Reverse the ‘Verse Episode 52

In dieser Episode ist dem CIG Community-Team die Erschöpfung von der E3 deutlich anzusehen. Da Ben Lesnick während der ersten Hälfte fehlt unterbrechen sie den Stream sogar, da sie manche Fragen nicht so recht beantworten können. Auch wenn ihr hier im Video nur die letzten 25 Minuten sehen könnt, findet ihr unten wie gewohnt alle wichtigen (und/oder unwichtigen) Details aus der gesamten Folge.

Zusammenfassung

Schiffe

  • An den Vanguard-Varianten wird zur Zeit gearbeitet.

  • Die Merlin wird nicht zeitgleich mit der Scythe fliegbar sein. Sie arbeiten noch daran.

  • Für die Dragonfly wird zur Zeit ein echtes Konzept ausgearbeitet – wie sie aussieht, sich anfühlt, wie sie ins PU passt. Ihr soll eine grundlegende Persönlichkeit und Rolle gegeben werden.

  • Ab diesem Punkt geht sie dann zu einen Konzept-Künstler, durchläuft eine Menge Iterationen usw. Sie ist noch sehr weit (mehrere Monate) davon entfernt überhaupt für einen Konzeptverkauf in Betracht gezogen zu werden.

  • Die Genisis Starliner wird nächsten Freitag in einem Konzeptverkauf angeboten werden. Dann wird es auch mehr Infos zum Passagiertransport im SC-Universum geben. Vorbild für die Starliner war eine Boeing 737.

  • Wird die Endeavor sich selbst verteidigen können, oder wird sei eine Eskorte brauchen? Sie wird ein paar Abwehrwaffen haben, doch eine Eskorte wird empfohlen.

  • Wird die F8 Lightning exklusiv für Squadron 42 sein, oder wird man sie auch im persistenten Universum fliegen können? Sie wird definitiv im PU erhältlich sein, auch wenn sie extrem selten vorkommen wird. Während des Verkaufs der nächsten Woche dürft ihr euch auf einen coolen Teaser freuen. Womöglich wird es eine zivile Variante geben.

  • Die F8 wird nicht verkauft werden. In Zukunft, wenn sich das Universum entwickelt, denken sie darüber nach, doch die F8, die man in Squadron 42 sehen wird ist eine reines Militärschiff (und wird daher nicht an Zivilisten verkauft werden).

  • Wird die Starliner in Squadron 42 vorkommen? Es wird für Spieler cool seine eine Starliner zu haben. Sie wird groß sein und viele Dinge machen können. Genau wie die Orion wird die Starliner ein großes Stück des Gameplay ausmachen, das sie zum ersten mal enthüllen. Doch viel davon wird eher ein Hintergrundrauschen im Universum sein, sie soll die Spieltiefe präsentieren. Ob die Starliner ein Teil von Squadron 42 werden wird ist noch nicht bekannt. Zwar arbeitet noch kein Missions-Designer daran, doch sie soll rechtzeitig fertig werden und könnte womöglich im zweiten Part von Squadron 42 vorkommen.

 

E3

  • Die Gruppe von CIG, welche die E3 besuchte fand das neueste Oculus-Projekt exzellent und sie versuchen die Anderen zur stärkeren Implementierung davon zu überreden.

  • Zeigte die Gesichtsanimation aus dem E3-Trailer was wir vom persistenten Universum erwarten können? Ja. Das war außerdem Monate altes Zeug. Woran sie zur Zeit arbeiten ist noch besser.

  • VR (Virtuelle Realität) war ein großes Thema auf der E3.

  • Wird CIG in Zukunft einen größeren Auftritt auf der E3 haben? Nein. Sie möchten das Geld für die Kosten lieber in Events für die Fans investieren. Die E3 ist ohnehin eher eine Messe von und für die Industrie.

 

Allgemein

  • Die CitizenCon-Trophäe wird kurz vor der CitizenCon im Store erhältlich sein.

  • Wird es die Physik-Engine erlaube, dass ein größeres Schiff, wie z.B. die Reclaimer, ein kleineres Schiff festhalten und während der Reise tragen kann? Nein. Sie haben schon darüber diskutiert. Der Fesselflug von Schiffen ist nicht wirklich eine umsetzbare Sache. Der Gedanke von Dieben ist immer noch auf dem Tisch, doch das Schiff, welches man abschleppt dürfte keine Leute im Inneren haben. Man wird nicht in der Lage sein, einfach zwei Schiffe zusammenzubinden.

  • Wie geht es mit dem Netzcode-Zeugs voran? So viele Leute arbeiten daran, das FPS fertigzustellen. Das gesamte Frankfurt-Büro befasst sich im Moment damit.

  • Fiele Leute arbeiten am FPS, und es macht Fortschritte, doch das Netzcode-Problem scheint sehr schwierig zu sein. Sie tun ihr Bestes. Es gibt keine Zeitpläne, doch das muss funktionieren, bevor sie es im PTU rausbringen, denn sonnst wird nur ein gigantischer Haufen … (sucht euch ein Wort aus) … dabei herauskommen. Das wäre mies und sie möchten uns kein mieses Zeug geben.

  • Das FPS hat noch nicht den Punkt erreicht, wo Testdaten von der Community hilfreich sind.

  • Bezüglich anderer Spielmodi im Arena Commander: Sie möchten das in Zukunft ausweiten, doch im Moment brauchen sie erst bessere Balance, Multicrew usw. bevor sie sich mit einem hard-core Wettbewerbs-Modus, oder mit einem spezifischen Modus (z.B. Bergbau oder Gasverarbeitung) befassen können. Es würde keinen Sinn machen jetzt schon einen fein ausbalancierten Wettkampf-Modus zu erstellen, wenn sich die Dinge noch drastisch ändern könnten.

  • Es ist nicht sicher, ob es Upgradepakete im Store geben wird, doch sie denken über Waffenpakete – Erweiterungen für die Schiffe – für die nahe Zukunft nach.

  • Neuigkeiten zur Veröffentlichung des Social-Moduls wird man erst nach Release des FPS-Moduls erfahren.

  • Ein Grund warum heute nur so wenige bei Reverse the ‘Verse dabei sind ist, dass dass sie heute eine unternehmensweite Überprüfung des FPS durchführen.

  • Der Sneak Peak aus Around the Verse Episode 49 zeigte eine UI (Benutzeroberfläche) des (Bergbau-)Unternehmens SHUBIN Interstellar. Dies wird eine Rolle in Squadron 42 spielen.

  • Wer wird alles aus LA zur GamesCom kommen? Chris, Sandi, Ben, Alexis, James, Travis, Chelsea sowie viele Leute aus den Studios in Großbritannien und Austin.

  • Was ist die größte technische Herausforderung, die CIG noch bewältigen muss? Vermutlich der Netcode (Netzcode). Viele Leute sollen zeitgleich und nahtlos miteinander spielen können. Das ist eine echte Herausforderung.

  • Wann kann man Charaktere für Schiffs-Pakete kaufen? Dafür gibt es noch keinen Zeitplan. Sie möchten erst sicherstellen, dass NPCs so funktionieren, wie sie sich das vorstellen. Die Leute aus Austin arbeiten hart daran.

 

Ausführliche Version

  • Heute mit dabei: Jenny, James, Ben, Alexis, Alyssa, Matt Sherman und einige andere.

  • Nachwirkungen der E3.

  • Die meisten Leute kämpfen mit den Folgen der E3. Alyssa hat anscheinend einen Kater.

  • Ben arbeitet hart an allem, was er heute noch fertig machen muss: Jump Point Artikel und Scythe Q&A.

  • Der Freiflug für die nächste Woche wurde aktiviert.

  • Alyssas Job ist es Dinge zu finden, die noch nicht gezeigt wurden, die Genehmigung von Chris Roberts einzuholen, sie zu präsentieren und sie dann an Lando weiterzuleiten.

  • Am Dienstag waren sie auf der Party von Notch (Erfinder von Minecraft). Es gab DJs, Techno-Musik und eine Art Planetarium.

  • Alyssa freut sich über die Ankündigung zu einem Remake von Final Fantasy VII.

  • Die CitizenCon-Trophäe wird kurz vor der CitizenCon im Store erhältlich sein.

  • Sie haben die Ocolus nicht ausprobieren können, da die Warteschlange gefühlte drei Tage lang war.

  • Doch sie testeten den Morpheus (VR-Brille für die Play Station).

  • Eine Frage für Matt Sherman, den Physikexperten: Warum kann man das ganze Universum vor sich sehen, wenn man den Eventhorizont eines Schwarzen Loches passiert? Matt Sherman: ” … … … Ich fand das neue Transfomer-Spiel ziemlich cool.”

  • Updates zur Cutlass? Alyssa tut so als wäre sie Ship Shape (Liso Ohannian), und sagt, dass sie glaubt, das jemand daran arbeitet, aber es zur Zeit keine Updates gibt.

  • Wird es die Physik-Engine erlaube, dass ein größeres Schiff, wie z.B. die Reclaimer, ein kleineres Schiff festhalten und während der Reise tragen kann? Nein. Sie haben schon darüber diskutiert. Der Fesselflug von Schiffen ist nicht wirklich eine umsetzbare Sache. Der Gedanke von Dieben ist immer noch auf dem Tisch, doch das Schiff, welches man abschleppt dürfte keine Leute im Inneren haben. Man wird nicht in der Lage sein, einfach zwei Schiffe zusammenzubinden.

  • Schickt Alexis eine Nachricht, welche Mousepads ihr gerne sehen würdet.

  • Im Chat regen sich einige Leute über die Postkarten auf.

  • Dennis kommt dazu. Er hat auf der E3 das neue Battlefront ausprobiert.

  • An keinem von Bens Wortspielen ist Lando schuld, doch er unterstützt sie.

  • An den Vanguard-Varianten wird zur Zeit gearbeitet.

  • James hat Alyssa kaputt gemacht.

  • Dennis freut sich auf Fallout 4.

  • Keine Neuigkeiten zu Multicrew-Schiffen im Arena Commander. Das wird Teil des AC 2.0 sein und sie reden jetzt noch nicht darüber.

  • Half Life 3 wurde nicht bestätigt.

  • Jetzt reden sie wild durcheinander (u.a. über Filme). Alyssa entschuldigt sich dafür bei den Transcript-Schreibern von INN.

  • Sie reden weiter über TV-Shows.

  • Wie geht es mit dem Netzcode-Zeugs voran? So viele Leute arbeiten daran, das FPS fertigzustellen. Das gesamte Frankfurt-Büro befasst sich im Moment damit.

  • Fiele Leute arbeiten am FPS, und es macht Fortschritte, doch das Netzcode-Problem scheint sehr schwierig zu sein. Sie tun ihr Bestes. Es gibt keine Zeitpläne, doch das muss funktionieren, bevor sie es im PTU rausbringen, denn sonnst wird nur ein gigantischer Haufen … (sucht euch ein Wort aus) … dabei herauskommen. Das wäre mies und sie möchten uns kein mieses Zeug geben.

  • Das FPS hat noch nicht den Punkt erreicht, wo Testdaten von der Community hilfreich sind.

  • Sie entschuldigen sich, doch das Warten wird sich lohnen.

  • Bezüglich anderer Spielmodi im Arena Commander: Sie möchten das in Zukunft ausweiten, doch im Moment brauchen sie erst bessere Balance, Multicrew usw. bevor sie sich mit einem hard-core Wettbewerbs-Modus, oder mit einem spezifischen Modus (z.B. Bergbau oder Gasverarbeitung) befassen können. Es würde keinen Sinn machen jetzt schon einen fein ausbalancierten Wettkampf-Modus zu erstellen, wenn sich die Dinge noch drastisch ändern könnten.

  • Ein Verzögertes Spiel kann noch immer großartig werden. Ein schlechtes Spiel bleibt für immer schlecht.

  • Ein Vegemite-Cadbury-Schokoladen-Ei ist anscheinend … ekelhaft? Riecht und schmeckt wie eine Brise Achselgeruch.

  • Die Gruppe von CIG, welche die E3 besuchte fand das neueste Oculus-Projekt exzellent und sie versuchen die Anderen zur verstärkten Implementierung davon zu überreden.

  • Es ist nicht sicher, ob es Upgradepakete im Store geben wird, doch sie denken über Waffenpakete – Erweiterungen für die Schiffe – für die nahe Zukunft nach.

  • Die Merlin wird nicht zeitgleich mit der Scythe fliegbar sein. Sie arbeiten noch daran.

  • Zeigte die Gesichtsanimation aus dem E3-Trailer was wir vom persistenten Universum erwarten können? Ja. Das war außerdem Monate altes Zeug. Woran sie zur Zeit arbeiten ist noch besser.

  • Dennis geht.

  • Alyssa hat eine gigantische Liste von Schiffen, doch sie hatte noch keine Gelegenheit sich alles anzusehen. Sie arbeitet hauptsächlich an denen, die für Verkäufe wichtig sind, da das ihr Job ist.

  • Werden Bärte, so wie in Witcher 3, über Zeit wachsen? James hofft es.

  • Für die Dragonfly wird zur Zeit ein echtes Konzept ausgearbeitet – wie sie aussieht, sich anfühlt, wie sie ins PU passt. Ihr soll eine grundlegende Persönlichkeit und Rolle gegeben werden.

  • Ab diesem Punkt geht sie dann zu einen Konzept-Künstler, durchläuft eine Menge Iterationen usw. Sie ist noch sehr weit (mehrere Monate) davon entfernt überhaupt für einen Konzeptverkauf in Betracht gezogen zu werden.

  • Viele Leute sind immer noch mit der E3 beschäftigt, oder kauen am FPS herum. Es gibt also keinen Grund für eine volle Episode und sie möchten den Stream vorzeitig beenden.

Ende des ersten Teilvideos.

  • Die Genisis Starliner wird nächsten Freitag in einem Konzeptverkauf angeboten werden. Dann wird es auch mehr Infos zum Passagiertransport im SC-Universum geben. Vorbild für die Starliner war eine Boeing 737.

  • VR (Virtuelle Realität) war ein großes Thema auf der E3.

  • Wird die Endeavor sich selbst verteidigen können, oder wird sei eine Eskorte brauchen? Sie wird ein paar Abwehrwaffen haben, doch eine Eskorte wird empfohlen.

  • Neuigkeiten zur Veröffentlichung des Social-Moduls wird man erst nach Release des FPS-Moduls erfahren.

  • Ein Grund warum heute nur so wenige bei Reverse the ‘Verse dabei sind ist, dass dass sie heute eine unternehmensweite Überprüfung des FPS durchführen.

  • Der Sneak Peak aus Around the Verse Episode 49 zeigte eine UI (Benutzeroberfläche) des (Bergbau-)Unternehmens SHUBIN Interstellar. Dies wird eine Rolle in Squadron 42 spielen.

  • Kein Update zur Cutlass im Moment.

  • Ben wurde zum Ship Concept Director befördert. Er hofft dadurch bald einen besseren Überblick über den Status der Schiffe zu haben und somit Fragen beantworten zu können. Doch er wird ein paar Wochen brauchen, um sich einzugewöhnen.

  • Wer wird alles aus LA zur GamesCom kommen? Chris, Sandi, Ben, Alexis, James, Travis, Chelsea sowie viele Leute aus den Studios in Großbritannien und Austin.

  • Keine Neuigkeiten zur Banu Merchantman.

  • Was ist die größte technische Herausforderung, die CIG noch bewältigen muss? Vermutlich der Netcode (Netzcode). Viele Leute sollen zeitgleich und nahtlos miteinander spielen können. Das ist eine echte Herausforderung.

  • Wird die F8 Lightning exklusiv für Squadron 42 sein, oder wird man sie auch im persistenten Universum fliegen können? Sie wird definitiv im PU erhältlich sein, auch wenn sie extrem selten vorkommen wird. Während des Verkaufs der nächsten Woche dürft ihr euch auf einen coolen Teaser freuen. Womöglich wird es eine zivile Variante geben.

  • Jenny und James diskutieren nun über Orthografie. Jenny mag klare, einheitliche Regeln für die Rechtschreibung, während James eher die Unterschiede (z.B. zwischen amerikanischem und britischem Englisch) liebt.

  • Die Herald wird in Squadron 42 auftauchen. Doch welche Rolle sie darin spielt wird nicht verraten.

  • Wann gibt es neue Hangar-Fische? Im Moment sind keine Hangar-Fische in Produktion, doch sie haben das Verlangen mehr zu produzieren. Sie haben Fischbedarf.

  • Die F8 wird nicht verkauft werden. In Zukunft, wenn sich das Universum entwickelt, denken sie darüber nach, doch die F8, die man in Squadron 42 sehen wird ist eine reines Militärschiff (und wird daher nicht an Zivilisten verkauft werden).

  • Wird die Starliner in Squadron 42 vorkommen? Es wird für Spieler cool seine eine Starliner zu haben. Sie wird groß sein und viele Dinge machen können. Genau wie die Orion wird die Starliner ein großes Stück des Gameplay ausmachen, das sie zum ersten mal enthüllen. Doch viel davon wird eher ein Hintergrundrauschen im Universum sein, sie soll die Spieltiefe präsentieren. Ob die Starliner ein Teil von Squadron 42 werden wird ist noch nicht bekannt. Zwar arbeitet noch kein Missions-Designer daran, doch sie soll rechtzeitig fertig werden und könnte womöglich im zweiten Part von Squadron 42 vorkommen.

  • Wird CIG in Zukunft einen größeren Auftritt auf der E3 haben? Nein. Sie möchten das Geld für die Kosten lieber in Events für die Fans investieren. Die E3 ist ohnehin eher eine Messe von und für die Industrie.

  • Darum mögen sie auch Veranstaltungen wie die Gamescom, PAX, Dragoncon, usw.

  • Was ist Bestandteil der Star Marine Überprüfung? Ben weiß es nicht, da er nicht dabei ist. Vermutlich schauen sie nur, wo sie gerade sind und begutachten der Ergebnisse der QA-Tests. Ganz sicher kommt es heute nicht heraus.

  • Der Jump Point erscheint heute Nacht.

  • Dave Haddock hat einen Artickel des heutigen Jump Points übernommen. Es wird einen CubbyBlast-Artikel geben und das Schiff für diesen Monat ist die Reliant.

  • Ben freut sich am meisten auf Kings Quest.

  • James findet, dass Horizon cool aussieht.

  • Sie reden weiter über Spiele von der E3. Ben ist gespannt auf Battlefront.

  • Er freut sich auch auf Fallout 4. Ben kommt aus Rockville, wo auch Bethesda sitzt. Er begann mit Fallout 3.

  • Ben hat sich die Pipboy-Edition von Fallout 4 vorbestellt.

  • Das dümmste, was Ben auf der E3 gesehen hat, war ein Puzzlespiel mit Ghostbusters-Lizenz für iOS, welches durch sexy Booth Babes (Models) in Ghostbuster-Outfits verkauft wurde.

  • Ben ist nicht glücklich mit den diesjährigen Animal Crossing Spin-offs. Nitendo bringt James zum weinen.

  • Wann kann man Charaktere für Schiffs-Pakete kaufen? Dafür gibt es noch keinen Zeitplan. Sie möchten erst sicherstellen, dass NPCs so funktionieren, wie sie sich das vorstellen. Die Leute aus Austin arbeiten hart daran.

  • Ben hat in den letzten Wochen viel Gewicht verloren und sich eine Hotdog-Pizza gegönnt.

  • James wurde schon aus 3 Taco Bells geworfen.

  • Wenn die Nachwirkungen der E3 abgeklungen sind, werden sie hoffentlich in der nächsten Woche eine bessere Show liefern.


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.