thumbnail-default

Orbital Supermax Episode 8

Original by Jordan Ellinger

 Vielen Dank für die Übersetzung an _Paladin_ und die Korrektur an Chase Hunter!

Aus weiter Ferne, gleicht der Raumkampf wie Glühwürmchen die sich duellieren. Die eigentlichen Kampfschiffe verlieren sich im Aufblizten ihrer Triebwerke und in einer gelegentlich heftigen Ausbruch einer Explosion. Alles, was du sehen kannst, sind kleine Lichtblitze auf einer sternenklaren Kulisse, und plötzlich eine heftige Explosion.

„Sie schiessen die Rettungskapseln ab“, sagte ich zu Morgan als ich merkte, was gerade geschah.

„Ich denke, das erklärt, warum wir nicht auf viele Wächter trafen. Oder Service Personal für diesen Einsatz“, sagte Morgan achselzuckend. „Still, du kannst davon ausgehen, dass die Nova Dogs sie lieber an Bord holen würden, als sie abzuschiessen. Sind sie nicht Kannibalen, so richtige? Es ist schwer interstellaren Staub zu essen. „

Es war schwarzer Humor, aber den brauchten wir. Wir hatten den Politischen Gefangenen Flügel hinter uns gelassen  und fanden zufällig in dem Frachtraum Zuflucht, indem ein paar eingemottete Raumschiffe standen. Wir fanden einige Überlebende des Angriffs. Angehende Ingenieure wie Herschel Konicek sollten die Jäger, die alte Cutless und eine ältere Hornet auf Vordermann bringen.

„Ich habe schlechte Neuigkeiten, Sir“, sagte ein junger Techniker in einem ölverschmierten blauen Overall. Er hatte mich nicht meines Ranges wegen angesprochen, der zwar nicht erkenntlich war, weil ich zivil trug, aber als Einziger unserer Gruppe hatte ich keine der orangefarbenen Gefängnissachen an.  „Ich habe gehört, … äh,“ deutete verlegen er auf einen der Gefangenen, während er seine Finger hinter seiner Hand verbarg. Ich gab den Namen  „Flint“. „… Ja, ähm, von Flint, sie haben vor mit diesen Fahrzeugen den Jump Punkt des Systems anzufliegen?“

Ich bejahte, dass wir es tun werden und ich nicht bereits schon vor 2 Tagen unseren Pläne dazu gefasst hatten. „Ja“, sagte er nervös: „Nun, das sind Jagd-Flieger. Das heißt, sie haben sie für hohe Geschwindigkeiten modifiziert. Die behördliche Station benötigt sie, um Fluchtfahrzeuge abzufangen. Sie kommen jedoch nicht auf Sprunggeschwindigkeit. Auf halber Strecke wird man sie gefangen haben. „

„Gute oder schlechte Neuigkeiten“, sagte Morgan. „Geschwindigkeit ist wichtig um die Blockade zu durchbrechen.“ Er warf einen Blick auf das große, rechteckige Fluggerät, das gleich neben dem Jäger stand. Funken schlugen von einem Schweißgerät, das zur Reparatur dessen Panzerung verwendet wurde. „Was ist mit dem Transporter? Können wir den nehmen? „

„Sicherlich“, sagte der Techniker sich Zeit nehmend, um zu zeigen, dass er sich überhaupt nicht sicher war. „Aber das bringt uns zu etwas Anderem. Keines dieser Schiffe ist bereit abzuheben. Auch mit der Hilfe von Herrn Konicek glaube ich nicht, das sie es könnten. Auch wenn wir sie flott bekämen, es gibt nicht genug Treibstoff, auch nur mit  einen von denen den Sprungpunkt zu erreichen, geschweige denn mit allen Drei´n. „

Morgan zögerte für einen Moment. Dann klopfte er mir auf den Rücken, was für mich die Vorahnung aufziehendes Unglücks war. „Nun, es ist so, dass unser furchtloser Vorgesetzter in seinem früheren Posten den des Stations Quartiermeisters inne hatte. Wenn jemand weiß, wo wir Treibstoff herbekommen, ist er es.“

„Sicher. Ich weiß, wo Treibstoff zu holen ist „,erwiderte ich. „Auf dem Flugdeck, wo er hingehört. Wir werden uns nur noch durch ein paar hundert Piraten kämpfen müssen, um dorthin zu gelangen.“

Natürlich können alle widrigen Umstände an der Tatsache nicht vorbei führen, dass wir dringend Treibstoff brauchen, und so nach ein paar Stunden auf Stimulanz an Deck kam ich auf einen Plan. Schnell stellte ich unser „Strike Team“ auf, bestehend aus sechs Ex-Häftlingen, die uns den ganzen Weg von der Waffenkammer begleitet hatten, und nun, da sie bei der Reparatur der Jäger nicht gebraucht wurden und etwas anderes zu tun bräuchten.

„Wir brauchen Treibstoff, Kilkenny und seine Männer haben entweder alles erbeutet oder an das woran sie nicht kamen, in die Luft gejagt. Aber ich kenne eine andere Treibstoffquelle, die verfügbar sein dürfte.“ Ich ging in mich, bevor ich weiter fortfuhr. „Die Stations Positionstriebwerke“. Sie haben riesige Treibstofftanks und sind immer gefüllt. Alles was wir tun müssen, ist eine der Kraftstoffkapseln loslösen und hierher  bringen.“

Obgleich Relic in den letzten zwei Tagens sein Augenmerk auf die Versorgung der Station mit Lebensmitteln gelegt hatte, verdunkelten sich nun seine Augen. Er stand da mit einer Tube Essens-Brei und drückte sich etwas in seinen Mund. Bevor er es runter schluckte, sagte er: „Was, wenn wir die Station nicht verlassen können?

 Das holte mich zurück. „Was?/Wie bitte?“

Wir könnten hier bleiben. Wie haben genug Lebensmittel und Wasser vorrätig, und das Schott könnte versiegelt werden. Sofern Kilkenny´s Leute keine Überlebenen findet, werden die Nova Dogs ihre Suche aufgeben.“

Morgen sagte noch, bevor ich aufbrach. „Höre ich recht? Ein Haufen Gefangene die nicht versuchen werden, aus ihrem Gefängnis zu fliehen? Ich weiß, vorausschauendes Denken ist nicht ihre Stärke Relic, aber was tust du wenn Kilkenny es nicht eilig hat und hierbleibt? Kilkenny wird die Station auf der Suche nach diesem Martin Browning auf den Kopf stellen und daran werden ihn keine verschweißten Türen hindern.”

Relic meint mutig. „Jemand muss dann die Jäger bewachen“, sagte er und verschränkte die Hände hinter seinem Kopf. „Wir werden Ausschau halten, bis du wieder kommst.“

Einer von den anderen Gefangenen, tätowiert mit Glatze und Bauchansatz und Stoppelbart erhob sich gefährlich langsam. Dieser Mann war Flint, und die Techniker fürchteten sich aus gutem Grund am meisten. Er sprach selten, aber wenn er es tat, dann hatte alles was er sagte, einen furchteinflössenden Unterton.

„Ich traue den Beiden, sollen sie es versuchen, doch nicht auf eigene Faust, denn wir begleiten sie und jeder der dagegen etwas hat, stirbt. Die Jäger bedürfen keines Schutzes.”

Selten war ich einem verurteiltem Mörder so dankbar gewesen. Unter seinem wachsamen Blick schlürften die verbliebenen 5 Ex-Häftlinge aus ihrem Unterschlupf zum Aufzug, sodass die Techniker mit Herschel Konicek in Ruhe ihre Arbeit verrichten konnten. „Glauben sie, sie werden noch hier sein, wenn wir zurück kehren?“ fragte ich Morgan.

„Ich bin sicher, sie werden. Auf Herby ist Verlass“.

„Herby“ war verrückt, aber Morgan traut ihm, was bedeutet, dass ein Wahnsinniger einem anderen Irren in diese Situation traut.

Wir befanden uns genau zwischen den beiden Positions-Triebwerken. Um zu einem zu gelangen, führte der Weg über das Besucher-Center und ich war mir sicher, das Kilkenny das zu seinem HQ gemacht hatte. Ich war nicht begeistert von der Idee, dass Relic und seine Kumpane, unter den Augen des Captains der Nova Dogs und deren Leute, dort vorbei schleichen würden. Dazu kam die Angst, die Hölle würde losbrechen, so zwang ich mich keinen Gedanken daran zu verschwenden.

Um zu dem zweiten Triebwerk zu gelangen, müssten wir durch das zerstörte Kommando-Deck. Das war dem ersten Angriff der Piraten zum Opfer gefallen und ich hatte nicht die geringste Ahnung, wie viel Schaden es erlitten hatte oder  ob es noch weiterhin eine Atmosphäre hatte, denn soviel ich wusste, musste für  Außenboard-Einsätze eine Code aktiviert werden, das zur Ausstattung gehörte. Der Aufzug stoppte abrupt und ein Display zeigte blinkend ein Hindernis im Mechanismus an. Wir durchbrachen die Türen und es zischte, als die Atmosphäre in den luftleeren Raum des All´s gezogen wurde. Wir hingen zwischen den Decks fest. Gerade noch konnte ich die Buchstaben „Command“ auf dem Boden erkennen, beidseitig gewellt zusammengeschoben. Wir waren da.

Unsere Waffen warfen wir durch einen schmalen Spalt und kletterten nacheinander hinab in das Kommando-Deck.

Ich bin schon öfters hier gewesen, nur ohne den Atem einer Gruppe von Ex- Gefangenen im Nacken zu spüren. Die OSP-4 war mit ihren verwinkelten Räumen nicht wie die Militär-Schiffe aufgebaut. Das Kommando-Deck ähnelte mehr einer Büroetage. Die Wände dekorierten Großbildschirme, von denen die meisten durch die Druckwellen der Explosionen, zerbarsten waren und die Null-G Schwerkraft lies die durchsichtigen Plexi-Scherben aussehen wie gefrorene Regentropfen. Eine der Wände reflektiert einen wie von Sonnenlicht erzeugten Regenbogen. Ich ging auf die Terrasse und bei jedem Schritt zogen mich meine Magnetstiefel ein wenig fester zu Boden.

Ich höre Morgan über Funk verzerrt.“ Ist es das? Die ganze Station wird von ein paar Großraumbüro -Jockeys geleitet?“ Relic erwiderte gereizt. „Sieht aus wie eine Kaffeemaschine…“ Er gab dem Gerät einen Stoß, das sich anschickte,um seine eigene Achse zu drehen,  gefrorenen Kaffee samt Sahne blutend.

„Ich sehe es. Nicht auf den Vorhang und dem Körper dahinter achten. Gehen wir weiter?“

Ich ging hinüber zu der durchbrochenen Wand und stoppte. Ein Fetzen einer blauen Uniform von jemanden den das doppelte Metal einschlossen hatte. Konturen einer schock-gefrosteten Person darunter. Ich wandte mich ab, bevor ich sah wer es war. Aus sicherer Entfernung zur kaputten Hülle, sah ich hinaus. Die konisch geformten Triebwerke waren nun zu sehen. Ich drehte mich in dem Augenblick um und sah wie Flint mit seinem Handrücken eine Tastatur touchierte.

„Hey“, rief ich energisch. Dann überlegte ich mit wem ich da sprach und änderte meinen Tonfall. „Das mag aussehen wie eine Büroetage, doch in Wahrheit ist es das Kommando-Zentrum einer Hoch-Sicherheits-Haftanstalt. Mit Sicherungsanlagen. Gefährlichen Sicherungsanlagen. Merken sie sich … mit Terroristen verhandelt die UEE nicht.“

Ich konnte kaum  durch die Kuppel seiner Frontplatte Flints Gesicht sehen, nicht genug jedenfalls, um seinen Ausdruck interpretieren zu können , aber er nahm seine Hand weg.

Plötzlich summte meine Comm-Einheit und eine rote Anzeige begann innerhalb meines Helms aufzublinken. „Was hast du gemacht?“ Fuhr ich Flint an.

Er zuckte mit den Schultern.

Eine statische tiefe Stimme ertönte, eine Stimme mit falscher Betonung auf Silben, als ob der Mund nicht in der Lage sein, sie richtig auszusprechen.

Besatzung der OSP-4 ihr enttäuscht mich.

„Das ist Kilkenny´s Stimme.“ sagte Relic

„Weiß ich, Ruhe.“

„Ich hatte angenommen unter euch sei jemand der sich über die Anderen erhebt, aber das ist offensichtlich nicht so. Natürliche Selektion scheint eine langsame und qualvollere Prozedur zu sein, also werde ich mein Signal läuten und euer Ende einleiten. Wenn Martin Browning nicht wie ein Mann sterben will, werde ich ihm den Tod bringen wie ein Gott.

Mein beleuchteter Anzug flackerte kurz und erlosch dann ganz.

Eine Bodenplatte löste sich und katapultierte Relic schlagartig in die Höhe. Seine Magnetschuhe hatten ihn eine Sekunde lang gehalten und dann frei gegeben und ließen ihn herum wirbeln.

Niemand von uns bemerkte die Gewehrläufe die aus der Bodenplatte lugten, die ihn weg pusteten, da wir ihn gebannt anstarrten. Kilkenny hatte möglicherweise die Abwehrsysteme aktiviert oder Flint´s Schlag gegen die Tastatur war der Auslöser allen Unheils, und hatten die Sache in Bewegung gesetzt. Ich wusste es nicht. Meine Augen waren gesenkt und damit beschäftigt, die Comm Taste zu finden, als ich eine Tonne bemerkte, die Flint ansteuerte.

Der Schuss fiel so schnell und plötzlich, das ich von meiner jetzigen Position die Wunde nicht sah. Flints Beine blieben mit seinen Magnet-Stiefeln am Boden haften, sein Oberkörper aber fing an zu schwingen.

„Wir müssen weg!“ rief ich. Ich griff nach der treibenden Kaffeemaschine und schleuderte sie in Richtung des Turms, hoffte von uns abzulenken.

Morgan schnellte herum und wusste genau was er da sah. “ Los, Los, Los, Los!“ Er feuerte einige Schüsse ab, nur die Waffen die wir aus der Tevarin mitnahmen, waren keine besonders Guten und nicht geeignet, eine Panzerung zu durchbrechen.

Blitzartig fuhr der Turm herum und feuerte drei Schuss auf die Kaffeemaschine, so dass nichts als Splitter geschmolzenen Brei´s von ihr übrig blieb.

Am Aufzug angekommen stieß ich meine Waffe durch den schmalen Spalt und rutschte hinter her und hielt mich für kurze Zeit zwischen den Decks fest. Meine Stiefel magnetisierten am Aufzugs Boden ruckartig, als in dem Augenblick Morgan hinter mir durch den Spalt rutschte. Zusammen zogen wir zwei weitere Männer in den Aufzug. Ich riskierte einen Blick über den Rand der Bodenplatte als keiner mehr nachkam. Drei Körper in durchlöcherten Raumanzügen trieben durchs Kommando-Deck. Der Lauf schwenkte herum und zielte in diesem augenblicklich auf mich, so dass ich in den Lauf starrte, ich schreckte zurück, suchte Deckung und streife dabei den Abwärts-Knopf.

Fortsetzung folgt…

 

Übersetzung von Paladin(SHOD)

Korrektur von Chase Hunter

von www.star-citizens.de

Original: RSI

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *