Advocacy-Archive-Clean

Advocacy Archive: Glaive Angriff

INTRA-AGENTUR MELDUNGEN

2945-10-19_06: 41 SET

Zu: SC EVA REIMOLD

CC: ASC JEROME JANIS

FROM: SAC ELEANOR LEMIEUX

RE: GLAIVE ANGRIFF

SC Reimold –

Gestern Abend ereignete sich ein Vorfall in der Nähe von Cestulus, der Ihre Aufmerksamkeit erfordert. Ein offizieller Bericht ist in Arbeit, aber ich wollte Sie sofort mit einbeziehen.

Gestern um 22:49 Uhr SET berichtetet Jeff Klesko hektisch den lokalen Behörden in Jata über einen bevorstehenden Vanduul Angriff. Es ist unnötig zu sagen, dass die Behörden sehr skeptisch auf seinen Bericht reagierten, da es seit dem Angriff auf Vega ständig irgendwelche falschen Berichte zu diesem Thema gibt. Dennoch begannen die örtlichen Behörden damit den Vorfall zu untersuchen und verlangten von Klesko die genauen Koordinaten seiner Sichtung und wiesen ihn darauf hin, Distanz zum Feind zu halten und ihn auf keinen Fall anzugreifen. Unglücklicherweise befolgte er den letzten Rat nicht.

Es stellte sich heraus, dass dieser „Vanduul Angriff“ von einem einzelnen Schiff der Glaive Klasse durchgeführt wurde. Und nicht nur das, es konnte auch festgestellt werden, dass dieses Schiff aus der limitierten menschlichen Reproduktion von Esperia stammte. Das Schiff war auf Victor King, einem Citizen aus Ferron, registriert. Als die Behörden die „Reg Tags“ bestätigten und ihm Landeerlaubnis erteilten, war es bereits zu spät. Klesko griff die Glaive an bevor sie in die Atmosphäre über Jata eindringen konnte und zerstörte sie.

Nach diesem Vorfall kontaktierte Klesko die Behörten und erklärte, dass die Situation geklärt sei und er wollte wissen, welche Belohnung er für den Abschuss eines Vanduul im UEE Raum bekommen würde. Die örtlichen Behörden wiesen Klesko an zu landen, damit man die Details dazu besprechen könne. Erst nach dem er gelandet und im Büro angekommen war wurde ihm gesagt was wirklich passiert ist. Er nahm diese Nachricht nicht wirklich gut auf.

Wir gehen davon aus, dass King das Schiff selbst gesteuert hat aber es dauert noch bis wir seinen Körper geborgen haben. Ich habe mit den Behörden in Ferron Kontakt aufgenommen um seine Familie ausfindig zu machen.

Angesichts der sensiblen Natur der Situation wollte ich Sie über das weitere Vorgehen in Bezug auf mögliche Anklagepunkt konsultieren. Ich möchte nicht zu hart oder zu weich gegen dieses Kind vorgehen und deshalb würde ich ihre Meinung dazu gerne hören. Eine öffentliche Gegenreaktion ist jederzeit möglich.

Eleanor Lemieux

Special Agent-in-Charge

Advocacy – Davien System


2945-10-19_15:19 SET

TO: SAC ELEANOR LEMIEUX

CC: ASC JEROME JANIS

FROM: SC EVA REIMOLD

RE: GLAIVE ANGRIFF

Eleanor,

halten sie Klesko ohne Anklage in Haft bis wir mehr Details zu diesem Vorfall haben. Sehen sie zu, dass sie von ihm die Genehmigung zur Einsicht in seine Comm Log (Kommunikations Protokolle) bekommen, damit wir herausbekommen, ob er die Nachricht nicht Anzugreifen empfangen hat. Sollte er sich weigern, erlassen sie einen Haftbefehl.

Ich werde dafür sorgen, dass einer unserer Agenten die Familie King so schnell wie möglich aufsucht damit wir bestätigen können wer das Schiff gesteuert hat. Halten sie den Kreis der Eingeweihten momentan noch so klein wie möglich. Nur das notwendigste Personal bis wir wissen, wie wir mit diesem Fall umgehen werden.

Eva Reimold

Section Chief – Davien System

Office of the Advocacy – Earth


2945-10-19_15:47 SET

TO: ASST DIR DAVID GOLOVKIN

FROM: SC EVA REIMOLD

RE: GLAIVE ANGRIFF

Hallo David –

Letzte Nacht ereignete sich in Davien  ein unglücklicher Vorfall. Eine junger, übermäßig patriotischer Pilot (Jeff Klesko) schoss einen menschliche Nachbau eines Schiffes der  Glaive Klasse ab, nachdem er es irrtümlich für einen Vanduul hielt. Glücklicherweise war sich meine SAC darüber bewusst, wie das in der Öffentlichkeit aufgenommen werden könnte und hat von der Einreichung einer Anklage abgesehen, bis wir die Chance hatten diesen Vorfall genau durchzudenken.

Die Glaive war auf einem Victor King aus Asura registriert, aber wir haben noch keine Bestätigung wer das Schiff geflogen hat. Haben Sie ein vertrauenswürdiges Team-Mitglied in Ferron, das die Familie besuchen könnte?

Ich möchte nicht, dass sich das zu einem PR Albtraum für uns entwickelt und habe ihnen alle relevanten Informationen im Anhang beigefügt. Bitte lesen sie sich das durch und geben sie dann ihre Eindrücke dazu an mich weiter. Wir können Klesko nur so lange bei uns behalten bis wir die Anklage gegen ihn erheben.

Vielen Dank.

Eva Reimold

Sektionschef – Davien Systemvoraussetzungen

Office of the Advocacy – Earth


2945-10-19_18: 37 SET

Zu: SC EVA REIMOLD

FROM: ASST DIR DAVID Golovkin

RE: GLAIVE ANGRIFF

Eva –

Die Familie King wurde von dem Vorfall informiert. Victor King, der rechtmäßige Eigentümer des Schiffes war auf ihrem Wohnsitz in Asura und nicht der Pilot des Schiffes als es abgeschossen wurde. Nach Angaben der Familie nahm ihr Sohn Jasper King (PersonalFile # OH8_31877_416) die Glaive mit auf eine Geschäftsreise nach Jata. Die Familie hat keinen Mangel an Schiffen die auf sie registriert sind, aber die Glaive war eines seiner Lieblingsschiffe. Versuche, ihn zu überreden, ein anderes Raumfahrzeug zu nehmen waren offensichtlich nicht erfolgreich.

Meine Agenten haben die Preisgabe der Details auf ein Minimum beschränkt aber die Familie fordert ständige Updates über den Verlauf der Untersuchungen. Bitte halten Sie mich über die weitere Entwicklung informiert, damit wir die Informationen an die Familie weiterleiten können. Ich habe die Daten der Familie überprüft und herausbekommen, dass sie ihr Geld mit Bergbau gemacht haben und lange in der Politik involviert waren. Wenn sie bemerken das wir Informationen zurückhalten, könnte es Probleme geben. Möglicherweise schlagen sie auch Krach in der Presse. Sie werden diese Informationen sowieso bekommen und es wäre am besten, wenn sie sie von uns bekommen würden.

Regards,

David Golovkin

Assistant Director – Office of Public Affairs

Office of the Advocacy – Earth


2945-10-19_20:05 SET

TO: ASST DIR DAVID GOLOVKIN

FROM: SC EVA REIMOLD

RE: GLAIVE ANGRIFF

David –

Leider gibt es wenig Zweifel daran, was stattgefunden hat. Jetzt ist es nur eine Frage, wie man damit umgeht.

Nur so zur Diskussion. Sagen wir, dass wir uns für eine leichte Anklage gegenüber Klesko  entscheiden. Möglicherweise Totschlag, um sicher zu stellen, dass er keine Zeit auf Quarter Deck verbringen muss. Das Kind hat offensichtlich einen schrecklichen Fehler gemacht, aber unter den gegebenen Umständen ist es leicht zu sehen, warum er auf diese Art und Weise  gehandelt hat.

Glauben sie,  dass wenn wir diesen Weg gehen wollen, wir die Familie dazu herausfordern ihre Verbindungen spielen zu lassen und es auf eine Konfrontation mit uns ankommen lässt?

Eva Reimold

Section Chief – Davien System

Office of the Advocacy – Earth


2945-10-19_22:17 SET

TO: SC EVA REIMOLD

FROM: ASST DIR DAVID GOLOVKIN

RE: GLAIVE ANGRIFF

Eva –

Ich wünschte, ich könnte etwas dazu sagen, aber es ist schwer vorherzusehen wie eine Familie auf so ein  tragisches Ereignis reagieren wird.

Meiner Meinung nach ist das, was Jasper tat, dumm und unsensibel, aber nicht illegal. Vor kurzem hat der Imperator selbst ein Dekret abgelehnt nach dem alle Glaives für eine bestimmte Zeit nicht starten dürfen. Die Menschen haben also das Recht die Glaive immer und überall im gesamten Reich zu fliegen. Es ist etwas, finde ich persönlich unangenehm, aber es verdient immer noch unseren Schutz.

So sehr ich auch verstehen kann warum Klesko das getan hat, bin ich sehr besorgt darüber welche Nachricht das an die schießwütigen Citizen und Zivilisten senden würde wenn wir ihn zu leicht davon kommen lassen würden. Zuerst schießen und dann fragen ist keine so gute Position für uns. Den Fall jetzt  zu leicht zu behandeln ist vielleicht auf kurze Sicht besser für uns aber langfristig gesehen könnten noch größere Probleme auf uns zukommen.

Meine persönlichen Gedanken beiseite, ich werde sie voll und ganz unterstützen, welche Position sie auch immer zu diesem Thema beziehen werden.

David Golovkin

Assistant Director – Office of Public Affairs

Office of the Advocacy – Earth


2945-10-20_01: 49 SET

TO: ASST DIR DAVID Golovkin

FROM: SC EVA REIMOLD

RE: GLAIVE ANGRIFF

David –

Wie immer, ich schätze Ihre Offenheit zu diesem Thema. Ich würde es vorziehen, wenn wir es vermeiden könnten, durch diesen unglücklichen Zwischenfall, ein zweites junges Leben vollständig zu zerstören. Die Zeit die er auf Quarterdeck verbringen müsste würden die Dinge nicht besser machen…weder  für Jasper King noch für Klesko.

Aus diesen Gründen werde ich meine SAC anweisen, dass sie eine Anklage wegen Totschlags gegen Klesko erheben sollen. Sollte meine Entscheidung negative Folgen haben, bin ich wie immer bereit, die ganze Last der Schuld auf mich zu nehmen. Das ist nur eine weitere Vergünstigung des Seins als Sektions Chefs.

Wir lassen ihnen eine Warnung zukommen bevor wir die Anklage öffentlich machen. Ihre Agenten können dann diese Informationen an die Familie weitergeben und ihre Reaktionen darauf beobachten.

Eva Reimold

Section Chief – Davien System

Office of the Advocacy – Earth

 

END EXCHANGE

 


 

Übersetzung: SCNR

www.star-citizen-news-radio.de

Quelle: RSI

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *