thumbnail-default

10 for the Chairman Episode 30

Am Montag ist wie immer 10 for the Chairman Zeit. Chris Roberts „The Man“ beantwortet wieder zehn Fragen von Subscribern rund um Star Citizen und Squadron 42.

Chris sagt, dass er gerade dabei ist Citizen Cards für die Games Com zu signieren. Und das andere coole Teil ist die erste Version eines Hig End 10 Inch großes Modells der Constellation. Sie hat sehr viele bewegliche Teile wie z.B. die Triebwerke oder der Laderaum lässt sich ausfahren und der Geschützturm lässt sich drehen. Diese Constellation wird den High End Paketen beiliegen und möglicherweise wird es auch die Option geben dieses Modell einzeln zu erwerben, aber das muss Sandi entscheiden. Ich finde es ziemlich cool ein Schiff im Spiel und auf dem Schreibtisch zu haben.

1. Wäre es nicht Super wenn es in Zukunft Bodenpersonal geben würde das in unseren Hangars arbeitet.  Ich glaube es wäre ziemlich cool wenn auf unseren Schiffen Leute herum kriechen würden und Wartungsarbeiten durchführen.

Darüber sind wir uns noch nicht 100% sicher. Wir haben aber vor, dass wenn euer Schiff in einer Werkstatt ist und ihr es von weitem beobachten könnt, dass da Leute beim arbeiten zu sehen sind. Möglicherweise werden wir das später einmal auch für den Hangar verfügbar machen können. Es wird aber im Hangar bestimmte Animationen geben wenn euer Schiff repariert oder ihr eure Ausrüstung daran verändert wird.

2. Wird es eine Art Anerkennung für Organisationen geben die sich sehr stark am Synthworld Projekt beteiligen. Ich denke das wäre ein großartiger Weg für die UEE um mehr Interesse für ihr Projekt zu Generieren. Kann das Projekt Ingame jemals fertiggestellt werden?

Das ist eine ziemlich coole Idee aber ich denke nicht das wir die Organisationen dazu auffordern werden das Synthworld Projekt zu unterstützen. Aber was wir gerne haben möchten ist, dass die Spieler sich einbringen und solche Sachen wie z.B. die „Operation Pitchfork“  organisieren und starten. Aber es wird natürlich schon Ziele geben auf die Organisationen hinarbeiten können. Dort gibt es für kleine Orgs eben kleiner Ziele die zu erreichen sind und für große Orgs natürlich auch dementsprechend größere Ziele. Ich finde es ist dennoch eine wirklich gut Idee und wir werden darüber nachdenken

3.Wenn die Aurora an eine Constellation andocken kann ist es dann möglich das die Constellation mit der Aurora zusammen in ein anderes System springen kann? Das würde einer Aurora ohne Sprungantrieb erlauben in ein anderes System transportiert zu werden.

Das ist eine wirklich sehr innovative Idee aber ich würde trotzdem nein dazu sagen. Wenn du an einem anderem Schiff angedockt bist werden wir es definitiv nicht zulassen, dass du durch einen Sprungpunkt springen kannst. Du kannst andocken und zwischen den Schiffen hin und her wechseln aber du wirst nicht damit im Weltraum manövrieren können.

4. Ich weiß das ich jedes Schiff sehr unterschiedlich fliegen werde und da mir ja ebenfalls bekannt ist, dass man bald die Tastaturbelegung des Arena Commanders ändern kann frage ich mich, warum ihr es nicht erlaubt das sich der Spieler für jedes Schiff eine Konfiguration speichert und diese nicht jedes Mal wieder neu konfigurieren muss wenn er ein Schiff wechselt.

Das ist ein guter Vorschlag. Wir arbeiten ja momentan an den Änderungsmöglichkeiten  für die Tastaturbelegung. Ich gehe davon aus das wir euch schon ein paar verschiedene Profile speichern lassen werden wie z.B. ein Constellation- oder ein Aurora Profil. Möglicherweise werden wir das auch irgendwann einmal automatisieren aber das wir es ganz sicher nicht am Tag 1 des Releases geben.

5. Habt ihr euch schon Gedanken über den Release der Multi Crew Schiffe für das DFM gemacht? Kann ich meine Multicrew Schiffe nur mit Freunden zusammen fliegen oder kann ich z.B. meine Cutlass auch mit angeheuerten NPC’s versehen? Ich weiß das es diese Idee bereits für das PU gibt aber mich würde interessieren wie das beim DFM aussieht?

Auf längere Sicht haben wir NPC’S in Multi Crew Schiffen  auch für das DFM geplant. Aber in der ersten Zeit werdet ihr nur mit euren Freunden zusammen fliegen können. Das Team von Foundry 42 arbeitet aber am NPC System, da sie diese ja für die SQ 42 Kampagne brauchen. Denn in SQ 42 gibt es viele NPC’S die z.B. die Besatzungen der Bengal Träger sind.

6. Wie kurz ist die  Reichweite der Kurzstrecken Jäger? Reden wir von Flugzeiten unter einer Stunde dann wären sie eher Kandidaten für einen Träger oder ein anderes „Mutterschiff“ oder reden wir von Stunden und der Jäger kann  auch weiter weg von seiner Heimatbasis operieren. Und noch eine Frage: Können die Kurzstrecken Jäger das System verlassen in dem sie gestartet sind?

Kurzstrecken Jäger können das System in dem sie gestartet sind definitiv nicht verlassen da sie nicht sprungfähig sind. Der Begleit- Jäger der Constellation hat eine sehr geringe Reichweite und muss dann auch sehr schnell wieder zum auftanken und auf munitionieren an die Constellation andocken. Die militärischen Kurzstrecken Jäger haben schon eine etwas größere Reichweite, aber wie viel genau ist von Typ zu Typ unterschiedlich. Aber wie gesagt, diese Art von Jägern sind nicht sprungfähig und können ein System nicht verlassen.

7. Kannst du etwas Licht in den Prozess der Schiffsherstellung bringen und uns damit verdeutlichen warum Schiffe die anscheinend schon komplett fertig sind bzw. kurz davor sind nicht in unserem Hangar angezeigt werden können?

Wir haben den Schiffsherstellungsprozess schon in der Jump Point beschrieben und den solltest du eigentlich schon gelesen haben da du ein Subscriber bist und deshalb hier eine Frage stellen kannst. Es steckt sehr viel Arbeit darin ein Schiff zu entwickeln und wie viel das ist kannst du z.B. auch in „The Next Great Starship“ sehen. Das Gunship das als Sieger aus dem Wettbewerb hervorging hatte einen Entwicklungsprozess der ca. fünf Monate gedauert hat und auch wenn es jetzt schon gut aussieht, braucht es noch einige Monate an Arbeit bis wir es in den Hangar stellen können und noch mehr Arbeit bis ihr damit in den Weltraum fliegen könnt. Wir müssen das Schiff ja nicht nur modellieren und in die Spiel Engine übertragen, sondern es muss auch die Hierarchie der Subsysteme festgelegt werden, die Animationen für eure Charakter wenn sie das Schiff besteigen und sich in den Pilotensitz setzen usw. Ich würde sagen, dass ein kleines Schiff von der Konzeptphase bis zur Fertigstellung ca. 3 Monate benötigt und die größeren ungefähr sechs Monate. Wir arbeiten z.B. immer noch an der Idris und da sind wir schon eine ganze Weile dran. Wir müssen ja nicht nur die Schiffshülle, sondern auch die Innenräume sinnvoll gestalten, so dass wir sie z.B. auch für SQ 42 benutzen können. Wie ihr seht ist da schon einiges zu machen und ich kann euch versichern, dass wir kein Schiff zurückhalten, sondern jedes sobald es fertig ist in den Hangar stellen werden. Möglicherweise werden wir euch die verschiedenen Schritte mal in einem Inside CIG zeigen oder in der Jump Point nochmals verdeutlichen. Da steckt wirklich sehr viel Liebe zum Detail drin und das dauert eben seine Zeit aber ich kann euch versichern, dass es das Wert ist.

8.Als Leader einer Organisation bin ich an zukünftigen Modulen bzw. Utilities interessiert die ihr für den Handels- und Geschäftlichen Bereich des „Verse“ geplant habt. Insbesondere für die Marktpreise von Ressourcen wie z.B. Treibstoff oder Erze.

Wir haben ja schon einiges auf den RSI Organisations- Seiten bereit gestellt aber wir sind natürlich dabei das ständig zu erweitern. Je mehr Module zu Star Citizen dazukommen um so weiter wird auch das Orga System ausgebaut. Es wird Tools geben mit denen du z.B. die Finanzen deiner Org oder Jobs und Aufgaben an deine Mitglieder zuweisen kannst. Wir sind auch dabei Mobile Aps zu planen die ihr dann über euer Tablett oder Handy benutzen könnt und dort habt ihr dann Zugriff welche Missionen gerade offen sind oder wer welche gerade durchführt. Dort werdet ihr auch die News zu dem was gerade im „Verse“ vorgeht erhalten. Es wird alles nach und nach entwickelt und die Idee dahinter ist, dass du auch wenn du nicht Zuhause an deinem Rechner sitzt dich immer einloggen kannst und siehst was gerade so vor sich geht.

9.Ich frage mich welche Landezonen es in Star Citizen geben wird? Werden das hauptsächlich Städte und Raumstationen sein? Oder kann ich auch in weniger schönen Umgebungen wie z.B. in einer schäbigen Stadt „in der Mitte von Nirgendwo“ oder anderen einzigartigen Plätzen landen?

Es gibt natürlich eine große Anzahl von Städten und Raumstationen die als Landezone dienen aber es wir genauso Landeplätze geben die sich in keiner großen Stadt befinden werden. Es kann sein das du auf einem Planeten nichts anderes findest als z.B. Ruinen aus längst vergangenen Tagen und du kannst dann dort landen und sie erforschen. Vielleicht findest du dort auch Katakomben in die du vordringen kannst um sie zu untersuchen. Dann wird es auch im Weltraum z.B. uralte Alien Schiffe geben auf denen du landen kannst und sie erforschen kannst. Auf längere Sicht wollen wir es so machen, dass wenn du in ein System springst und auf einen Planeten zu fliegst, dass dort dann auf Planeten mehrere Zonen generiert werden die du dann erforschen kannst…aber wie gesagt, das ist ein langfristiges Ziel.

10. Ich habe eine Frage zu den G- Kraft Toleranzen unserer Charaktere. Werden sie mit der Zeit widerstandsfähiger gegen G-Kräfte, wie es wirkliche Piloten werden? Werden uns auch bessere G-Suits dabei helfen Widerstandsfähiger gegen Red- oder Black Outs zu werden?

Ich glaube nicht das die Charaktere mit der Zeit widerstandsfähiger gegen G-Kräfte werden können, weil sie ja auch keine Erfahrungspunkte in dem Sinne gesammelt  haben. Euer Charakter spiegelt immer euch und euer Können wieder. Aber es wird definitiv verschiedenes Equipment geben das du kaufen oder finden kannst wie z.B. bessere G-Suits die dir helfen die G- Kräfte besser zu verkraften.

Das war es schon wieder mit 10 for the Chairman für diese Woche. Ich möchte mich dafür bedanken das ihr mir zugehört habt und dafür das ihr die Entwicklung von Star Citizen unterstützt und das wir euer und unser Traumspiel verwirklichen können. Ich hoffe euch hat der „Sneak Peak unseres 10 Inch Modells der Constellation gefallen. Wie ihr seht, trage ich auch gerad eines der neuen Arena Commander T-Shirts und wenn ihr auch eines haben wollt dann schaut im Pledge Store vorbei und holt euch eines davon.

Das war es für heute…bis nächste Woche…Bye !

Übersetzung: Mera Luna und Stardust

von www.star-citizen-news-radio.de

Original: RSI

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *