thumbnail-default

10 for the Chairman Episode 28

Und wieder ist Montag und „The Man“ Chris Roberts beantwortet wieder zehn Fragen von Subscribern.

Zunächst möchte ich mich bei Valinor Aerospace bedanken. Sie waren letzte Woche bei uns zu Besuch und haben einige Geschenke da gelassen. Unter anderem einen Brieföffner, einen Visitenkarten Halter und eine Kristall Deko mit der Aufschrift  Valinor Aerospace. Dann bekam er noch von einem Fan eine gebundene selbstgeschriebene Science Fiction Story aus dem SC Universum.  Vielen Dank für eure Geschenke.

1.Ist es für Menschen möglich eine Staatsbürgerschaft bei einer der Alien Zivilisationen zu erreichen? Werden wir möglicherweise ,in SQ 42 oder dem PU, Xi’An, Banu oder Tevarin im UEE Militär oder den Behörden sehen?

Du wirst die Möglichkeit haben mit ihnen zu interagieren aber am Anfang wird nicht möglich sein tiefer in eine dieser Alien Zivilisationen einzutauchen. Vielleicht wird es später einmal möglich sein eine dieser Alien Rassen zu spielen. Wir müssen erst einmal sehen wie das hier mit dem PU alles läuft. In Squadron 42 werdet ihr auf jeden Fall auf die Xi’An und die Vanduuls treffen und ich kann euch jetzt schon sagen, dass dies sehr spannend und interessant sein wird.

2.Welche war bis jetzt die größte technische Herausforderung für euch? Die Größe der Karten, Bewegungen der Besatzung in Multi Crew Schiffen oder etwas anderes?

Da sind viele Sachen an denen wir arbeiten. Unser größtes Problem war bis jetzt von 32 auf 64 Bit in der Double Precission umzusteigen, damit wir viel größere Karten und Objekte erstellen können. Im FPS Modul wäre das 32 Bit DP schon in Ordnung. Da musst du keine sehr großen Objekte darstellen, aber wenn du Sonnensysteme oder den Weltraum simulieren willst, brauchst du sehr viel mehr Platz. Und da die ganze Cry Engine eigentlich in 32 Bit geschrieben wurde, hatten wir sehr viel Arbeit damit dies alles auf 64 Bit umzustellen. Wir sind noch nicht ganz fertig damit aber wir sind uns ziemlich sicher, dass wir das bald geschafft haben. Natürlich sind die Multi Crew Schiffe auch ein Problem, da man ja im Schiff selbst eine physikalische Umgebung simulieren muss. Aber dabei hat uns CryTek sehr geholfen…wir arbeiten zwar immer noch daran, aber wir hoffen euch später im Jahr unsere Erfolge präsentieren zu können. Eine weitere große Herausforderung sind die  Multi Player Server, System Server und dann natürlich auch noch der Universums Server. Wir arbeiten an allen auftretenden Problemen und sind schon sehr nahe daran alles unter Kontrolle zu bekommen.

3.Welches Missions Design können wir für das PU erwarten? Werden dies lineare Missionen sein in denen man von A nach B geht oder können wir wählen wie wir eine Mission lösen möchten?

Im PU wird es eine bunte Mischung aus Missionen geben.  Einige davon sind vom Wirtschafts- System generierte wie z.B. das eine Fabrik Rohstoffe braucht oder du fertige Waren von der Fabrik abholst.  Dann wird es auch noch gescriptete Missionen geben, die aus mehreren Teilen besteht wie z.B. du musst jemanden suchen und zur Strecke bringen oder etwas von A nach B schmuggeln. Dann werden natürlich auch Spieler selbst für andere Spieler Missionen erzeugen können.

4. Wenn wir uns auf Planetenoberflächen befinden und in den Nacht Himmel sehen, werde wir dann  reelle Sternen Konstellationen sehen können? Wenn wir z.B. auf der Erde sind, werden wir dort den Mond, Mars usw. sehen können? Und werden wir vom Weltraum aus die Lichter von größeren Städten auf den Planeten sehen können?

Unsere Pläne gehen dahin, dass die Sonnensysteme schon sehr groß und an nahe der Wirklichkeit sein werden. Wenn du in ein System einfliegst haben wir vor, dass die relativen Positionen der Planeten zueinander schon richtig sind. Auch wollen wir die Planeten Oberflächen so gestalten, dass du auf der Nachtseite die Lichter größer Städte sehen kannst. Wenn du von der Erde aus in den Nachthimmel siehst bin ich mir noch nicht so sicher, ob du da eine reelle Abbildung des Nachthimmels sehen kannst. Was wir einbauen wollen ist, dass wenn du dich z.B. auf einem Planeten in der Nähe eines Sternennebels befindest du diesen dann am Nachthimmel sehen kannst. Aber das ist alles noch in der Entwicklung und wir müssen erst noch sehen wie wir das Beste daraus machen können. Wir haben darüber auch noch keinen endgültige Entscheidung getroffen.

5.Ich habe eine Frage zum Rating System. Es wurde ja schon gesagt, dass man z.B. in einer Werkstatt arbeiten kann . Aber da es ja keinen Level Up für unseren Avatar gibt, wie verbessern sich dann seine Fähigkeiten? Werden die Fähigkeiten unseres Avatars wie in der realen Welt langsam immer besser werden? Wird das Rating System die die Hauptmesslatte unseres Avatars in seinen verschiedenen Rollen sein?

Natürlich gibt es verschiedene Rollen die du Ingame spielen kannst. Wir haben ja nicht wirklich Spieler Stats…du wirst in einigen Sachen besser je öfters du sie machst. Aber das liegt mehr am Spieler als an einem Avatar. Außerdem hilft das besseres Equipment das du kaufen oder vielleicht auf irgendwelchen Missionen finden kannst und lernst damit umzugehen. Bei dir selbst wird es also mehr an deiner Ausrüstung liegen während NPC’s  schon ihre eigen Stats haben an denen du sehen kannst wie gut sie sind.

6.Ich weiß das du über dieser Sache schon gesprochen hast, aber wird es möglich sein auf einen Planeten im „Free Flight Modus“ zu  fliegen? Sagen wir ich möchte einen unbekannten Planeten Exploren, da möchte ich doch nicht einfach landen weil es ja sein könnte das ich angegriffen werde. Wird es möglich sein vielleicht eine Aufklärungs-Runde zu fliegen? Oder wenn ich auf der Suche nach Bergungsgut bin, kann ich da eine schnelle Runde um den Planeten drehen, ohne zu landen  um zu sehen, ob es da etwas zu holen gib?

Es wird eines der späteren Ziele für Star Citizen sein, aber dies wird es nicht in der ersten Version von Star Citizen geben. Wir investieren bereits jetzt schon Geld darin um diese Möglichkeit zu untersuchen, aber wir wollen zuerst die Systeme und Locations auf den du Landen kannst erstellen und somit zuerst das Universum erschaffen. Und das wird sehr detailliert werden und dafür werden wir schon sehr viel Arbeitszeit investieren müssen. Es wäre zwar ziemlich cool durch die Atmosphäre eines Planeten zu fliegen, aber das wird noch dauern bis wir das verwirklichen können.

7.Wird meine Versicherung auf Schiffen die ich öfter benutze schneller aufgebrauchst sein als die auf Schiffen die ich weniger oft benutze? Oder wie muss ich mir das vorstellen?

Die Schiffsversicherung basiert natürlich auf Spielzeit. Wenn wir sagen, dass deine Versicherung auf ein Schiff drei, sechs oder zwölf Monate beträgt dann ist da nicht die reale Zeit sondern die Ingame Spielzeit damit gemeint. Also wenn du heute einen Tag spielst und dann sechs Monate nicht mehr, ist deine Versicherung nicht abgelaufen.  Wenn du also das Spiel z.B. drei Monate Ingame Zeit spielst aber dein Schiff nicht benutzt, ist deine Versicherung trotzdem abgelaufen.

8.Ich habe noch eine Frage zur Rolle der Karthu-Al. Sie wird als leichter Jäger gelistet aber in ihrer Beschreibung steht, dass sie ein Scout bzw. Explorer ist. Können wir nun annehmen, dass dieses Schiff auch für andere Rollen außer dem Kampf geeignet ist?

Die meisten Schiff in Star Citizen kannst du für mehrere Zwecke benutzen. Das muss nicht immer nur der Kampf sein. Bei der Karthu-Al  ist es so, dass sie sehr manövrierfähig ist und du eine großen Überblick aus ihrem Cockpit hast. Sie kann sehr schnelle Richtungswechsel vornehmen und da kannst du sie natürlich sehr gut als Scout einsetzten. Ob du sie jetzt als Langstrecken Explorer einsetzten kannst glaube ich nicht, aber da gibt es ja andere Schiffe wie z.B. die Freelancer und als Frachter ist sie auch nicht wirklich geeignet.

9. Wie tief wird das Universum simuliert? Werden wir  Schwarze Löcher, Pulsare, Neutronen Sterne usw. sehen können und werden sie auch das Gameplay beeinflussen?

Wir werden einige dieser Sachen mit einbauen aber ich bin mir noch nicht so sicher wie weit sie sich auswirken werden. Wir spielen gerade mit dem Gedanken das es bestimmte Bereiche im Weltraum gibt  in denen die Kommunikation gestört ist wie z.B. in Sternennebeln. Wir informieren uns natürlich über astronomische Aspekte und welche physikalischen Auswirkungen sie auf dein Schiff oder auf das Gameplay haben werden. Aber es ist noch zu früh um zu sagen, dass ein Schwarzes Loch dieses und eine Neutronen Stern das bewirkt. Aber wir werden es auf jeden Fall berücksichtigen.

10. Mein Frage bezieht sich auf die Funktionsweise der Schilde im Arena Commander und im speziellen auf die der Hornet. Momentan ist es so, dass einige Schilde sich abbauen wenn du feuerst oder sehr stark manövrierst. Ist das so gewollt? Kann man das nicht so machen, dass die Schilde sich bei Routine Schiffs Operationen  nicht abbauen?

Da gibt es einige Antworten darauf. Wenn dein Schiff nicht richtig ausbalanciert ist und zu viel Energie verbraucht, wird es auch nicht möglich sein das du deinen Schildlevel dauerhaft aufrecht halten kannst. Momentan haben wir ein Problem mit den Schiffen im AC weil sie nicht wirklich gut ausbalanciert sind. Mit dem Patch 12.5 wird die Balance etwas verbessert und bis zur  Version 13 immer weiter verfeinert. Wenn du also auf deinem Schiff mehr Energie verbrauchst als du herstellen kannst, wird deine Schildkapazität immer geringer werden. Langfristig wird die aber ein sehr interessanter Aspekt des Gameplays werden, da du das gesamte Setup deines Schiffes optimal anpassen musst. So ab Patch 13 wird es möglich sein das du verschieden Energieprofile für dein Schiff festlegen kannst.  Momentan ist der AC ja mehr eine Art Death Match und hat nicht wirklich etwas mit Dogfighting und Taktik zu tun. Aber wenn du dann anfängst Team gegen Team zu spielen werden die verschiedene Energie Profile schon sehr wichtig werden. Du kannst z.B. eine Flucht Konfiguration machen in dem du die Energie auf den Antrieb und die hinteren Schilde legst oder eine Angriffs Konfiguration bei der du volle Energie auf die Waffen gibst usw.

Das war es schon wieder mit 10 for the Chairman Episode 28. Vielen Dank das ihr mir zugehört habt und ebenfalls vielen Dank das ihr Backer und Subscriber von Star Citizen seid. Ohne euch könnte ich nicht hier sein und das Spiel unserer Träume  entwickeln. Wir sprechen uns nächste Woche wieder. Good Bye!

Übersetzung: Stardust und Mera Luna

von www.star-citizen-news-radio.de

Original: RSI

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *