Reverse the ‘Verse #45

Die aktuellste Episode von Revers the ‘Verse vom letzten Freitag (01.05.15). Die wichtigeren Informationen sind wieder (hoffentlich) zur besseren Übersicht fett hervorgehoben.

  • Heute mit dabei: Jenny, Alyssa, Ben, James Pugh, Disco Lando und viele andere.

  • Alyssa ist die neue associate marketing producer (begleitende Marketingproduzentin) und sie macht ‘Zeugs’.

  • Disco Lando hat das ‘Per Anhalter durch die Galaxis’ Intro für AtV Episode 42 gemacht.

  • Hull B – Wie ist sie im Vergleich zur Freelancer MAX?

  • Die Freelancer ist ein Weltraum-Pickup. Sie transportiert Fracht und während sie das recht gut kann, ist sie gleichzeitig vielseitiger. Sie kann eine Torpedoboot sein, ein Erkundungsschiff oder ein Langstrecken- … was auch immer. Sie ist unabhängig. Die Hull Schiffe sind nicht so. Plane deinen Kurs, reise von Planet zu Planet und verdiene Geld durch den Transport von Waren. Die Hull hat diese eine Funktion, die Freelancer ist multifunktional, so wie es der Werbespot zeigt.

  • Nun reden sie über Beyoncé.

  • Wegen des positiven Feedbacks zu Ship Shape mit Lisa Ohanian wird es diese Rubrik nächste Woche und auch in Zukunft wieder geben. Es wird auch ein ordentliches Logo erhalten.

  • Alyssa arbeitet mit Lisa zusammen. Zeug rationalisieren, doch sie kann jetzt noch nicht über das alles reden.

  • Es wird kurz gesungen.

  • Das komplette Interview mit Dan Tracy, das schon gekürzt in Around the ‘Verse zu sehen war, wird auf Facebook veröffentlicht werden. Sie werden über die Hull E als Trägerschiff reden.

  • Platform exclusives: Sie werden in Zukunft mehr zusätzliche plattform-exklusive Inhalte, zum Beispiel auf Facebook, veröffentlichen. Doch keine Sorge! Du brauchst keinen Facebook-Account um dir die Videos anzusehen, falls du Facebook nicht leiden kannst.

  • Die Hull C Discrete ist eine spezielle Variante für den Schmuggel. Sie ist immer noch im Spiel-Universum, aber jetzt noch nicht im Spiel selbst. Eine gewöhnliche Hull C wird durch Anpassungen zur Discrete umrüstbar sein.

  • Sie wird wahrscheinlich Sensoren-Störer haben und Dinge, die es erschweren sie zu verfolgen.

  • Von MISC wird man nur das Basismodell kaufen können.

  • Schlechte Hull-Wortspiele. Ben hat sie eigentlich satt, doch er macht weiter, weil sie so einfach zu machen sind.

  • Ben hat einen großen Kopf, Die Star Citizen Mützen passen ihm nicht.

  • Das gleiche gilt für Disco Lando.

  • Sie werden the Avangers nicht spoilern. Der Film ist sehenswert.

  • Bugsmashers wird jeden Mittwoch als eigenständige Show erscheinen.

  • Sie haben vor die Woche von Montag bis Freitag mit Inhalten zu füllen und auch an Wochenenden zu posten.

  • Todd Papy bestimmt, was der nächste Deep Dive Design Post sein wird.

  • Chris ist immer noch in Großbritannien. Er führt Regie bei den Bewegungsaufnahmen für SQ42. Chris wollte schon immer Regie führen, und es ist aufregend ihm dabei zuzusehen, wenn er die nötigen Ressourcen hat.

  • In AtV kann man ein Interview mit John Schimmel sehen. Er erzählt darüber, wie es ist mit Chris Roberts zu leben und zu arbeiten.

  • Das Schiff, das du in SQ42 fliegst, wird von der jeweiligen Mission abhängen. In Wing Commander 3 hatte man die ganze Zeit über die volle Auswahl, das wird in SQ42 nicht so sein – Hornet, Gladius, Gladiator, Retaliator, einige zivile Schiffe, Dinge von denen ihr noch nichts gehört habt, die Lightning … wir werden sie alle zu bestimmten Zeiten wählen können, doch man hat nicht die gesamte Auswahl zu jeder Zeit.

  • Außerdem ist man auch nicht die ganze Zeit über in Schiffen auch zwischen den Missionen ist das Spiel immersiv und interaktiv.

  • Wenn du fragen über Schiffe hast, dann sieh dir in den kommenden Wochen Ship Shape an. Nächste Woche geht es um die Constellation.

  • Reverse the ‘Verse wurde auf Freitag verlegt, damit sie Fragen zu Around the ‘Verse beantworten können, sobald jeder die Chance hatte die aktuelle Episode zu sehen.

  • Diesen Monat wird es eine Episode von Wonderful World of Star Citizen geben.

  • Der Muttertag kommt bald. (10. Mai)

  • Cargolympics ist eine Sache, an der Calix gerade arbeitet. Sie lassen die Designer, die gerade nichts zu tun haben mit dieser Idee rumspielen. Es könnte so ähnlich wie die Rennen werden.

  • Doch das ist noch nicht bestätigt! Sowas könnte es geben, muss es aber nicht. Es könnte auch wie die verbuggte Rennstrecke enden und niemals das Tageslicht erblicken.

  • Der Customer Support (Kundensupport) macht sich ganz gut, aber Chelsea kann keine Zahlen nennen. Es gibt so gut wie keinen Rückstand.

  • Doch das bedeutet nicht, dass ihr unzutreffende CS-Tickets einschicken sollt. Macht das niemals. Das ist gemein und frustrierend.

  • Space-Toilettenpapier bleibt jederzeit trocken. Selbst in der Dusche.

  • Zwei neue Gäste kommen dazu: Calix Reneau und Matt Sherman.

  • Calix arbeitet an Fracht-Kram – bringt Zahlen und Güter voran. Er räumt sein Feld für Reparaturfunktionen auf. Das wird wahrscheinlich seine nächst Aufgabe.

  • Calix arbeitet auch an Erkundungsfunktionen und Sprungpunkten.

  • Im Moment springt man von System zu System. Noch gibt es nichts in den Systemen, aber man kann zwischen ihnen hin und her springen.

  • Er arbeitet auch mit Mark daran das Scannen interessant zu machen – nicht wie der Schiff-zu-Schiff Radar, sondern eher ‘Was gibt es hier? Was kann ich tun?’ Sprungpunkte ausfindig machen und so weiter; Zu finden, was um das Schiff herum ist.

  • Sprungpunkte funktionieren noch nicht, aber Calix hat eine ‘Version’ von ihnen gemacht, um zu veranschaulichen wie sie funktionieren werden.

  • 1 SCU entspricht 1,25 m³

  • Calix kennt keine magischen Tricks. (Er spielt mit einem Kartenstapel)

  • Matt Sherman arbeitet an weiteren Vorbereitungen für das physikalisch-basierte Schadensmodell, welches so gut wie jedes Teil eines Schiffes betreffen wird. Schiffs-Lebenspunkte, Energiegeneratoren und -verbrauch werden überarbeitet.

  • Es ist nicht sicher, wann das alles online geht, aber es wird die große Überholung sein, die der AC nun schon seit einer Weile braucht. Wenn dann SQ42 und AC 2.0 veröffentlicht werden, wird das Schadenssystem fertig sein, sodass sie nicht hektisch die Werte ändern müssen.

  • Calix arbeitet an den Bestandteilen des Frachtmanagements, die auch für Cargolympics wichtig sein könnten. Es wird versucht Cargolympics nach dem FPS-Modul, funktionstüchtig zu machen.

  • Grund dafür ist, dass Zane zusehr an die Unterstützung des FPS bebunden ist und um Schiffs-2.0-Sachen zum laufen zu bringen, muss Calix mit dem HUD arbeiten, welches Zane zuerst einmal erstellen muss.

  • Die Interaktion zwischen Spieler und Objekt funktioniert, doch an der zwischen Schiff und Objekt muss noch gearbeitet werden.

  • Calix und Matt Sherman werden nächste Wochein Around the ‘Verse am runden Tisch über die Controller-Balance diskutieren. Was Ben nicht besonders mag, doch Calix entgegnet: “Es gibt eine Menge cooler Sachen, die wir mit Controllern machen können.”

  • An einem Post zum FPS arbeitend, der Anfang nächster Woche erscheinen wird, ärgert sich Travis mit Aktivposten herum.

  • In dem Post wird es um all die Dinge gehen, die unternommen wurden um das FPS cooler zu machen.

  • Das Hitchhikers-Intro wurde geschrieben von Ben Lesnick, vertont von Disco Lando und illustriert von Ryan Archer und einem Communitymitglied, Angry Beads (?).

  • Man rasiert sich den Bart nie, bis ein Projekt veröffentlicht wurde.

  • Wird es im PU Golf geben? Golf wurde im 27ten Jahrhundert verboten, da es zu viele Menschen durch Langeweile tötete.

  • Sie haben vor einigen Wochen Bart-Öl hier im Büro ausprobiert. Es war eigentlich ganz schön, doch der Geruch von so vielen geölten Bärten war sehr überwältigend. Außerdem ist das Öl ziemlich teuer.

  • Die Basecaps werden aus China eingeschifft.

  • Alle Auroras werden in der Lage sein eine Big Box zu tragen.

  • Es kommt vielleicht auf die Masse an, die ein bestimmter Hardpoint tragen kann. Diese Hardpoint-Masse wird für alle alten Schiffe überarbeitet, aber prinzipiell kann jede Aurora den Big Box Frachtcontainer tragen.

  • Lisa Ohanian kommt dazu.

  • Sie sprach in AtV über die Merlin. Die Überarbeitung des Äußeren wurde von Elwin Bachelor gemacht. Das geht gut voran. Mark Toscano arbeitet an den Lichtern. Auch in der Innenausstattung wird gearbeitet, die genauso fantastisch aussieht, wie das Äußere.

  • Am Bengal Träger wird noch gearbeitet.

  • Die Constallation – Lisa hat Josh Coons und Chris Smith kontaktiert, die gerade daran arbeiten, und ihnen gesagt, dass sie nächste Woche einige ‘schicke Sachen’ von ihnen braucht. Für die nächste Episode möchte sie einige Whitebox- und Graybox-Dinge aus dem Innenraum zeigen.

  • Die MISC Reliant (zweisitziges Starterschiff) kommt voran. Es wird eines der nächsten Schiffe sein, über die Lisa sprechen wird. Elwin wird daran arbeiten die Reliant zu modellieren, nachdem das Konzept vollendet ist.

  • Es gibt noch einige nicht-schiffsrelevante Dinge zu tun, danach werden sie sich entweder um die Reliant, oder um Venguardvarianten kümmern.

  • Die P-72 Archimedes sollte zur gleichen Zeit fertig sein, wie die P-52 Merlin, doch das hat sich geändert. Die P-72 wird später erscheinen. Vorher müssen sie sich auf die Bengal und so weiter konzentrieren.

  • Die P-52 wird wahrscheinlich eines der nächsten Schiffe sein, das hangar-ready wird.

  • Die Avangervarianten kommen noch nicht gut voran. Sie versuchen, diese Arbeit an externe Mitarbeiter zu verteilen. Die Konzepte der Varianten stehen schon fest, doch die Aufträge wurden noch niemandem zugewiesen.

  • Die Space-Toilette hat kein Toilettenpapier … in der Zukunft gibt es so etwas nicht … das ist ein Feuchtschwammspender in Form einer Toilettenpapierrolle.

  • Zur Starfarer wird es bald – möglicherweise nächste Woche – neue Informationen geben.

  • Ende nächster Woche wird Alyssa eine Menge zu erzählen haben.

  • Alyssa wollte zusammen mit Lisa zu CIG wechseln, als diese Activision verließ. (Beide haben dort vorher zusammen gearbeitet)

  • Rene Vasquez – ein der Technikdesigner – arbeitet am Pirate Swarm (Piratenschwarm) und auch am Balancing.

  • Hoffentlich werden wir den Pirate Swarm bald erleben können.

  • Er arbeitet auch an einem ‘test gym’ (eine Art Testumgebung), in dem sich verschiedene Schiffe bekämpfen, um das Balancing uns so Sachen zu beobachten.

  • Dem Chat zufolge sieht Rene wie Vin Diesel aus. Tatsächlich wurde er – nachdem er sich den Afro abrasiert hat – Min Diesel genannt. (Er ist nicht so muskulös)

  • Lisa und Ben haben gerade herausgefunden, dass sie gar nicht so weit von einander entfernt aufgewachsen sind.

  • Die Merlin hat – laut Calix – ein sehr gut aussehendes Cockpit. (von innen gesehen)

  • Es muss noch diskutiert werden, ob die Merlin auch als eigenständiges Schiff verkauft oder vermietet wird.

  • Die kleinen Begleitjäger sind auf ein Trägerschiff angewiesen, da sie selbst kein vollwertiges Radar besitzen. (sie erhalten ihre Daten vom Mutterschiff)

  • Darian Vorlick arbeitet daran JIRA (Projektmanagement Software) aufzuräumen.

  • Darian und alle seine Verwandten haben ein zusätzliches Gelenk in ihren Daumen.

  • Es wird kleinere Bergungs- und Bergbauschiffe geben, doch sie werden nicht so bald kommen.

  • Später in diesem Jahr wird es eine Backer-Abstimmung geben, um zu erfragen, mit welchem Schiff sie als nächste weitermachen sollen.

  • CIG fängt an einige der Stretch Goals zu priorisieren, damit die Leute sehen, dass daran gearbeitet wird.

  • Die Gamescom Trophäe ist in Arbeit und es wird ein Update für die ausgegebene 23 Millionen Xi’An Belohnung geben. Behaviour arbeitet daran diese noch einzigartiger zu machen, da viele kritisiert haben, dass sie das gleiche ist wie die Abonnentenbelohnung.

  • Der “Imagine” Trailer steht kurz davor eine Million Views zu erreichen. Alles dank ‘years1hundred’, der den ursprünglichen Fantrailer gemacht hat, welcher später von CIG ergänzt wurde.

  • Wenn eine Million Views erreicht werden wird Disco Lando ein ‘thank you’ (danke) -Lied singen.

  • Drake Herald: Lisa erinnert sich nicht, wer genau zur Zeit an der Herald arbeitet. Wer auch immer es ist – sie beenden einige andere Dinge und arbeiten ab nächste Woche wieder mit voller Kraft an der Herald.

  • Es gibt mehr RtV als AtV, weil die AtVs in einigen Wochen ausgelassen wurden.

  • Die Dog Tags (Erkennungsmarken) der zweiten Flotte sind verpackt und sollten während der nächsten oder übernächsten Woche verschifft werden.

  • Lisa versucht auf französisch zu sagen, dass sie nicht weiß, ob sie auf der Pariser Games Week sein werden.

  • Laut Ben Lesnick wird CIG auf der Pariser Games Week ‘präsent sein’, doch das soll nichts Großes und Ausgefallenes werden.

  • Lisa konnte mal fließend ‘Al-Bhed’ aus Final Fantasy X schrieben

  • Jeder im Raum ist ein eindrucksvoller Geek/Nerd/cooler Mensch.

  • Sie reden über Fantasy-Sprachen wie Elbisch und Drow. Einige Menschen lesen jedes Jahr das Simarillion.

  • Dann sprechen sie Japanisch. Alyssa hat einige Phrasen aus Animes gelernt.

  • Abgesehen von den Aurora-Skins wurden und werden bisher keine anderen Schiffsskins aktiv entwickelt.

  • Travis kommt dazu. Fünf Minuten Fragen zum FPS-Modul.

  • Geplante Veröffentlichung: Blad.

  • Anfang nächster Woche wird es ein Update geben, dass uns mehr verrät wann und was wir vom FPS zu erwarten haben.

  • Waffen werden, in Hinblick auf die Ergonomie, realistische Größen haben. Es wird darüber diskutiert die Größe der Granaten zu verringern.

  • Die aktuellen Animationen beinhalten kein Husten.

  • Man kann sich im FPS nicht selbst erschießen und die Versicherung beanspruchen.

  • Leichte Rüstung und leichtes Gepäck bedeuten, dass man sich leiser bewegen kann und als Ergebnis weniger auf dem Radar angezeigt wird.

  • In V 0 wird es keine Bots geben, doch sie werden hoffentlich ab V 1 verfügbar ein. CIG arbeitet zur Zeit an der KI für SQ42, und die wird später hoffentlich in das Modul übernommen.

  • In der ersten Version wird es keine Anpassungsmöglichkeiten für Waffen geben.

  • Waffen, die ab der ersten Veröffentlichung verfügbar sein werden: Laser Pistole, Combustion Pistole, elektrische Schrotflinte, ein SMG, Laser Sturmgewehr, Burst Kannone, Scharfschützengewehr, eine aufstellbare Barikade/Schutzschild, eine futuristische Claymore (Antipersonenmine), ein Hologramm, Medi-Kit, Splittergranaten, EMP-Granaten, Schubgranaten (die in zero-G interessant sein dürften).

  • Es gibt Konzepte für eine Armbrust, aber sie wurde noch nicht modelliert. An der Waffen-Pipeline wird gearbeitet. Sie wird aus Großbritannien, in Kooperation mit dem deutschen Büro, geleitet.

  • Weibliche Charaktermodelle für das FPS-Modul? Nö. Mädchen feuern keine Gewehre ab. Mädchen existieren einfach nicht (Witz)

  • Natürlich wird es in Zukunft weibliche Modelle geben.

  • Bei CIG selbst gibt es keinen militärischen Berater, doch viele der mo-cap Darsteller sind Militärs oder Ex-Militärs, einer war sogar Leibwächter der königlichen Familie … daher beziehen sie ihren Input. Ein Typ vom QA aus Illfonic war zwei- oder dreimal mit den Rangern (Spezialeinheit der US-Armee) im Irak.

  • Ben hat auf Skype eine Gruppe von Backern mit militärischer Erfahrung, die manchmal Sachen beitragen.

  • Der Hull Verkauf dauert bis Montag.

  • Der Post zur Hull E kommt später im Laufe des Tages.


// End Transmission

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.