Meet the Devs: Gaige Hallman

Transkript (Autor: Nehkara)

Gaige Hallman = GH
James Pugh = JP

GH: Also, über was sprechen wir diesmal?

JP: Wie hast du deine Haare so lang wachsen lassen? Wie lang hat das gedauert?

GH: 11 Jahre.

JP: 11 Jahre?!

GH: Jup.

JP: Verdammt Mann … das nenn ich mal Einsatz.
Off-Cam Mensch: Das ist, um ehrlich zu sein, nicht wirklich lang für 11 Jahre.

JP: Wir machen unser Intro …

Off-Cam Mensch: Ich sag’s ja nur … 11 Jahre, da würde ich doch denken …

JP: Jetzt lass schon die Credits laufen.

GH: 11 Jahre mit Pflege.

Off-Cam Mensch: Hab dich.

JP: Da hast du’s, du hast es.

*Intro wird abgespielt*

Danke für’s einschalten bei „Trefft die Entwickler“. Ich bin James Pugh und mit mir hier ist Assoiciate 3D Artist Gaige Hallman. Gaige, wie geht’s dir?

GH: Mir geht’s prima.

JP: Danke für dein Erscheinen.

GH: Kein Ding.

JP: Also, wie hat das mit dir und CIG angefangen?

GH: Es begann alles mit dem TNGS-Wettbewerb.

JP: Du warst also bei Team Shimapan?

GH: Shimapan, ja.

JP: Wie war das?

GH: Es war eine verrückte Erfahrung. Ich habe es zuvor erwähnt und will nicht ins Detail gehen … es war hektisch, aber ich habe eine Menge gelernt, weil das meine erste richtige Erfahrung mit einer Game Engine und Spielen im Allgemeinen war.

JP: Wie hat dieser Weg zum Associate 3D Artist für dich begonnen?

GH: Ich war lange Zeit ein Generalist, aber auf dem College konzentrierte ich mich auf Montage, Charakter Aufbau, so was halt – alles in Maya. Und als ich hier herkam wechselte alles auf Max (3ds Max). Also hab ich meine alten Generalisten-Fähigkeiten wieder genutzt und diese seit dem geschliffen.

JP: Warst du lang in der Spiele-Industrie?

GH: Nicht wirklich … nur sechs Monate bis jetzt.

JP: Oh, also als du hier angefangen hast?

GH: Genau, erstes Mal.

JP: Was hast du davor gemacht?

GH: Direkt vom College, also hab ich am Wettbewerb teilgenommen, als ich das Schulzeug gerade fertig hatte.

JP: Verdammt. Du bist ein ganz schöner Streber.

GH: Das war verrückt. Aber ich mein, ich hab alles dank meiner Freunde erreicht, ohne sie hätte ich das nicht geschafft. Wir haben hart daran zusammen gearbeitet, aber es war eine gute Zeit.

JP: Redest du immer noch mit deinen TNGS-Leuten?

GH: Klar, so ziemlich jeden Tag. Einer von ihnen arbeitet hier, also sehe ich ihn recht oft … aber der andere, Simon, war der Team Leader und wir reden immer noch viel, bleiben in Kontakt. Er macht drüben seinen Abschluss.

JP: Nett, das ist wirklich cool. Was waren deine Gedanken, als du zum ersten Mal hier warst?

GH: Ich mein, ich liebe die Gegend und das Büro sowie die Leute sind großartig.

JP: Nun … äh … die meisten von ihnen.

GH: Die meisten der Leute sind großartig.

JP: Wie z.B., ich hasse Disco. Nicht wahr? Nicht wahr?! NICHT WAHR?! GOTT. Okay … weitermachen.

GH: Wie ist sein richtiger Name?

JP/Off-Screen Mensch: Jared.

GH: Jared?

JP: Ja.

GH: Wusste ich nie, ich hab immer nur Disco Lando gehört.

JP: Wir lassen das drin … mach weiter.

GH: Ich wusste wirklich nicht, was mich erwartete. Das war mein erster Job und mein erster in der Industrie, also hab ich es einfach mal auf mich zukommen lassen. Es war nett, ziemlich langsam von Beginn an. Hab jeden getroffen … und das Ship Summit war kurz nachdem ich hier angekommen bin, also hab ich so ziemlich jeden aus fast jedem Studio getroffen. Chris Smith kam zurück und er war so eine Art Mentor für mich, als ich zum ersten Mal einen Test machen musste, sowas halt … und das Ganze wurde nur noch größer, seit ich hier bin.

JP: Gibt es bei diesem Projekt irgendwas, das dich mehr interessiert als alles andere? Ich meine, du sagtest du wolltest zum Film, aber ich kann mir vorstellen, dass du mit Videospielen vertraut bist.

GH: Nun, ich denke das Ziel dieses Spiels ist es, ein Film-artiges Abenteuer zu sein. Weil es diesen Punkt erreichen soll, an dem der Umfang und die Möglichkeiten in diesem Universum so groß sind, dass du in der Lage bist, dein eigenes Abenteuer zu schaffen, dass es sich so anfühlt, als seist du live in einem Action-Film.

*James macht an seinem Mikro rum*

Off-Cam Mensch: Warum machst du das James? Warum tust du mir das gerade an?

JP: Um Disco zu ärgern.

Off-Cam Mensch: Du hast meinen Ohren wehgetan.

JP: Mein Fehler.

*James tippt an sein Mikro*

JP: Okay, dann lassen wir dich mal wieder raus hier. Aber bevor wir gehen, haben wir noch ein paar Schnellfeuer-Fragen. Bereit?

GH: Schieß los.

JP: Lieblings-Film?

GH: The Prestige (Anm. – dt. Titel: Prestige – Die Meister der Magie).

JP: The Prestige … ist das der mit Christian Bale?

GH: Und Wolverine.

JP: Und Wolverine … hab ich gesehen. Das ist der über den Magier, richtig?

GH: Genau.

JP: Und dann gibt’s diesen Twist am Ende? Ich weiß, welchen du meinst.

GH: Darüber können wir nicht reden.

JP: Nein, den Twist können wir nicht verraten, aber ich hab den Film gesehen. Das ist großartig, weil es selten ist, dass ich den Film wirklich gesehen habe. Lieblings Videospiel?

GH: Oh … das ist schwierig. Ich würde sagen Dead Rising, das Original.

JP: Das Original?!

GH: Jup.

JP: Interessant, warum?

GH: Ich glaube, ich habe dieses Spiel vielleicht so um die 50 Mal gespielt.

JP: Wirklich?

GH: Ich renne nur durch. Es ist das perfekte Spiel … nicht das perfekte Spiel, aber …

JP: Wirklich, du spielst es nicht nur für 10 Minuten und regst dich drüber auf, wie seltsam das Timing und das Speichersystem sind?

GH: Nein, ich liebe es, wie schrecklich es ist. Das Spiel war auf beste Art kaputt und das liebe ich.

JP: Ich weiß nicht, Mann … Ich meine offensichtlich, dass ich nicht sage, ich würde es nicht mögen … aber ich sage … ich weiß nicht ob es in der BESTEN Art kaputt ist.

GH: Als ein schnelles gutes Spiel wäre das meine Wahl.

JP: Dead Rising 2 hat dir nicht so zugesagt?

GH: Meine Freunde und ich waren lange Zeit so unter Strom deswegen und haben beim Kauf sozusagen nacheinander geschnappt, war ein toller Moment … und dann hab ich’s gespielt, aber es war einfach nicht die Adam … warte … gleich … was war es? Ich wollte irgendwas über Adam West sagen.

JP: Frank West.

GH: Frank West. Es war nicht die Frank West Erfahrung, die ich wollte.

JP: Wie ist der Name des Typs im zweiten Teil?

GH: Nicht wichtig.

JP: Ja … hab ihn vergessen … war so eine Art BMX-Dirtbiker Typ richtig?

GH: Ja, es war seltsam.

JP: Ja, war es. Okay, Lieblings-Schiff in Star Citizen?

GH: Seltsamerweise hab ich das noch nie gehört, aber ich liebe die Avenger.

JP: Die Avenger? Wieso?

GH: Es ist einfach ein geschmeidiges, nett aussehendes Schiff.

JP: Es ist schön, nicht wahr?

GH: Jup.

JP: Okay, danke für dein Kommen, Mann.

GH: Danke für die Einladung.

JP: Es war eine Freude, dich kennen zu lernen. Ich bin James Pugh, das ist Gaige Hallman und ihr habt gerade einen div[…] kennengelernt … Gott …

GH: Du hast es ruiniert. Ruiniert. Du hattest es.

JP: Ja ja … ich bin James Pugh, das ist Gaige Hallman. Sag Tschüss Gaige.

GH: *winkt*

JP: *zeigt auf GH* Eine Taube getroffen. (Englisch hört sich, wie immer, besser an)

Off-Cam Mensch: *lacht*

JP: Halt die Klappe.

Off-Cam Mensch: Du hast gerade gesagt, du hättest eine Taube getroffen.

JP: Hab ich?! Hab ich Taube gesagt?! Ughhh … Schnitt, jetzt.

GH: Das ist es, das komplette Ende hier.

Off-Cam Mensch: Ich dachte du bekommst es hin.

 

//END TRANSMISSION

 


 

 

Transkript (Autor: Nehkara)

Übersetzung: Shadowbroker

für www.star-citizen-news-radio.de

Quelle: RSI

 

 


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.