Veränderungen bei der Geschenke Funktion

Grüße Sternenbürger,

es gibt einige Veränderungen bei der Geschenke Funktion. Unser Service Team hat eine zunehmende Zahl von Fällen in denen Backer auf dem Grauen Markt als Zwischenhändler fungieren und sich einen Vorteil damit verschaffen. Wir wissen, dass viele von euch solche Dienste zum Wohl von Star Citizen anbieten und begrüßen euer Engagement aber es sind auch viele Kriminelle mit der Absicht Beute zu machen auf dem Vormarsch.

Als unsere Reaktion auf diese Vorfälle haben wir eine Reihe von Veränderungen am Geschenke System vorgenommen um das Potential zum Betrügen zu verringern. Diese Veränderungen werden am Donnerstag dem 1. Mai vorgenommen. Bis zu diesem Zeitpunkt könnt ihr eure Pakete und Konten noch so ordnen wie ihr es wollt.

Folgende Änderungen werden vorgenommen:

Es gibt eine 30 Tägige „Geschenk Sperre“ für neue Accounts. Das soll verhindern das „Wegwurf Konten“ dazu benutzt werden um gestohlene Schiffe und Pakete zu übertragen. Dies gilt nur für Neukunden und nicht für die Backer die schon länger dabei sind.

Um den Zwischenhändler Betrug zu stoppen werden Pakete nur noch einmal zu verschenken sein bevor sie auf einem Account festgelegt werden. Pakete und Schiffe die vor dem 1.Mai verschenkt wurden betrifft dies jedoch nicht.

Pakete und Schiffe die mit Store Credits erworben wurden können nun nicht mehr verschenkt werden. Dies soll verhindern, dass man das „Einzel Geschenk Limit“ durch Einschmelzen von Schiffen und Paketen umgehen kann um sie dann erneut zu kaufen.

Die Sicherheit unserer Backer für Star Citizen ist uns sehr wichtig. Wir wollen nicht das unsere Backer auf den Grauen Markt gehen wo wir ihnen keinerlei Unterstützung gewähren können. Wir hoffen damit das wir den Verkauf von Schiffen und Paketen die nicht auf der RSI Seite stattfinden zu reduzieren.

Übersetzung: Stardust und Mera Luna

von www.star-citizen-news-radio.de

Original: https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/13835-Gifting-Changes-Alert


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.