Reliant Q&A Teil 1

Vielen Dank für die Übersetzung an Cyan!  

Falls ihr Zeit und Interesse daran habt Übersetzungen für die Deutschsprachige Community zu machen oder einfach Lust habt bei SCNR mitzumachen, schreibt uns eine Mail an SCNR@web.de


     

“Eine Sache die die Leute nicht an der Reliant zu schätzen wissen ist, wie präzise ihr Name ist (dt. Übersetzung Anm.: „Reliant“ könnte mit „Die Selbstsichere“ oder „Die Verlässliche“ übersetzt werden) Dies ist ein Schiff, das beträchtlichen Prügel einstecken kann und trotzdem weiterfliegt. Während einer der CTX-3 Flüge (erster bemannte Reliant Prototyp) habe ich es fertig gebracht, bei einer Kollision die Hälfte eines Flügels abzubrechen. Alarm-Warnungen erklangen und das Rotlichter leuchteten auf… meine Navigationsmeldungen fielen für eine halbe Sekunde aus, bis die redundanten Systeme sich einschalteten. Fliegen per Flugsteuerung war ein hoffnungslosen Unterfangen, aber mit einigen vorsichtigen manuellen Steuerungen der Düsen habe ich es in einem Stück zurück nach Hause geschafft (abzüglich eines Flügels.) Dies ist ein Schiff, welches deinen Hintern sicher zurück bringt.“

 

Yark „Badger“ Malloy, MISC Interner Test Pilot II

Reliant Konzept Blaupause

 

„Neu für 2946: Die MISC Reliant ist das neuste, großartigste sprungfähige Raumschiff. Indem sie eine industriell führende Silhouette und die neusten angepasste Xenotechnologie bietet, sieht die Reliant nicht nur besser aus, als alles andere auf den Flugrouten… sie fliegt auch besser. Die Basis-Reliant, versandfertig im vierten Quartal 2945, ist ein geeigneter Kurz-Strecken-Raumtransporter mit vielen Möglichkeiten sich einen Duzend oder mehr unterschiedlichen Rollen anzupassen. Ob man nun den Hartwell der Großmutter transportieren will, oder das raffinierte Titan der eigenen Firma, die Reliant wird es schaffen. Die Relaint, nur von MISC!“

 

– MISC Konvoi der Transporter! Brochüre, 2945

 

Letzten Monat haben wir eine Reihe Q&As für den Hull-Serie Konzeptverkauf raus gebracht. Die Idee kam so gut an, dass wir uns entschieden haben, es zu einer Tradition zu machen. Alle zukünftigen Konzeptverkäufe werden wenigstens eine `Nachveröffentlichungs´ Q&A Post beinhalten. Zum Anlass des MISC Reliant Konzeptverkaufs, beantworten wir diese Woche Fragen der Unterstützer, die sie in diesen Thread gestellt haben. Eine weiteres Q&A wird diesen Freitag gepostet. Ein besonderer Dank geht an den Designer Matt Sherman für die Beantwortung der Reliant Fragen!

 

Fragen und Antworten

 

Könntet ihr die grundlegende Rolle der Reliant, im Vergleich zu anderen Beginner-Schiffen, in wenigen Worten beschreiben?

 

Nutzfahrzeug – Während es nicht mehrere Rollen auf einmal ausführen kann, so ist die Reliant ein Start-Schiff, welches gebaut worden ist, um sich speziell einigen der mehr PU (Persistentes Universum)-Fokussierten Spielstiele anzupassen, wie Forschung und Berichterstattung.

 

Was werden die Pflichten des zweiten Spielers sein, abseits von bemannen der Waffen? Warum wird es besser sein dieses Schiff mit zwei Spielern zu bedienen statt alleine?

 

Geschützturmkontrolle – Wenn alle Waffen dem Piloten unterstehen, dann verliert man den massive Abdeckungsbereich, den der Omni-Kugel-Geschützturm an der Flügelspitzen bietet. Also ob man nun im Kampf ist, die Scanner bedient oder als Nachrichten-Reporter arbeitet, jede Variante wurde von Grund auf so geplant, dass ein bestimmtes Zweitsitz-Gameplay zur Verfügung steht.

 

Ist irgend ein praktischer Nutzen vorzustellen/geplant für die Transformation von der horizontalen zur vertikalen Orientierung? Wo wäre hier der Vorteil, statt stets in einer Orientierung zu verweilen?

 

Ja der Plan ist derzeit, dass die vertikale Konfiguration der ideale Kampf- und Manövriermodus im Flug ist, da die Düsen einen besser Einsatzbereich haben. Die horizontale Konfiguration wird sich nicht so gut steuern lassen, aber wird eine verbesserte Höchstgeschwindigkeit gegenüber dem vertikalen Modus aufweisen.

 

Wie viel Raum zum Herumlaufen können wir in der Reliant erwarten? Der Frachtbereich wirkt breit und tief genug, um ordentlich herumzugehen (fast in der Größenordnung der Cutlass?), aber es sieht auch danach aus, als sei der Frachtbereich vielleicht vertikal etwas gestaucht, wenn er sich schließt, was nicht genug Raum lässt um aufrecht zu gehen.

 

Es gibt keinen völlig aufrechter Gehbereich in Frachtabteil, während das Schiff im Flug ist. Wenn man gelandet ist, hat man genug Freiraum, aber man wird sich ducken müssen, wenn man im All nach hinten gehen will.

 

Hat die gelieferte Reliant ein Bett/-en / ein Sprungantrieb?

 

  1. Bett – Ganz sicher bis jetzt noch nichts eingebaut, aber für einige Varianten denken wir an ein kleines ausklappbares Bett aus dem Boden; Denkt hierbei mehr an ein klappriges Feldbett.

 

  1. Sprungantrieb – Unsicher was alle Varianten angeht, aber wie die meisten unserer Schiff sollten alle Modele der Reliant in der Lage sein eine zu installieren, selbst wenn die Verkaufsversion keinen hat.

 

Werden wir mehr Schiffe sehen, die aus Alien/Menschen Zusammenarbeit entstehen, oder ist die Reliant ein einzigartiges, einmaliges Design?

 

Das hängt davon ab, was andere Menschen-Hersteller sich ausdenken und was für Handelsvereinbarungen sie mit anderen Rasen schließen. MISC hat genug Geschäfte mit den Xi’An, um die Reliant zu fertigen, also wird nur die Zeit uns zeigen, ob irgend ein anderer ähnliche  Handelsvereinbarungen eingeht.

 

Wie schnell geschieht die Transformation von der Horizontalen in die Vertikale? Ist es schnell und einfach, um flink zwischen diesen zwei Flugmodi zu wechseln?

 

Die genaue Zeit ist in Arbeit, aber es wird höchstwahrscheinlich ein paar Sekunden Übergangszeit geben. Es sollte für fast jeden nicht kämpfendes Gamplay schnell genug sein, den Modus zu wechseln, aber es wäre wahrscheinlich nicht das sicherste zwischen den Zweien in eine Feuergefecht herumzuspringen.

 

Können Spieler die Sitze verlassen/wechseln, während die Reliant im vertikalen Flugmodus ist?

 

Nein, derzeit ist nur geplant in und aus den Sitzen zu gelangen, während das Schiff in horizontalen Modus ist.  Der obere Sitz wird der Pilotensitz sein während der untere Sitz dem Schützen/Geschützturmoperator gehört.

 

Es gibt ein Rampe, können wir einen Rover innen parken?

 

Nein die Stützstreben der Greycat würden zerquetscht werden, wenn der Frachtbereicht sich zum Flug schließt.

 

Ist der schwenkbare `Traktorstrahl´-Hardpoint, ein Hardpoint der Waffen gegen Traktorstrahlen austauscht, oder ein Schwenkhalterung, mit einen eingebauten Strahler, der auch Waffen tragen kann?

 

Die Traktorstrahl-Halterung ist das Flügelspitzen-Geschützturm. Wenn die Reliant für den Arena Commander flugbereit wird, wird dieser Geschützturm in der Verkaufsversion mit einem installierten Traktorstrahl daherkommen, aber der Traktorstrahl kann ausgebaut werden und mit einer Größe 2 Waffe ausgetauscht werden. Ob es mehr als eine Geschützturmoption geben wird (zum Beispiel zwei Größe 1 Waffen oder eine Größe 2 Waffe), oder andere Konfigurationen hängen von den Wegen des Hardpointsystems und den Anschluss-Erzeugung jetzt und später ab.

 

Ist es möglich nur die Sitze zu rotieren und so zu fliegen?

 

Derzeit nicht geplant, aber könnte etwas sein, dass wir erforschen, sobald das Schiff flugfähig wird.

 

Bedenken wegen der Sicht: Könnt Ihr den Boden einziehbar machen? Ansonsten ist da keine Sicht auf der rechten Seite beim Vertikalen Flugmodus.

 

Ja wir sehen uns bereits diese Flurpaneele an. Als die detaillierten Spezifikationen begannen sich zu formen, da war ein riesiger Sichtbereich, beste der Klasse, für beide Sitze Teil der Planung. Xi’An inspirierte Glasarbeit von feinsten.

 

Werden die Xi’An Materialien und Technologien, die in der Konstruktion der Reliant verwendet wurden, dem Schiff ermöglichen, die Effekte von Hitze, Strahlung und gravimetrischen Effekte besser zu begegnen, im Vergleich zu seinen Konkurrenten?

 

Ja, obwohl der Ausmaß, wie dies sich auswirkt, etwas ist, das ausgearbeitet wird, sobald die Arten von Umweltgefahren online kommen. Es wird nicht so erheblich sein, dass es einen erlaubt, verwegen durch diese zu fliegen, aber man wird auch nicht durch diese auf Zehenspitzen schleichen müssen.

 

Wird dieses Schiff für Erkundung geeignet sein? Sprungpunkte? Wie ist es mit der 315p zu vergleichen, dem einzigen Erkunder in dem Preiskategorie?

 

Im Allgemeinen solltet ihr erwarten, dass die 315p besser sein wird, Sprungtore zu finden. Die Reliant wird eher dafür sein In-System/regionale Sensoren-Scans, Forschung und Erkundungen durchzuführen. Es könnte trotzdem definitiv ein neuen Sprungpunkt kartographieren, wenn ihr eins findet, aber das im Vergleich zur 315p größere Profil könnte dazu führen, dass ihr in ein kleineren Punkt durchfliegen wollt, als in den ihr passen könntet.

 

Eine Frage über die Waffenstellen. Die Spezifikationen listet zwei feststehende Halterungen auf den Flügeln auf und eine schwenkbare Halterung auf der Spitze, aber ich sehe auf den veröffentlichten Bildern, dass die zwei M3As auf einen kugelförmigen unbemannten Geschützturm sind. Was ist nun richtig?

 

Die 2 M3A’s, die in der Konzepten befestigt sind, wurden an die stelle des Traktorstrahls gebaut (Waffen sind halt sexier). Sobald die Reliant in euren Hangars landet werdet ihr zwei Größe 1 Waffen auf den Flügeln haben und den S3 Hardpoint an der Flügelspitze, wo jetzt der Geschützturm ist.

// END TRANSMISSION


Übersetzung: Cyan

für www.star-citizen-news-radio.de

Quelle: RSI


// End Transmission

1 Kommentar

  • Tweety-SC

    Vielen Dank für die Übersetzung und ich bin schon gespannt auf den nächsten Teil der heute von CIG kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.