thumbnail-default

Lore Builder 17 – Zuständigkeiten

Vielen Dank für die Übersetzung an Gyric und Aleriez!

 

Hallo und willkommen zurück bei LORE BUILDER, wo wir mit Euch, der Community, zusammen arbeiten, um die unerforschten Ecken des Star Citizen Universums mit Leben zu füllen. Wenn Ihr noch nicht mit der Funktionsweise des Ganzen vertraut seid, würden wir Euch ans Herz legen, dass Ihr ein paar Schritte zurückgeht und Euch nochmal unsere überarbeiteten Kritiken und Hintergründe aus Ausgabe 14 durchlest, um Euch eine Vorstellung davon zu verschaffen, was bereits etabliert wurde.

Jetzt, wo das gesagt ist, lasst uns anfangen:

 

Bereiche/Abteilungen und Organisation

 

Letzte Woche haben wir Euch nach einigen Ideen für die verschiedenen Bereichsleitungen und Einrichtungen gefragt, die unter die Kontrolle des Senats fallen, als auch nach Ideen, wie diese verschiedenen Abteilungen unter der Kontrolle des Senats strukturiert sein könnten.

Wie alle Geschichtsschreiber der Vergangenheit habt Ihr uns nicht enttäuscht. Einige tapfere Seelen haben die Herausforderung von Hierarchie und Struktur angenommen, z.B. Yco, Quatrain und Azrael Domonov. Wirklich interessante Sachen und Tonnen an Details kamen dabei heraus (Ein spezielles Danke an „Womby the Repair Wombat“ für sein vorgestelltes Schulreferat!). Der Rest von Euch bot uns Vorschläge für die einzelnen Bereiche, und wir haben definitiv eine Vorstellung davon bekommen, dass das, was Ihr Euch vorgestellt habt, unglaublich wichtig für dieses Universum ist:

Wir erhielten eine Fülle von Vorschlägen zu Gremien in den Bereichen Transport, Handel, äußere Angelegenheiten, Gesundheitswesen und Geheimdienste, die wir zum Erschaffen einer interessanten Regierung nutzen können.

Unglücklicherweise machte dies das Aussuchen eines einzigen Beispiels unglaublich schwierig, also stellen wir Euch ein paar Interessante vor, die unsere Aufmerksamkeit erregt haben:

Wir hatten eine große Menge an Zuschriften zum Thema Krankheiten. BearSquish erstellte einen tollen Beitrag über die EDCD, eine medizinische Einrichtung, die sich um die Behandlung für bekannte Krankheiten kümmert, sowie Standards bei der Erforschung von Impfstoffen und unbekannten Krankheiterregern setzt.

Chaucer schrieb einen guten Beitrag über die Abteilung für Epidemienkontrolle, welche als Unterabteilung des Amts für Gesundheit und Sicherheit fungiert.

Charles warf seinen Hut ebenfalls in die Krankheits-Arena mit dem Zentrum für Gesundheitbewusstsein und Entwicklung. Diese Zuschriften boten uns große Einblicke in einen derjenigen Bereiche, die wir für die Infrastruktur der UEE noch entwickeln müssen: Notfall-Lösungen.

Übrigens sind Quarantänen immer gut, um Anekdoten hervorzubringen!

Von Chico haben wir die „Xeno-Agricultural & Foodstuff Administration“ (also in etwa die Administration für Alien-Nutzpflanzungen und Alien-Essen, Anm. d. Red.), welche helfen soll, ein Auge auf die ganzen neuen essbaren Pflanzen und Tiere zu haben, die in der UEE vorgestellt/verfügbar werden. Wegen all der außerirdischen Lebensformen und neuen Planeten, die entdeckt werden können, kamen wir zu der Auffassung, dass dies Ansporn genug wäre, eine spezielle Gruppe zu schaffen, die die Situation überwachen kann (Besonders nach dem „Chicken of the Stars“-Zwischenfall).

Symos kam mit der Idee für ein Komitee für unrepräsentierte Kolonien, die sich um Probleme derjenigen menschlichen Kolonien kümmert, die über keine Legislative verfügen. Es wäre sinnvoll, dass der Senat diese Welten unter nähere Beobachtung stellt, um Ihnen entweder dabei zu helfen, eine politische Vertretung aufzubauen, oder auch nur um sicherzugehen, dass sie keine Probleme bekommen…

Grisha und Dutch hatten ähnliche Gedanken und informierten uns über das Amt für stellare Kartografie und Vermessung, beziehungsweise über die Organisation für Astrografie. Diese Komitees wären dann verantwortlich für alle Raumkarten für den offiziellen, zivilen, sowie für den militärischen Gebrauch. In einer Gesellschaft, die aktiv ihre Umwelt entdeckt und erforscht, ist es schon sehr wichtig, einen aktuellen Wegweiser dabei zu haben, auf den man sich verlassen kann.

An alle, die jetzt nicht namentlich erwähnt wurden, seid nicht enttäuscht! Wie viele von Euch gemerkt haben, als wir dieses Thema präsentierten, ist das ein weitläufiges Diskussionsfeld und auch eines, dass massive Auswirkungen auf die Regierung der Menschheit im Spiel haben wird, also lassen wir uns etwas Zeit, um alles zu überdenken, was von Euch vorgeschlagen wurde, um einen groben Vorschlag auszuarbeiten, mit dem wir all dies unter einen Hut bringen könnten.

 

Als Thema der Woche bleiben wir bei der Regierung – Speziell:

 

Lokale Regierung versus Imperiale Regierung

 

Wir sprechen hier nicht über Krieg. In Star Citizen ist die UEE verantwortlich für die Regierung von etlichen Planeten (einige davon mit eigener Vertretung, andere nicht) mit unzähligen Einwohnern. Wir haben eine lokale Eigenverantwortlichkeit etabliert, meistens in der Form eines Gouverneurssitzes. Aber wie ist die UEE mit dem täglichen Leben des durchschnittlichen Bürgers oder Zivilisten verbunden?

Wir arbeiteten unter der Vorstellung, dass die UEE vordringlich zu dem Zweck existiert, eine gesunde Infrastruktur zu bieten – Einen gewissen Standard, was die Qualität von Schiffen und struktureller Stabilität, sowie die Regulierung des Handels, als auch den Schutz vor lokaler Kriminalität und Bedrohungen von außen betrifft. Wo also liegt die direkte Zuständigkeit der UEE?

  • Wer entscheidet über Flugverkehrsrouten?
  • Gibt es ein Missverhältnis zwischen dem Mindestalter für den Militärdienst und dem Dienst für unterschiedliche Milizen?
  • Regt die UEE lokale Regierungen an, Grundregelungen und Strukturen zu übernehmen, die besser zu ihrer bevorzugten Verfahrensweise passen?

Als lebensnahes Beispiel sei der 21. Zusatz der amerikanischen Verfassung angeführt, der den Bundesstaaten die Kontrolle über alkoholische Getränke gibt. Deswegen konnte die Bundesregierung nicht einfach ein generelles Gesetz verabschieden, als sie das Mindestalter für den Konsum alkoholischer Getränke auf 21 Jahre erhöhen wollten, ohne andere Teile der Verfassung damit aufzuheben. Stattdessen verabschiedeten sie das Gesetz von 1984 für das unterste erlaubte „Trinkalter“, welches die steuerliche Finanzierung von Bundesstraßen in denjenigen Staaten unterband, die dem Gesetz nicht zustimmten.

Das ist zwar eher eine Diskussion darüber, wo wir diese Grenze(n) ziehen können, aber wenn Ihr gute Ideen habt, könnt Ihr gerne einen Beitrag dazu schreiben, (ein Mindestalter für Piloten, als Beispiel) und darüber diskutieren, wie und von wem so etwas reguliert wird.

Eine weitere Sache, die man nicht vergessen sollte, ist der folgende Auszug über das Wesen der momentanen Regierung, vorgestellt im „Writers Guide„:

 

Wenn ich darüber nachdenke, wie die aktuelle UEE-Regierung auf ein Problem reagiert, ist es besser, die UEE als eigenständige Einheit und als ein politisches Spektrum mit Bürokratie und Autokratie zu betrachten.

Die frühe UPE versank in der Bürokratie; den Unmut des Volkes und die politische Stagnation nutzte Ivar Messer aus, um sich seine Macht zu sichern. Während der Messer-Ära wechselte die UEE dann zu weit in die Richtung eines faschistischen, stereotypen, rücksichtslosen Regimes, das Territorien, Einfluss und Macht an sich riss.

 

Als die Messer-Ära zusammenbrach, kehrte die UEE wieder davon ab und war bei Spielstart direkt in der Mitte der beiden Extreme angesiedelt. Die Regierung wurde darauf festgenagelt, Wiedergutmachungen für die Jahrhunderte an Greueltaten zu leisten. Jetzt ist die UEE eine Mischung aus allem. Es gibt gute Leute, die Gutes tun; Schlechte Leute, die Schlechtes tun, sowie auch alles dazwischen. Es gibt Schönwetterpolitiker, Idealisten, aalglatte Geschäftemacher und Ritter in glänzender Rüstung.

Um es einfach auszudrücken, die Motivation der UEE ist, Wiedergutmachung zu leisten. Die meisten der vorhandenen unterschiedlichen Aspekte – von der Arche bis hin zur komplett synthetischen Welt – sind Ausdrücke dieses Bestrebens. Sie versucht (zu vehement, wie Einige meinen), als fortschrittlich zu gelten und nicht mehr die Rolle des Bösewichts zu verkörpern.

 

“Ernsthaft, das tut uns wirklich leid und wir sind besser als Das, vertraut uns.”

 

Spaß beiseite, die UEE nimmt diese Auffassung ernst. Wir haben es vielleicht nur ein bisschen zu weit getrieben. Außerdem ist es wichtig, nochmals zu erwähnen, das Diversität gut ist. Es gibt keine simple Schwarz-Weiß-Regierung (wie beispielsweise: Imperium = böse / Rebellen = gut). Es gibt viele Facetten, die auf vielfältige Weise auf jede Ebene des Star Citizen Universums Einfluss haben.

Es gibt folglich einen Platz für jeglichen Charakter, den Ihr erstellt.

 

Nächste Woche werden wir einige Diskussionsthemen auswerten/beurteilen, die in den Kommentaren aufgetaucht sind und präsentieren Euch etwas Neues, worauf Ihr Euch stürzen könnt.

 

Bis zum nächsten Mal…

 

ENDE DER ÜBERTRAGUNG

 

Übersetzung: Gyric

Korrektur: Aleriez

von www.star-citizens.de

 

Orginal: RSI

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *