Konzeptverkauf: Genisis Starliner

Im Post zu diesem Konzeptverkauf hat CIG auch noch die kurze Geschichte eines Reisenden erzählt, der zum ersten Mal die Erde verlässt. Dieser Einblick in die Welt von Star Citizen wird von uns auch sobald wie möglich übersetzt, und dann hier, auf SCNR, als separater Lore-Beitrag erscheinen.

 

Über die Genisis Starliner

Starliner_action4_altCompMit den firmeneigenen NeoG Triebwerken, erlaubt die Starliner treibstoffeffiziente Langzeitreisen. Ein Paar von ferngesteuerten Geschütztürmen bieten eine gute Verteidigung, und mehrere Decks können alles von Erste-Klasse-Lounges bis hin zu zusätzlichen Frachtraum unterstützen. Ob sie nun das Herzstück einer privaten Spacelinie ist, oder Teil eines größeren Systems von Passagiertransporten; die Genesis kann für eine Vielzahl von Unterstützungsrollen genutzt werden. Potentielle Besitzer und Betreiber können versichert sein: Die Starliner ist ein Schiff, das designet wurde, um sich selbst zu rentieren!

Über Crusader Industries

Starliner_Blueprint_2Crusader Industries, mit Hauptsitz im Stanton System, ist das erste Passagier/Fracht-Transport-Entwicklungs-Unternehmen des United Empire of Earth. Crusader-Designs werden im Stanton System produziert, doch sind überall in der Galaxis ein vertrauter Anblick, allgegenwärtig sowohl in privaten Unternehmen, als auch in militärischen Unterstützungsrollen. Die LH307 Genesis ist Crusader’s Mittelstrecken Passagierraumschiff, welches rund um die Galaxie in einer Vielzahl von Rollen Erfolg fand. Crusader produziert eine Reihe von anderen zivilen Raumschiffsrahmen, die von kleinen Pendler-Transportern innerhalb eines Systems, bis hin zu Superlinern mit hoher Kapazität reichen.

Starliner Philosophie

Starliner_fullEiner unserer Träume, als wir Star Citizen planten war über die typische Space-Sim-Erfahrung hinauszugehen. Wir bauten viele Schiffe entlang traditioneller Reihen: Jäger, Bomber, Schlachtschiffe und Trägerschiffe; sie alle haben eine selbstverständliche (und spaßige!) Gameplay-Rolle in einer Welt im Kriegszustand. Schiffe wie die Orion, die Carrack und die Reclaimer führen alle natürlicherweise zum: Abbau von Asteroiden, Erkunden neuer Welten und Ähnliches sind alles Arten des Gameplays, die naturgemäß in unser Universum fallen. Doch mit der Starliner führen wir etwas neues ein: ein Schiff, das über keinen selbstverständlich erkennbaren Gameplay-Stil verfügt.

Während der letzten beiden Jahre haben wir es wieder und wieder gesagt: Wir möchten, dass Star Citizen eine lebende und atmende Welt ist. Was bedeutet Ressourcen zu investieren um Schiffe aus- und aufzubauen, die in der Realen Welt existieren würden, selbst wenn sie keine Kämpfer oder Abenteurer sind. Unser Job mit der Starliner, war zu bestimmen wie Passagierreisen im ‘Verse sowohl unterhaltsam als auch notwendig wären … und dann ein Schiff zu bauen, dass diesem System gerecht wird. Designer verbrachten viel Zeit mit der Arbeit am Realismus: Alles von Sicherheits-Merkmalen (Details unten) bis zu einem Plan, wie die Reise für Passagiere unterhaltsam gemacht werden kann, sowie interessant und lohnend für diejenigen, die sich entscheiden die Genesis zu fliegen! Für weitere Informationen, wie Star Citizen Gamplay beinhalten wird, das speziell für den Passagiertransport designt wurde (und darüber hinaus), besucht bitte den heutigen Design-Post.

Habt ihr noch weitere Fragen? Wir werden eine Serie von Starliner Q&As am Mittwoch und Freitag nächster Woche behandeln; verschafft eurer Stimme jetzt in den Foren Gehör!

Potenzielle Varianten

CS_SC_STARLINER_WINGS_01ATransit-Unternehmen verwenden mehrere unterschiedliche Konfigurationen der Genesis Starliner, die üblicherweise als Luxus, Mittelkasse und Essenziell (blanke Knochen) klassifiziert werden. Da jeder einzelne Starliner außerordentlich modular ist, gibt es kein Standartbeispiel für jeden Typ. Komplexere Modelle befördern üblicherweise weniger Passagiere, doch haben dafür zusätzliche Annehmlichkeiten (Lounges, Essens-Optionen, persönliche Quartiere). Das grundlegende Model konzentriert sich eher auf große Frachten, als auf Crew- und Passagierkomfort. Das Model, welches im heutigen Konzeptverkauf erhältlich ist, ist die 40-Personen-Mittelklasse.

Auch einige private Einzelpersonen sind dafür bekannt, Starliner für ihre eigenen Zwecke gekauft zu haben, die am häufigsten im Stil einer Yacht mit Einzelkabinen ausgestattet sind. Das Grundgerüst wird meistens von professionellen Renn-Teams genutzt, welche das Interieur modifizieren um kleine Rennschiffe, wie die M50, zu lagern und zu reparieren, und um ihre Ausrüstung zu unterstützen.

Auch das United Empire of Earth Militär modifiziert den Standart-Genesis-Rahmen für eine Reihe unterschiedlicher Rollen, inklusive Truppentransport, Patrouillen Hunter-Killer (Aufklärer für Kampfverbände), SWACS/C&C (Weltraum Warnungs- und Kontrollsystem / Kontrolle & Koordination) Plattform – die inoffiziell als Starlifter, Starhunter und Starseeker bezeichnet werden – und sogar als eine fortschrittliche Luft- und Raumfahrt Testumgebung! Imperator One, eine stark angepasste Genesis Starliner mit zusätzlichen Sicherheits- und Luxus-Featuren, wird genutzt um die amtierenden Imperatoren zu befördern, wenn sie zwischen den Welten reisen.

Details des Verkaufs

Genesis-PreisWir bieten diese Pledge-Schiffe an, um die Entwicklung von Star Citizen zu finanzieren. Alle diese Schiffe werden im fertigen Universum für in-game Credits erhältlich sein, und sie werden nicht benötigt um das Spiel zu beginnen. Außerdem werden auch alle dekorativen ‚flare‘ Gegenstände in der fertigen Spielwelt erwerbbar sein. Das Ziel ist es zusätzliche Schiffe verfügbar zu machen, die Spielern verschiedene Erfahrungen, und nicht besondere Vorteile bieten, sobald das persistente Universum startet.

Die Genesis Starliner wird das erste mal als limitierter Konzeptverkauf angeboten. Das bedeutet, dass das Schiffsdesign unseren Spezifikationen entspricht, aber noch nicht bereit ist um in eurem Hangar angezeigt, oder im Arena Comander geflogen zu werden. Der Verkauf beinhaltet eine Lifetime Insurance (lebenslange Versicherung) der Schiffshülle ein ein Paar von dekorativen Gegenständen für euren Hangar. Ein zukünftiger Patch wird ein Genesis-Poster hinzufügen und dann, sobald die in-game Modelle fertig sind, wirst du auch ein in-game Genesis-Mini-Schiffsmodell erhalten! Jedes Schiff wird sein eigenes Modell und Poster haben. In Zukunft wird der Schiffspreis ansteigen und das Angebot wird nicht mehr die LTI oder diese Extras enthalten.

Falls du eins zu deiner Flotte hinzufügen möchtest: Sie sind bis zum Montag, den 6. Juli im Pledge Store erhältlich. Du kannst außerdem die Details des Schiffs in der technischen Übersicht auf der Schiffs-Seite betrachten!

QUELLE: RSI


// End Transmission

5 Kommentare

  • CryZ

    … Schickes Schiff … muss ich schon zugeben, nur eine Sache finde ich doch etwas seltsam: In der Avenger haben wir doch schon so was wie Stasiskapseln gesehen, oder? Für die breiten Massen wäre das doch DIE Art zu reisen: Man legt sich einfach in so eine Kapsel und wacht im nächsten Moment am Zielort auf. Das wäre doch auch viel effizienter für die Fluggesellschaften. Die könnten sich dann das Essen, die WCs und sogar die Stewardessen sparen.
    Schickes Schiff … aber die Idee des Reisens ist mir irgendwie zu wenig Science-Fiction.

    Was denkt ihr dazu?

  • Reisu79

    Naja, ich glaube das Stasis für einen normalen Flug (ein paar Stunden bis ein paar Tage) einfach zu extrem wäre. Das ist doch ein gewaltiger Eingriff in die Physis eines Menschen. Außerdem würde auch eine Statiskapsel sehr viel Energie verbrauchen. Zumindest kann ich mir das so erklären. Im SC-Universum wird es ja nicht so sein, das du Monate zu einem anderen Ort unterwegs bist. Dafür gibt es ja die FTL-Technik um das zu verkürzen.

    Allerdings wirft das System auch fragen bezüglich des Gameplay`s auf. Ich glaube das vermutlich jeder bei Spielbeginn bereits ein Schiff haben wird. Also warum sollte ich dann Geld für einen Flug ausgeben wenn ich doch selbst schon ein Schiff habe um dort hin zu kommen. Oder werden sie es vielleicht so langsam/teuer machen das es sich lohnen würde einen Touristenflieger zu benutzen?..

    • Matuff

      Hi,
      naja wir haben doch dort eine Lebende Welt.. Heißt einfach das NPC Leute oder andere Spieler
      die keine Lust haben zu Fliegen deine Fluggäste sind.

      Desweiteren kenn ich viele die voll gerne nur Ego Shooters spielen, als Mannschaftstransporter mit dem Gewissen Luxu ist es doch auch praktisch 😀

      Später hast du dann noch deine Bodenfahrzeuge mit ihm Bauch :D… Dann geht es erst richtig rund 🙂

  • Toadbrot

    Das in der Avenger sind Zellen für Gefangene. Stasis Kapsel braucht man nur, wenn man nicht schnell genug reisen kann um sein Ziel in “ertragbarer” Zeit zu erreichen. Da es aber in Star Citizen die Sprungpunkte (Jumppoints) gibt werden solche Kapseln für Zivilisten wohl nicht nötig sein. Und ob es wirklich billiger ist einen Menschen gefahrlos in Stasis zu versetzten, als ein bisschen Essen/Wasser und Unterhaltung zu bieten (für die er auch noch bezahlt..). Für das Militär könnte das eher zutreffen, aber man weiß ja nie, vielleicht lassen die Entwickler sich ja noch was einfallen. Find das Design der Starliner wirklich gelungen, es soll ja auch ein wenig Luxus bieten. Die Militärversion der Starliner besitzt auch die kleineren Schlafkojen in Aegis-Größe, die kommen Stasis-Kapseln ja schon relativ nah 😉

  • Jacket

    Ich denke mal, das es auf Langstreckenflügen besser sein wird, eine Starliner zu benutzen, weil die kleineren Schiffe im Maßstab dazu warscheinlich erheblich geringere Reichweite haben..
    Generell eine coole Idee, das dem gesamten Universum etwas Civilies gibt, was man bis jetzt noch nicht wirklich hatte. Ich meine wir können ja nicht alle Space-trucker, Fighterpiloten und Minenarbeiter sein… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.