thumbnail-default

Das 66 Millionen Dollar Stretch Goal wurde erreicht

Und schon wieder ist ein Stretch Goal gefallen! Unglaublich! Ein weiterer neuer Rekord wurde damit aufgestellt. Kaum zu glauben mit welcher Geschwindigkeit bei Chris Roberts Weltraum Epos Star Citizen ein Stretch Goal ums andere erreicht wird.

Leider nimmt sich Chris Roberts mal wieder sehr viel Zeit für den „Letter from the Chairman“, mittlerweile fehlen die für 64, 65 und natürlich auch die 66 Millionen Dollar. Man könnte fast den Eindruck haben, dass es nicht mehr so wichtig ist die Backer zu „Informieren“ wie es weiter geht.  Warum auch… die Dollars sprudeln ja auch so…einfach mal wieder ein „Awesome Community “ rausgehauen und alles ist wieder gut 🙂

Trotzdem sind wir schon auf das nächste Stretch Goal gespannt und freuen uns nun auf den neuen „Letter from the Chairman“. Wenn er dann endlich mal kommt  ;)

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

24 Kommentare

  • Ansaar

    Ich finde er kann sich die Briefe jetzt sparen. Ich kann auch den ständigen Lobgesang auf die “Awesome Community ” nicht mehr hören. Andererseits wäre etwas mehr und bessere community arbeit angesagt und unabdinglich.
    Ben und seine Chefin sind für mich langsam ein rotes Tuch. Falsche oder halbe Fakten sind aus meiner Sicht zurzeit die Regel von ihnen. Entweder aus eigenem Verschulden oder weil sie intern auch keiner Ernst nimmt und sie am langen Arm verhungern läßt.
    Sie sollen einfach die updats und neuen Stretch Goals als info auf die Seite stellen und fertig. Kein bla bla mehr und dazu einfach bisschen sneak peek und Ende. Ein mögliches Stretch Goal wäre für mich eine neue Besatzung für ATV…oder noch besser komplett streichen das Format.

  • Bundschuh

    *Wuff* oder waren Pets das Stretchgoal von 64 Mio? 🙂
    Ich muss Ansaar leider zustimmen, ATV ist stinklangweilig. Mir fehlt Eric Wingman Peterson!
    Ich spule bei ATV auch immer nur zu Bugsmashers und Sneak Peak vor..
    Bei Eric hatte man das Gefühl mitten drin zu sein und keine Marketingabteilung zu sehen, welche die Entwickler nur von der Arbeit abhält. Nix gegen Sandi oder Ben… sie sind ja sympathisch, sollte aber nur mehr Schwung drin sein.

  • Nikatho

    „Man könnte fast den Eindruck haben, dass es nicht mehr so wichtig ist die Backer zu “Informieren” wie es weiter geht. Warum auch… die Dollars sprudeln ja auch so…einfach mal wieder ein “Awesome Community ” rausgehauen und alles ist wieder gut :)“

    Es wurde doch bereits gesagt, dass er gerade in UK bei Foundry 42 ist und er leider gerade sehr viel um die Ohren hat.

    ***zynisch** Oder fühlt sich die „Awesome Community“ wieder vernachlässigt ***zynisch***

    • Stardust
      Stardust

      ***zynisch** Oder fühlt sich die “Awesome Community” wieder vernachlässigt ***zynisch***
      Nein warum auch? Aber im laufe einer Woche könnte man schon ein paar Zeilen für seine “Awesome Community” die ja auch etwas Geld rein bringen schreiben.
      Und mal Ehrlich, so aufwendig sind die Letter nun ja auch nicht…außerdem war Chris schon immer viel beschäftigt. Bei mir Verstärkt sich immer mehr der
      Eindruck, dass auch jede noch so geringe Kritik an Star Citizen (oder CR) gleich Angehörige der „Curch of Chris“ ( damit meine ich jetzt nicht dich) auf den Plan ruft die dann zum
      Kreuzzug aufrufen. Ich werde hier auf unserer HP weiterhin meine Meinung zu Star Citizen äußern wie ich es für richtig halte…ob es nun jemanden passt oder nicht 🙂

  • Kavehn
    Kavehn

    Ich persönlich finde es nicht so schlimm, dass das mit den Lettern immer so lange dauert, da ich das Gefühl habe, dass sich Chris Mühe dabei gibt. Allerdings kann ich auch nachvollziehen, dass es euch zu lange dauert. Hier wäre eine gute Idee wenn er wenigstens kurz von sich hören ließe und sich bedankt und den Letter meinetwegen später hinterherschickt.
    Finde ATV ganz in Odnung obwohl ich auch sagen muss, dass Eric irgendwie „echter“ wirkte. Und kann es sein, dass Sandi Ben nicht so gut leiden kann, oder kommt mir das manchmal nur so vor?

  • Cnutson

    Ach ja, wir Deutschen. Haben immer was zu meckern und mäkeln. Da haben wir gerade eine Woche hinter uns, die uns so viele Infos wie lange nicht mehr beschehrt hat. Und was passiert? Wir meckern darüber, dass Chris durch seine Arbeit keine Zeit für uns hat!
    Mal ehrlich, zählt doch mal die Einträge auf der offiziellen Homepage, die es innerhalb der letzten zwei Wochen gab. Darunter befinden sich einige neue Bilder und Infos sowohl zu bekannten als auch zu noch nie gezeigten Schiffen, immer unterlegt von kleinen Geschichten und liebevoll kreierten Posts. Weiterhin gab es zwei Folgen ATV, zwei Kurz-Videos zu Entwicklern, einen Poll zu Peripherie, zwei 10 For The Chairman, zwei Fan Spotlights, einen Letter From The Chairman, Lore am laufenden Band, den neuen Jump Point und on top of everything den Monatsbericht für November.
    Ganz ehrlich: Wenn da nicht für jeden was dabei war, dann kann auch ein Chris Roberts demjenigen nicht mehr helfen. Wie kommt man denn überhaupt auf die Idee, zu sagen, dass – Achtung Zitat

    „Man könnte fast den Eindruck haben, dass es nicht mehr so wichtig ist die Backer zu “Informieren” wie es weiter geht.“ – Stardust

    Ich kann ja verstehen, wenn man ungeduldig ist und gerne den nächsten Letter From The Chairman lesen möchte. Aber CIG und Chris Roberts vorzuwerfen, sparsam mit Informationen zu sein, das halte ich für völlig weltfremd. Tut mir leid und seid mir nicht böse, aber das kann ich nicht im geringsten verstehen!

    Der zweite Punkt, den ich kurz noch ansprechen möchte ist, dass ich es unfair finde, Roberts eine Routine beim Schreiben des L4TC zu unterstellen. Er selber hat gesagt, dass er es für falsch halten würde, die Briefe im Voraus zu schreiben. Gerade weil er halt der Situation und der Community gerecht bleiben möchte. Fragt euch doch mal, was ihr beim 66. L4TC schreiben würdet. Würdet ihr euch auch beim 66. Brief noch bedanken? Ich denke ja.
    Natürlich ist die große Sensation bei jeder Million vorrüber, dennoch weiß Chris Roberts weiterhin jeden gespendeten Dollar zu schätzen. Das macht seine 66. Danksagung aber nicht unehrlich!

    Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass jeder natürlich weiterhin seine Meinung haben und äußern darf, aber vielleicht sollte man vorher kurz genau überlegen, was man eigentlich schreibt. Denn nicht immer muss hinter allem immer etwas Negatives stecken. Auch wenn wir Deutschen das oft ganz gerne so hätten… 😉

    • Stardust
      Stardust

      Ich meckere nicht, sondern sage meine Meinung, außerdem habe ich mich nicht auf die Einträge der letzten zwei Wochen bezogen. Aber selbst die waren ja auch nicht ganz uneigennützig für CIG (Jubiläumsverkauf). Doch im Letter ist Routine drin… ich habe genug davon übersetzt…aber egal.Du hast deine Meinung zu dem Thema und ich meine. Was mich etwas wundert, dass hier kaum Feedback zu positiven Äußerungen kommt aber schon der Hauch einer Kritik solche Posts entstehen lässt. Ist Toleranz in manchen Teilen der SC Community vielleicht nicht ganz so ausgeprägt? Hier auf unserer Seite kann jeder seine Meinung offen äußern (solange es sich im üblichen Rahmen hält) was inzwischen in einigen Foren nicht mehr möglich ist. Zumindest nicht wenn man Kritik übt…egal wie sachlich…schade eigentlich.

      • Cnutson

        Doch, ich denke, ich bin ziemlich tolerant gegenüber anderen Meinungen. Ich habe mich lediglich auf ein Zitat berufen, das ziemlich deutlich impliziert hat, dass CIG eine schlechte Informationspolitik betreibt. Das ist definitiv nicht der Fall.
        Ich glaube gerne, dass sie der Community noch mehr Infos geben könnten – und manchmal ärgere auch ich mich darüber – aber eine Pauschalisierung ist eine inadequate Herangehensweise.
        Und wenn man mal das Gros der Post hier liest, wird ziemlich viel gemeckert. Und das meiner Meinung nach unbegründet. Ich sehe das so: CIG reicht uns die Hand… und viele beißen den Arm gleich mit ab. Natürlich besitzt CIG die Pflicht uns zu informieren, aber genau das tun sie sehr regelmäßig.

        Verstehe mich bitte nicht falsch. Ich will hier gar nicht hasspredigen. Ich finde auch nicht immer alles gut, was CIG macht. Und ich bin definitiv dafür alles zu hinterfragen. Aber seit einer Weile gibt es fast nur noch negativ behaftete Posts. Und das ist meiner Meinung nach nicht nur ungerechtfertigt, sondern vermiest mir auch mehr den Spaß an Star Citizen als bisher jedwedes Fehlverhalten von CIG. Dabei ist dies – zumindest in meinem Verständnis – eine Fanseite. Und da halte ich mich doch auch auf, weil ich Gleichgesinnte treffen möchte. Und das scheint mir immer weniger der Fall zu sein.
        Mein „Machtwort“ weiter oben soll deshalb als Bitte zu verstehen sein, nicht immer alles schlecht zu reden. Dein Satz „Aber selbst die [Einträge] waren ja auch nicht ganz uneigennützig für CIG (Jubiläumsverkauf).“ zeigt eigentlich sehr schön das Dilemma: Selbst wenn es dann mal Informationen gibt, ist irgendwas wieder nicht richtig daran.
        Hier entsteht ein augescheinlich gutes PC-Spiel und ich kann die überwiegend schlechte Stimmung hier nicht so recht verstehen… Und damit meine ich nicht dich persönlich, sondern viele Beiträge.
        Zum Schluss möchte ich aber auch nochmal klarstellen, dass Kritik nicht gleichzusetzen ist mit Intoleranz. Ich möchte dich also bitten, einen „solchen“ Post als Anregung zu nehmen. Intoleranz wäre dir zu sagen, dass deine Meinung falsch und inakzeptabel ist. Ich habe aber lediglich gesagt, das ich sie nicht nachvollziehen kann…
        Also, ich will gar nicht beißen. Ich will nur spielen 😉 :-D!

          • Cnutson

            Ich mache mir sehr wohl die Mühe, zu lesen was du schreibst. Ich mache mir sogar die Mühe, akribisch darauf zu antworten. Ich merke aber auch, dass meine Mühe zu nichts führt. Und das finde ich schade. Aber sei’s drum.
            Ich möchte dir auch nichts vorschreiben, aber ich würde mich freuen, wenn du zumindest über eine Bitte meinerseits nachdenken könntest: Äußere weiterhin deine Meinungen, ich möchte dich sogar dazu auffordern (immerhin entstehen dadurch doch erst Diskussionen wie jetzt hier). Aber vielleicht könntest du diese in den offiziellen Statements etwas in den Hintergrund treten lassen und sachliche Dinge dafür etwas stärker priorisieren. Das ist nämlich das, wonach die meisten Besucher suchen: Informationen.
            Ich möchte nicht, dass du mich als ignoranten oder gar intoleranten Menschen auffasst. Ich möchte hier lediglich etwas bewegen. Deshalb auch hier die Bitte, mich dafür nicht in eine Ecke zu stellen. Ich denke nämlich, dass wir letztendlich doch das selbe wollen. Teil einer Fanbasis zu sein, die auf ein gutes Spiel wartet. 🙂

      • Nikatho

        „Hier auf unserer Seite kann jeder seine Meinung offen äußern (solange es sich im üblichen Rahmen hält) was inzwischen in einigen Foren nicht mehr möglich ist. Zumindest nicht wenn man Kritik übt…egal wie sachlich…schade eigentlich.“

        Konstruktive und sachliche Kritik wünschen wir uns alle, nur bleiben die meisten nicht sachlich, sondern müssen ihre persönliche Haltung und Stimmung untermischen. Einige können das trennen, andere wiederum nicht.

        Mit der Sachlichkeit ist das ja auch immer so eine Sache 😉 Alle wissen besser, wie man ein Spiel entwickelt, wie man mit der Community richtig kommuniziert, in welchen Zeitabständen Infos zu erwarten wären, reichen nicht schon 5 Millionen für SC oder brauch man mehr, CIG will doch nur das Geld und und und… aber im Endeffekt mal ganz Ehrlich haben die 99 % Backer nicht den geringsten Schimmer, noch die Ahnung, sowas richtig zu beurteilen, aber vor allem immer behaupten, man wäre 100 % sachlich, halte ich doch für sehr gewagt.

        Ich teile auch gerne mal aus und fluche, schimpfe, bin ungeduldig und möchte SC jetzt sofort haben;-) aber ich sage immer zum Schluss, dass war meine kleine ahnungslose Sicht auf die Dinge.

        • Cnutson

          Und das finde ich auch völlig legitim, ach was sogar förderlich. Das ist doch der Stoff, aus dem eine Community besteht. Es sollen ja auch nicht nur Diskussionen entstehen, sondern auch Emotionen im Spiel sein.
          Und meine Meinung und meine implizit damit verbundenen Emotionen werden halt durch meine Posts wiedergespiegelt. Ich steche da weder aus der Masse heraus, noch möchte ich andere Meinungen für nichtig erklären.
          Wie schon gesagt: Mir geht mittlerweile die schlechte Grundstimmung (nicht nur auf dieser Seite) gegen den Strich. Und das habe ich hier zum Ausdruck gebracht. Vielleicht schreiben auch meistens nur die Leute Kommentare, die was zu bemäkeln haben. Auch möglich… dann könnte ich mir die Mühe auch sparen… 😉

  • Ansaar

    @Cnutson
    Ja ja die Deutschen…
    Was hat meine Nationalität mit freien Meinungsäußerung zu tun?
    Bist du Deutscher? Wenn nicht pass auf sonst kommen WIR DEUTSCHEN und bringen dir und deinen unterjochten Landsleuten die Freiheit eure Meinung zu äußern ^^
    Anderer seits darfst du dich hier natürlich austoben XD
    Na ja was soll es… 🙂
    Ich finde es halt extrem lästig sich alle Infos zusammen zu suchen und dann nochmal zu überprüfen ob das eigentlich stimmt was da irgendwelche Fanboys im CIG Forum schreiben.
    Community Management und Info Management kenne ich aderst.

    • Cnutson

      Gleich vorweg: ja ich bin Deutscher, was aber eigentlich keine Rolle spielen sollte. Allerdings gibt es das Klischee vom allzeit nörgelnden Deutschen. Und das habe ich mir oben zu eigen gemacht. Stilistisches Mittel ;-).

  • Ahlon

    Den Stuhlman Brief hab ich ehrlich gesagt schon ewig nicht mehr gelesen und ATV hab ich 2 Folgen lang gesehen. Dan war schon klar das dies nichts für mich ist. Was diese Sandy da soll hab ich bis heute nicht verstanden. Ich will Nerds sehen so wie Eric einer war. Auf die Wingman Show hatte ich mich immer gefreut.
    Das war mein Highlight am Freitag Abend.

    • Cnutson

      Ich hab ja immer noch die Hoffnung, dass Wingman als externe Firma irgendwann nochmal mit einbezogen wird für eine Neuauflage von Wingmans Hangar… ATV ist okay, nicht mehr oder weniger informativ als WMH. Aber bei WMH wurde man halt noch wirklich gut entertaint.

    • Cnutson

      Ich denke, dass die Letter From The Chairman vielen Leuten aus dem Grund wichtig sind, weil sie einen gewissen Informationsgehalt besitzen. Letzterer äußert sich in einer Art und Weise, dass nicht viel preisgegeben wird, jedoch Hoffnung auf mehr weckt. Wäre ne Theorie von mir…

  • Ansaar

    18 Kommentare… schöööön.
    Endlich mal wieder bisschen Leben hier bei SCNR.
    Man muss nur den Finger in die richtige Wunde legen und schon erwacht das Leben in dem Märchenschloß.
    Weiter so Sternenbürger

  • THE MAXX

    Grüse:)
    ich habe mir ATV vorher nie angesehen und habs mir mal wegen der Diskussion angetan(schmunzel)… sieht aus wie Jabba the hutt und Prinzessin Lea und zwischen denen stimmte die Chemie ja auch nicht unbedingt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *