Stop Blading

Op-Ed
von Calesta Kiang

Es ist ein bisschen mehr als ein Jahr her seit mein Sohn, Tarek, getötet wurde. Ich habe die Aremis Post ausgewählt, an die dieser Brief geht weil sie die erste war die über den sinnlosen Tod von ihm berichtete und seit dieser Zeit, geht das Töten unvermindert weiter unter der Jugend unseres Planeten. Als eine Mutter die diesen sinnlosen Trend gesehen hat, reißt es mir die Welt auseinander, ich flehe sie an, lassen sie uns ein für alle Mal ein Ende mit dieser Praxis machen.

Für diejenigen unter euch die noch nichts von dieser Misere mitbekommen haben die sich auf die Jugend unseres Planeten auswirkt, Blading ist was viele Jugendliche einen idiotischen Akt nennen um aktiv eine Begegnung mit den Vanduul zu haben. Die Bedrohung durch die ständigen Angriffe sind nicht genug für unsere Kinder, sie haben begonnen absichtlich in die Vanduul Jagdgründe zu fliegen um diese Kreaturen für einen Angriff anzustacheln. Um sich ein Blade zu verdienen oder gebladet zu werden muss ein Vanduul einen aktiv als Ziel aufgeschaltet haben. Dann ist es am Piloten zu entkommen und nach Hause zu flüchten, wo ihnen dann von anderen gratuliert wird wie toll sie doch sind. An einem Wochenende verließen mein Sohn und zwei seiner Freunde, Kyle Allens und Li Con, das System um genau das zu machen. Niemand von ihnen überlebte.

Wenn man nun sieht das der Vanduul Konflikt verherrlicht wird im gesamten Spektrum, ist es ein Wunder das die Leute sich mit ihren Begegnungen rühmen und richtig Populär werden? Erst vor wenigen Wochenenden war das Arena Commander Turnier, wo sich Milliarden junger Menschen versammelten um diese Simulation zu sehen wo Piloten gegen Vanduuls kämpften, ohne jegliche Konsequenzen. Dieses sogenannte Spiel wird für seinen Realismus gelobt und die Piloten die gewonnen haben wurden mit einer Menge Credits überschüttet. Wie können beeindruckte Jugendliche so denken, dass eine richtige Begegnung nicht so lustig und aufregend verläuft? Arena Commander ist im Grunde ein Grundkurs wie man kämpft.

Dann sind da natürlich noch die ganzen Videos und Nachrichten mit denen die Jugendlichen jeden Tag bombardiert werden. Der Flug der 42 ist eins der meistgeschauten Videos da draußen auch wenn es schon Jahre alt ist, ich kann mir nicht Vorstellen, dass ein Kind die Serie Burning Skies nicht gelesen hat. Diese Geschichten basieren aber auf historischen Grundlagen, sie präsentieren den Vanduul Konflikt als gewagtes Abenteuer und nicht als Tragödie so wie sie es im wirklichen Leben ist.

Nun soll dieser Brief nicht Schuld zu weisen, sondern er ist da um Lösungen zu finden. Es ist nicht mein Ziel Arena Commander oder sonst etwas zu verbieten oder zu zensieren, ich nehme es nur als Beispiel um den Leute klar zu machen, welchen Einflüssen unsere Kinder ausgesetzt sind und wie es ihre Sicht beeinflusst wie das Universum aktuell funktioniert. Es soll nur deutlich werden wie das Blading so eine große Versuchung sein kann wenn man sieht, dass die Vanduuls als leicht zu besiegenden gemeine Karikaturen von sich selbst dargestellt werden, anstatt wie in der Realität, dass sie bösartige Kreaturen sind die uns töten ohne einen zweiten Gedanken an uns zu verschwenden.

Es ist an uns allen als Eltern und Lehrern mit unseren Kindern zu sprechen, und sie dazu bewegen die Wahrheit der Sache zu sehen. Bitte, erzählt ihnen von meinem Sohn, seinen Freunden und den Dutzenden die wie sie, die ihr Leben verloren haben. Erzählt ihnen wie tödlich die Vanduul wirklich sind.

Das ist der erste Schritt den alle von uns tun können um einen Unterschied zu erreichen, aber das ist etwas was auch die UEE tun kann. Ich schlage eine Altersbegrenzung für Sprungpunkte vor. Unbegleitete Minderjährige sollten nur im System fliegen. Obwohl unser Planet nicht anerkannt ist, wenn wir zusammenstehen, Citizens oder nicht, die UEE kann nicht unsere Stimmen ignorieren. Vereinigt können wir eine echte Veränderung bringen und zahllose Leben retten.

Ich verspreche ihnen, das ist es wofür ich kämpfen werde in Erinnerung an Tarek und ich hoffe, ihr alle helft mir dem Blading ein für alle Mal ein Ende zu setzen.

————————————————————————————————————————————–

Calesta Kiang wohnt in New Corvo, Aremis. Dies ist ihr erster Beitrag für die Aremis Post

 

Übersetzung: Gothic

von www.star-citizen-news-radio.de

Original: RSI


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.