Hull D Q&A

Vielen Dank für die Übersetzung an Cyan!

Falls ihr Zeit und Interesse daran habt Übersetzungen für die Deutschsprachige Community zu machen oder einfach Lust habt bei SCNR mitzumachen, schreibt uns eine Mail an SCNR@web.de

 


 

Über die MISC Hull D

Ich begann meine Karriere als Hull-Kanonier auf einer R4M Quarsar [der militärischen Umsetzung der MISC Hull D] und brachte es zu einem Kommando einer Hebe-Mannschaft, wo ich neun Jahre Aktionen in Grenzgebiete sowie Anti-Piraten-Patrolien versorgte. Kam öfter in Bedrängnis als ich zählen kann, schoss ein Dutzend Räuber ab und habe nie eine Palette verloren. Die Jäger und Bomber Piloten, mit denen ich zum Offizierstraining ging, schaffen es vielleicht in die Geschichtsbücher, aber sie wären ohne die Versorgungslinie, die wir schaffen, nicht so effektiv. Nicht, dass es da einen Wettbewerb gäbe: Ich sage Euch folgendes, diese Jungs an der Frontlinie erleichtern es uns immer… unser Jäger Abwehrschirm würde ziemlichen Krach schlagen, um sicher zu gehen, dass die wöchentliche Post durchkommt.“

 

-Colonel Yurg Cathonshew, UEE Militärisches Sternhebe Kommando

Hull D Blaupause

 

„Die MISC Hull D: Wie das Fortschreiten der Zivilisation.  Mit einem großer Sprung von der Standard Hull C Plattform, ist die Hull D ein fähiges Raumschiff, welches galaxieweit für den Transport von allem von Terraform Ausrüstung bis Antimaterie Torpedos eingesetzt wird. Als wahrer Massentransporter ist die Hull D Eure erste Wahl, um mit großen (Größe und Quantität) Beständen zu handeln. Ausgestattet mit vollständigen Mannschaftsunterkünften für fünf und vier feste Geschützturmpositionen ist die Hull D alles andere als eine leichte Beute. Frachtoptionen beinhalten drei Befestigungsspindeln in voller Größe, die von acht Hochleistungsdüsen angetrieben werden, welche in der Lage sind eine Vielzahl der Schiffs-Leermasse anzuschieben. Bitte kontaktieren sie Ihren MISC Vertreter für Miet- und kundenspezifische Firmenkonfigurations-Optionen.“

 

MISC Konvoi der Transporter! Brochüre, 2945

Konzeptzeichnung

 

Unterstützer Fragen und Antworten

 

Achtung Bürger! Wir nehmen Fragen und geben Antworten zu individuellen MISC Hulls, die in diesem Raum über die nächste Woche auftauchen. Heute stehen Fragen über die Hull D im Fokus; wenn ihr daran interessiert seid mehr über die E zu erfahren, dann schreibt bitte eine Nachricht in diesem Thread.

„Welche Hull würde besser den Betrieb einer RSE Orion Bergbau Plattform unterstützen?“

 

Eine Hull C oder größer wäre am besten, um mit den Mengen an Erz, die die Orion produziert, umzugehen. Wenn Ihr in sicheren Bereichen Bergbau betreibt, oder eine gutes Eskorten-Team habt, wäre die Hull D am besten. Wenn ihr vorhabt, leichter einen Fluchtversuch vor Schwierigkeiten unternehmen zu können, wobei ihr nur zwei Schiffe verwendet, scheint eine Hull C wünschenswerter.

 

„Kommen Hull Schiffe mit den Containern, oder müssen wir diese separat kaufen?“

 

Container werden separat sein; Meistens werden sie euch geliehen, sobald ihr einen Frachttransport akzeptiert. Ihr habt auch die Möglichkeit Eure Hull mit verschiedenen Containern für unterschiedliche Rollen auszustatten.

 

„Wie lange produziert MISC die Hull Serie schon? Ist es eine jahrhundert altes Model, wie einige der anderen Schiffe?“

 

Wir sind die endgültige Geschichtshintergründe hierfür noch nicht angegangen, aber die Annahme beim Design war, dass die Hull Reihe ziemlich Alt ist und zwar bis zu dem Punkt, dass sie (oder ihre ähnlich funktionierenden Vorgänger) dem gewohnten Bild eines `Raumtrucks´ in der Star Citizen Welt entsprechen.

„Was machen die anderen vier Mannschaftsmitglieder, vor allem die zwei, die nicht auf der Hull C sind?“

 

Die Hull D (und E) können alleine bedient werden. Offiziell sind die vier anderen Mannschaftspositionen zum Bemannen der Schiffsverteidigungstürme. Andere wichtige Rollen für die Hull Mannschaft beinhalten Co-Pilot, Beladungsmeister (Bedienung der Frachtschalttafel) und Ingenieur.

 

„Wäre es durchführbar, eine Hull D oder E als Solo-Spieler zu betreiben oder sollte ich lieber bei einer C bleiben?“

 

Ja! der Kapitänssitz wird auf alle Mannschaftsfunktionen zugriff haben, so dass es einen möglich ist, Solo zu fliegen, sollte man dies wünschen. Das Bemannen mehrerer Geschütze während eines Feuergefechts wäre jedoch eine Herausforderung! Mehr Leute (egal ob sie NPC oder Spieler sind) werden immer von nutzen sein.

 

„Ist die Modularität der Hull Reihe größtenteils nur auf den Austausch von Frachtplätzen begrenzt, oder gibt es ausreichend Raum in anderen Teilen des Schiffes, um spezielle Bereiche einzurichten?“

 

Es wird Raum für interne Optionen geben, wie es für die meisten großen Schiffe gedacht ist. Wir arbeiten immer noch an dem System und werden Einzelheiten in der Zukunft präsentieren (Ihr könnt als erstes einige Raumoptionen auf der MISC Starfarer erwarten.)

 

 

„Für die Hull D… es wurde eine militärische Variante erwähnt. Währe das eine Wahl in die wir unsere Hull D in der Zukunft abändern könnten?

 

Ja! Die militärische Variante (und andere, wie die Hull C Discreet) werden im finalen Spielwelt zur Verfügung stehen. Da all jene Schiffe modular sind, werdet ihr in der Lage sein es auf der Grundlage eurer existierenden, bezahlten Hull auszurüsten, wenn ihr dies wünscht.

 

„Wird die Hull D nach jedem Sprung neu betankt werden müssen, oder ist es ein Langstrecken-Frachtguttransporter, welches in der Lage ist mehrere Sprünge vor einer Betankung zu tätigen?“

 

Die Hull D wird in der Lage sein mehrere Sprünge vor einer Betankung durchzuführen; sie wird auch die Möglichkeit der Flugbetankung  aus der Starfarer oder einem ähnlichen Tanker haben.

 

„Aus was für Gründen könnte jemand die Hull D der mehr manövrierbaren Hull C oder der viel größeren Hull E vorziehen?“

 

Die einfache Antwort ist, dass die ganze Linie eine variierende Größenordnung ist: Während mehr und mehr Frachtkapazität hinzugefügt wird, wird die Geschwindigkeit und die Manövrierbarkeit kompromittiert. Die Hull D ist für Piloten, die eine Menge Fracht bewegen wollen, aber nicht willens sind, so langsam und methodisch vorzugehen, wie die Hull E es erfordert. Während es verführerisch ist die höchste Zahl zu nehmen und zu entscheiden, dass es die Beste ist, so ist es wahrscheinlich, dass die meisten unabhängigen Kapitäne mehr Gewinn aus ihrem Einsatz mit einem kleineren Schiff erhalten, welches dafür voll beladen ist, statt damit zu kämpfen, sich eine Ladung leisten zu können, die es bräuchte um eine Hull E zu füllen.

  // END Transmission  


Übersetzung: Cyan

für www.star-citizen-news-radio.de

Quelle: RSI


// End Transmission

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.