thumbnail-default

Fragen und Antworten zur 890 Jump von Ben Lesnick

Vielen Dank für die Übersetzung an  The Cursed Red Baron

 

1) Wie akkurat sind die Schemata in den Broschüren?

Die Schemata sind soweit akkurat, so weit alles was auf ihnen angezeigt wird, auch im fertigen
Schiff vorkommen und in ungefähr diesem Bereich des Schiffs sein wird. Der nächste Schritt für
die Jump wird sein, dass wir sie in der CryEngine bauen werden. Während das passiert, Whiteboxen
wir alles, und das ist der Schritt im Prozess, wo wir vieles entdecken und korrigieren. Zum Beispiel
„Oh dieser Raum passt hier nicht her, wir müssen das Schiff größer machen“ oder „Der Raum passt
nicht, wir müssen ihn eine Ebene runter setzen“ und so weiter. Die Schemata sind also wirklich nur
Entwürfe im aktuellen Stadium 🙂

1a) Ist der Hangar wirklich groß genug, zwei Schiffe der Größe einer 85X zu fassen? (Siehe
auch Frage 6C)

Ja, das ist zumindest das Design Ziel. Wenn wir im Whiteboxing merken, dass zwei dieser Schiffe
nicht passen, können wir den Hangar vergrößern.

1b) Was ist all der leere Raum hinter dem Frachtlader?

Das ist der Frachtraum.

1c) Kommt der zentrale Aufzug gar nicht bis zum Obergeschoss? Ist dieses Geschoss auch für
Rollstuhlfahrer erreichbar?

Der Aufzug erreicht das Obergeschoss, stell ihn dir als rundes Podest vor, das dich nach oben
drückt, das Oberteil des Schaftes ist der Boden des Geschosses. Wenn man sich die Blaupause mit
der Draufsicht ansieht, kann man es erkennen.

1d) Ist da nur ein einzelnes Badezimmer im Schiff oder hat jedes Gästezimmer und der
Crewbereich eigene?

Jedes Gästezimmer wird eigene Einrichtungen haben.

1e) Ist die Größe der 890 Jump und der 85X im Holoviewer korrekt? Wenn die 85X korrekt
skaliert ist, dürfte die 890er nur um die 80 Meter lang sein.

Beide sind nicht korrekt skaliert, der Holoviewer zeigt ein altes Konzept, welches wir austauschen
werden, wenn das Schiff in der CryEngine gebaut wurde.

2) Wird das Schiff durch den Größe 6 Reaktor – die selbe Größe ist auf den meisten
Constellations zu finden und die Reclaimer hat 2 davon – ausreichend mit Energie versorgt?
*UPDATE* – Laut Entwurf scheint der Reaktorraum zwei Reaktoren zu besitzen.


3) Wird das Schiff durch den Größe 6 Schildgenerator – die selbe Größe ist auf den meisten
Constellations zu finden und die Reclaimer hat einen Größe 7 – ausreichend geschützt?


4) Sind die sechs TR5 Haupttriebwerke – die selbe Anzahl und Größe wie bei der Reclaimer,
die ja als sehr schwerfällig beschrieben wurde – ausreichend, um das Schiff schnell genug
anzutreiben?

Die kurze Antwort für diese Fragen ist „Ja“, die Komponenten arbeiten so, wie wir uns vorstellen,
dass sie arbeiten sollen. Und das obwohl sie oft die selbe Klasse wie andere Schiffe haben, können
es verschiedene Größen oder Top-Modelle sein. Die längere Antwort ist, dass ihr in der näheren
Zukunft Änderungen an den Schiffskomponenten erwarten könnt, mit einer klaren Unterscheidung
zwischen Standard- und Großkampfschiff-Teilen.

4a) In welche Geschwindigkeitsklasse wird das Schiff fallen? Schneller oder langsamer als
eine Constellation, Retaliator, Cutlass oder 300i?

Das ist eine überraschend schwer zu beantwortende Frage, besonders weil die Schiffe so modular
sind. Aber von den Standardmodellen ausgehend, sollte die 890 Jump etwas so schnell sein wie eine
Retaliator.

5) Was ist der Unterschied zwischen Klasse 3 Raketen Hardpoints, was viele Schiffe haben
und den Klasse 4 Türmen, die die 890 Jump hat und die ebenfalls mit Raketen ausgestattet
sind. Gibt es da einen Vorteil beim bei der Zielaufschaltung oder sonstiges, was das
Anbringen von Raketen auf solchen Türmen rechtfertigt?

Ein Klasse 3 Hardpoint ist nach vorne fixiert, ein Klasse 4 Turm ist schwenkbar. Somit kann er sich
drehen und das Ziel aus verschiedenen Winkeln aufschalten.

5a) Können diese Raketen mit anderen Waffentypen ausgetauscht werden? Können andere
Schiffe auf ihren Klasse 4 Türmen auch Raketen anbringen?

Ja zu beiden Fragen.

6) Wie löst sich das 85X Shuttle von der 890 Jump?

Der ursprüngliche Plan war, es wie eine Bombe rausfallen zu lassen, aber da das Schiff nun
vergrößert wurde, ziehen wir auch andere Möglichkeiten in Betracht.

6a) Ist der nur mein Eindruck oder öffnet sich der Hangar am Boden nicht korrekt? Das
könnte Probleme bei mehr als einem Schiff oder am Boden liegengelassenen Objekten im
Hangar Probleme machen.

6b) Wurde ein horizontaler statt einem vertikalen Hangareingang in Betracht gezogen?

Da scheint noch vielPlatz zwischen den Antrieben hinten im Schiff zu sein, so

als wäre der Hangar versetzt worden.

Siehe oben 🙂

6c) Unabhängig davon, wo, gibt es eine grobe Idee, welche Größe und Anzahl von Schiffen die
890 aufnehmen können soll? Der Holoviewer zeigt aktuell eine 85X, die M50 wurde erwähnt,
dass sie passt. Das Schema in der Broschüre zeigt zwei 85X. Die 300er Serie sieht aus als wäre
sie etwas, das man in der 890 unterbringen kann, auch weil sie ebenfalls von Origin ist.

 

Ein Paar von 85X ist im Designplan drin, was sonst noch so reinpassen könnte sehen wir dann,
wenn wir das Modell in der CryEngine gebaut haben!

7a) Welche und wie viele Hardpoints sind verfügbar? Einige Informationen zeigen zwei Klasse 5,

drei Klasse 4 und zwei Klasse 9. Die Ship Specs Seite listet aber nur einen Klasse 9
Hardpoint, die CitizenCon Präsentation lässt auf neun Waffen insgesamt schließen.

Es gibt sieben Hardpoints: 3x Size 4, 2x Size 5, 2x Class 9
Die Ship Specs Seite ist falsch, es sind zwei Klasse 9 und nicht nur einer.

7b) Wo befindet sich der zweite Klasse 5 Turm? Einen kann man an der unteren
Vordersektion des Schiffes erkennen, mit einem Rohr das zu ihm führt. Den zweiten kann ich
aber nicht finden. Es sieht auf dem Deck2 Layout so aus, als würde er nahe der Brücke sein,
aber es gibt kein Anzeichen eines Turmkontroll-Sitzes.

Ich glaube, das it ein oberer Heckturm und wird in der aktuellen Entwurfszeichnung nicht
angeführt.

7c) Werden die Raketen während des Kampfes nachladbar sein, so wie bei der Freelancer
MIS oder der Idris, oder muss man zum Nachfüllen landen?

Sie sind nachladbar, einer der Vorteile von großen Schiffen mit internen Magazinen!

8a) Wo ist die sekundäre „Kampfbrücke“ anzufinden? Ist sie bei der Hauptbrücke dabei oder
ist sie etwas, das man austauschen kann?

Es sieht so aus, als wäre sie nicht in den Schemata inkludiert. Wir werden sicherstellen, dass man
sie in der nächsten Version sehen kann.

8b) Sind die Gäste Badezimmer im Schema die selben wie im Bord-Thermalbad?

Nein.

8c) Ist die Küche/Bar neben den Crewquartieren auch für die Crew? Gibt es auch solche
Einrichtungen für Gäste im Atrium?

Die Küche ist für das ganze Schiff, aber es gibt einen separaten Speisesaal für Passagiere.

8d) Haben die Master und Gast Suiten alle Aussichtsfenster?

Das ist das Ziel, kann sich aber ändern, wenn wir die Innenräume verändern. Zumindest EINIGE
davon werden welche haben 🙂

8e) Gibt es einen Plan für ein Krankenstation auf der 890 Jump? Möglicherweise an Stelle
eines anderen Raums, einer Suite zum Beispiel?

Nichts, was wir uns für dieses Schiff vorgenommen haben, aber ich werde das sicher weitergeben!

9a) Können Rover im Frachtraum gelagert werden oder verbietet der Frachtlader das?

So lange sie in den Frachtlader hineinpassen, sollte das funktionieren. Das ist wieder so ein „Wir
sehen uns das an, wenn es in der Engine gebaut wurde“ – Ding.

9b) Ist der Frachtraum (oder ein anderer Teil des Schiffes) mit einem Schutzschild versehen
wie andere Abteilungen in Constellation und Hull C?

Nicht in der Grundausstattung, aber das ist ein Upgrade dass du dir im PU dann kaufen kannst.

9c) Muss man, um in den Hangar zu kommen, durch den Frachtraum gehen?

Nicht direkt, ich glaube man muss oben drüber und dann rundherum.

9d) Gibt es einen Grund, dass da ein Frachtlader ist und man nicht einfach wie bei der
Constellation den ganzen Frachtraum auf den Boden hinunterfährt?

Eine rein stilistische Entscheidung.

9e) Kann der Frachtlader die Fracht an seinem Platz halten oder muss man sie in den
Frachtraum überführen, um sie zu sichern?

Da kannst Fracht auch auf dem Lader lagern. Man kann es sich so vorstellen: Aufladen in mehreren
Wellen, die erste wird hinten in den Frachtraum geschoben, die zweite bleibt am Lader.

9f) Der Frachtraum sieht signifikant größer aus als der einer Taurus, was aber dann nicht mit
den gelisteten 1600 Frachteinheiten übereinstimmt. Wie sieht CIG die Frachtkapazität der
890 verglichen mit der Taurus und mit anderen großen Schiffen?

Die 890 sollte mehr Frachtraum haben als eine Taurus, aber weniger als ein Frachtschiff ähnlicher
Größe.

10) Passt die 890 in einen Revel & York Hangar oder wird man sie nur von außerhalb
betreten können?

Wir haben mehrere verschiedene Lösungen für größere Schiffe in Hangars, aber uns noch nicht auf
etwas gefestigt.

11) Wie ist die primäre Methode, das Schiff zu betreten oder zu verlassen, wenn sie gelandet
ist? Die aktuell einzig sichtbaren Möglichkeiten sind durch den Frachtraum und einen
externen Aufzug am Heck.

Das ist richtig, Heckaufzug und Frachtlader.

 

Wie immer könnt ihr eure Meinung dazu unten in den Kommentaren mitteilen

 

Übersetzung: The Cursed Red Baron

von der Imperial Starfleet of Austria 

Original-Kommentar: https://forums.rober…Comment_3684233

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *