bittere Pille sein…aber es ist auch eine bittere Medizin die wir alle nehmen müssen. Wenn wir zurück sind, wird sich uns, Jerald Ferv, ein Überlebender des Vanduul Überfalles auf das Caliban System anschließen und uns seine Sicht auf die Dinge, die im Vega System passiert sind, zu geben.

Das ist die reine Wahrheit und nichts anderes.


Wenn euch unsere News und Übersetzungen gefallen, dann Logt euch auf der RSI Seite ein  und gebt uns bitte im RSI Deep Space Radar einen Klick zum Upvote.

Die SCNR HP könnt ihr hier Upvoten

und unseren SCNR OnAir Twitch Kanal könnt ihr hier Upvoten

Vielen Dank !


 

Übersetzung: SCNR

www.star-citizen-news-radio.de

Quelle: RSI

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

5 Kommentare

  • Ubimanki

    Starke Story, der Beitrag bestätigt was viele von uns schon vermuteten. Markige Worte sollen das Denken ausschalten und die Menschen nur in den „Hurra-Modus“ verleiten.
    Man merkt wieder mal, das sich Geschichte wiederholt. Was in der Vergangenheit ein opportunes Mittel war um die Bevölkerung zu manipulieren, ist es in der Gegenwart und wird es in der Zukunft im Verse sein.
    Finde ich cool das sich CIG nicht vor den Propagandakarren spannen lässt, sondern ein Verse auch zum Nachdenken schaffen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *