thumbnail-default

Letter from the Chairman zum 62 und 63 Millionen Dollar Stretch Goal

Vielen Dank für die Übersetzung an Naduna!

Grüße Sternenbürger,

herzlichen Glückwunsch, dass ihr uns geholfen habt das 63 Millionen Dollar Stretch Goal im Crowdfunding zu erreichen. Viele unserer Backer haben sich ein limitiertes oder ein Schiff der zweiten Welle während des Jubiläumsverkaufs geholt. Wie wir ja immer wieder betonen, ist nichts anderes als ein Starterschiff notwendig, um im Star Citizen Universum Credits zu verdienen um überall hinzukommen. Natürlich erkennen wir die Unterstützung der Community an die uns durch ihr Investment ermöglicht, zusätzliche und größerer Schiffe, sowie eine tiefere und reichhaltigere Spielerfahrung, wesentlich früher als es uns sonst möglich gewesen wäre zu entwickeln. Darüber hinaus benutzen wir eure anhaltende Unterstützung dazu, dass wir einige intelligente Investitionen im weltweiten Team und in  Technologien, die die Zukunft des Spiels zu schützen, machen.

Einige Backer haben mich gefragt, warum ich die Letter from the Chairman nicht schon auf Vorrat schreibe, damit ich sie gleich zur Hand habe, besonders bei solchen Events wie jetzt, wenn ein neues Stretch Goal erreicht wird. Meine Antwort darauf ist, dass sich das für mich nicht richtig anfühlen würde, wenn ich es für die Backer, die Millionen von Dollar in das Projekt investieren machen würde. So dauern die „Letter from the Chairman“ eben ein paar Tage länger, aber dafür kommen sie von Herzen.

Das 62 Millionen Stretch Goal war das vorletzte Schiff aus der vierten Welle, der Passagier Liner!

Genesis-Klasse Starliner

Die Genesis ist ein weiterer Meilenstein in Crusader Industries’ stolzer Geschichte der Transportkonstruktionen. Das Schiff liefert preisgekrönte Herstelltechniken und Teile von höchster Qualität, um eine einzige Sache zu erschaffen; Ein Passagierschiff der nächsten Generation zu einem Preis, der Ihr Budget nicht sprengen wird. Crusader Industries’ eigens entwickelte NeoG Antriebstechnologie bietet eine der wirtschaftlichsten Arten zu fliegen bei Schiffen dieser Klasse. Die GenesisReihe wird in Whitley´s als “eines der zuverlässigsten und sichersten öffentlichen Transportschiffe auf dem Markt aufgeführt. Genesis Starliner sind in einer ganzen Vielzahl an Konfigurationen verfügbar, mit Fokus auf allem möglichen, angefangen bei Passagierkapazität über Fracht bis zu Komfortausstattungen. Das UEE Militär unterhält verschieden umgebaute Genesis für Unterstützungsaufgaben, eingeschlossen SWACS und Raumflug-Tests.

Ich liebe solche Optionen wie diese, weil sie mehr als nur Kampfschiffe sind. Sie sorgen dafür, dass es ein lebendiges, atmendes Universum wird…immerhin sind die meisten Menschen schon eher einer Boeing 737 als einer F 22 im täglichen Leben begegnet.

Für das nächste Stretch Goal hat sich mit 50% der Stimmen die MISC Reliant als drittes Starterschiff qualifiziert:

MISC Reliant

Mit dem Erfolg der Freelancer “Build of Life” Kampagne, wurde MISC eingeladen RSI und Consolidated, in der Einsitzer Anfänger Schiffs Arena entgegenzutreten. Ihr “silver bullet”? Ein Schiff mit mehr als nur einem Sitz…und Ihr Trumpf: Xi’ An Technologie. Wo die Aurora nur eine reine utilitaristische Plattform ist und der Mustang ein zierlicher, lenkbarer Personen Transporter darstellt, ist der Reliant, dass aktuellstes Xi’An tech-heavy Schiff von MISC’s. Ausgestattet mit unmöglich glatten Linien, zwei Piloten Sitzen, einem vertikalen Rumpfdesign und das stromlinienförmige Cockpit des Reliant’s sticht mit der feinsten Xenotchnologie hervor, die es gibt.

Mit dem 64 Millionen Dollar Stretch Goal werden die Pets (Haustiere)  freigeschaltet

Pets (Haustiere)

Wir haben die Reparatur Bots, wir haben Fische … aber wir haben noch kein traditionelles Pet-System in Star Citizen umgesetzt. Mit dem 64 Millionen Dollar Stretch Goal wird sich das nun ändern. Von Jones der Katze aus Alien bis hin zu Daggit auf dem Battle Star Galactica haben Haustiere ihren Platz auf Raumschiffen…und wir wollen, dass ihr nun die entsprechende Option auch bei Star Citizen habt. Ihr könnt da von irdischen, genauso wie exotische extraterrestrische Lebensformen im Star Citizen Universum träumen. Diese „grauen Torshu Krabben“ auf der Flucht waren nur der Anfang. Dieses Stretch Goal wird es zu Ehren von Paddington, dem „Strike Dog“ der UEES Paul Steed geben. In einem unserer ersten Videos hat uns Paddington dabei geholfen die ersten 4 Millionen Dollar in der ursprünglichen Kampagne zu sammeln, doch nun ist er leider vor kurzem verstorben.

Für diejenigen, die schon in Richtung des 65 Millionen Dollar Stretch Goals schauen kann ich sagen, dass wir da gerade ein großes Feature als Option untersuchen. Ich glaube, es genügt zu sagen, dass wir sehr viel Feedback zu den Modular aufgebauten Schiffen bekommen und wir wollen unseren Plan wie wir sie umsetzten möchten erweitern… also schaut beim nächsten Letter wieder hier vorbei und ihr bekommt mehr Informationen dazu.

Ich kann es nicht oft genug sagen: Danke. Ich setze mich oft hin um den Arena Commander zu spielen und einfach nur zu bewundern was wir hier zusammen gemacht haben. Natürlich hätten wir das alles auch hinter verschlossenen Türen machen können…aber dann hätte es nicht das selbe Herz und die Seele und es wäre nicht auf diese Art zustande gekommen. Arena Commander ist der Mikrokosmos von Star Citizen: Euer Backing hat es möglich gemacht, euer Feedback sorgt dafür das es so funktioniert wie wir es uns gemeinsam vorstellen…und ihr glaubt an das was wir hier tun und bringt uns dazu, dass wir ständig Verbesserungen vornehmen. Wenn wir mehr Aspekt von Star Citizen, wie z.B. die First Person Combat, die Planetside Erforschung und eine fesselnde Einzelspieler Story zu den Planeten und Sternensystemen, zwischen denen ihr hin- und herfliegen könnt haben, denke ich, dass es die „Morgendämmerung“ zu einer bahnbrechenden und beispiellosen Reise, die wir alle zusammen unternehmen, sein wird. Nichts von diesem Umfang wurde je in dieser Art und Weise versucht.

See you in the Verse

– Chris Roberts

 

Übersetzung: Naduna

von www.star-citizen-news-radio.de

Original: RSI

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *