[GameStar.de] Star Citizen Alpha 2.0: Crusader – Angekündigt: Gameplay & Infos zum Persistent Universe

Von Christian Fritz Schneider

Die Alpha von Star Citizen macht mit der Version 2.0 den nächsten Schritt. Der Crusader-Patch bringt die erste Version eines persistenten Universums und vereint Weltraumkampf, Shooter-Part und Social-Hubs.

Die schlechte Nachricht zuerst: Chris Roberts wollte sich auf der CitizenCon 2015 noch nicht auf einen Release-Termin für die Alpha 2.0 von Star Citizen festlegen. Im Rahmen der hauseigenen Messe kündigte der Chef des Entwicklerstudios Roberts Space Industries den nächsten großen Schritt für die spielbare Testversion der Weltraum-Simulation an. Vorher wird es jedoch (schon in den nächsten Tagen) ein kleines Update auf die Version 1.3.0geben, das unter anderem neue Schiffswaffen bringt und den Buggy im Social Hub spielbar macht.

Die Alpha 2.0 von Star Citizen trägt den Namen »Crusader« (der Name bezieht sich auf das spielbare Gebiet rund um einen großen Gasplaneten) und bringt die Weltraumkämpfe mit der Shooter-Technik (auch in der Schwerelosigkeit) zusammen. Beide Elemente werden in eine erste Version des persistenten Spieluniversums übernommen. Hier können die Spieler mit ihren Schiffen auf Stationen landen, aussteigen, auf und in der Station rumlaufen und mit Handfeuerwaffen aufeinander schießen. Mehrspieler-Schiffe sind in Star Citizen 2.0 spielbar, zudem werden Piraten gespawnt und es wird auch die ersten Missionen geben, Roberts sprach von 38 Einsätzen. Darin kämpft man gegen die KI oder gegen andere Spieler. Auch die Multicrew-Funktion wird in Alpha 2.0 aktiviert, größere Raumschiffe wie die Constellation können also von mehreren Spielern genutzt werden.

Den gesamten Artikel findet ihr bei GameStar.de

Quelle: GameStar.de


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.