DTN Entdeckt neues System

DTN ENTDECKT NEUES SYSTEM

Von Mark Bastfield

 

 Spender

Es sieht so aus als würde das Universum weiter expandieren. Das Department of Transportation & Navigation und Vertreter des Pathfinders Corps gaben auf einer gemeinsamen Pressekonferenz die Entdeckung eines neuen Sternen Systems bekannt und setzten damit den wochenlangen Spekulationen darüber ein Ende.

„Wir sind stolz drauf ihnen bekannt zu geben, dass wir ein neues System mit dem Namen Tamsa, in der Nähe des Banu Raumes entdeckt haben“. Gabriel Tiego von der DTN kündigte an, dass:“ Die Mitglieder des Pathfinders Corps bei der routinemäßigen Durchführung der Systembewertung und an der Aktualisierung der öffentlichen NavData Datenbank arbeiten.“

Das Standartprotokoll für neue Systeme erfordert, dass alle Planeten gründlich auf bestehendes oder sich entwickelndes Leben geprüft werden müssen. Außerdem werden Geologische Tests vorgenommen um zu sehen, ob es gefährliche Elemente auf den Planeten gibt und es muss Kartiert werden um zu sehen, ob irgendeine andere raumfahrenden Zivilisation schon Ansprüche auf das System oder seine Planeten erhebt. Aus diesen Gründen ist es sehr unwahrscheinlich, dass Zivilisten oder Citizens in der nächsten Zeit dazu in der Lage sein werden das System zu erkunden.

Tiego stellte danach Cothi Bat- Thel – Ma, einen Explorer aus dem Banu Protektorat vor, der das System gefunden hat.

„Ich bin sehr zufrieden damit meinen menschlichen Freunden einen neues System anzubieten”, sagte Cothi. „Ich hoffe, es wird euch genauso faszinieren wie mich die menschliche Kultur fasziniert.“

Einige der anwesenden Medienvertreter waren davon überrascht, dass ein Banu ein System an eine andere Zivilisation abgibt aber Cotih erklärte, dass seine Gründe dafür sehr simpel seinen. Das System wurde nach dem Künstler Tamsa Rad benannt, von dem Cothi, wie er selbst sagt, ein großer Fan ist

„Wundervoll! Wundervoll! Sie hat den wundervollen Nexus von Präzision und Chaos. Es ist mathematische Poesie. Haben sie das gesehen?“ Cothi ging zu einem Reporter, der nicht mit ihrer Arbeit vertraut war und erklärte ihm einige von Tamsas Installationen.

Ein anderer Journalist fragte ihn, ob er seine neu gewonnene Berühmtheit dafür nutzen wolle die Künstlerin zu treffen.

„Ich hätte nichts zu sagen. Aber ich würde es sehr zu schätzen wissen.“

Tiego betrat erneut das Podium und erklärte, was die Leute von der neuen Erweiterung des Empires zu erwarten hätten. Er bestätigte, dass sich in diesem System ein schwarzes Loch und zwei Planeten befinden.

„Erste Analysen zeigen, dass die beiden Planeten scheinbar nicht in der Lage sind Leben zu tragen und nur sehr schlechte (falls es überhaupt möglich ist) Terraforming Kandidaten sind. Momentan ist es noch zu früh um zu sagen ob es Möglichkeiten zum Bergbau geben wird. Aber wir sind sehr zuversichtlich, dass uns und der wissenschaftlichen Gemeinschaft das Tamsa System bei der Studie eines der letzten Geheimnisse der Astronomie, den schwarzen Löchern, sehr hilfreich sein wird.“

Tiego hat nun damit begonnen die Fragen der Journalisten zu beantworten. Die meisten waren sehr oberflächlich und nur für kleinere Publikationen gedacht. Ich war der Meinung, dass die wichtigste Frage noch gestellt werden müsste. Also stellte ich sie.

„Ist es möglich, dass die UEE das Tamas System vielleicht gar nicht haben möchte? Es sieht so aus als hätte das Empire schon genug Schwierigkeiten die Systeme die es bereits besitzt zu halten.“

„Das wäre möglich. Wie sie wissen ist der Bewertungs-Prozess dazu da um zu entscheiden ob man Anspruch auf das System erhebt oder nicht. Die Diskussion darüber enthält aber noch mehr Faktoren als die, die offensichtlich sind wie z.B. Bewohnbarkeit oder das vorhanden sein von Ressourcen. Ich fürchte, da müssen wir uns auf die Entscheidung vom Imperator, Senat und Militär verlassen,“ antwortete Tiego. „Wir sammeln die Daten aber die Entscheidungen treffen die Mächtigen.“

Tiego ging noch kurz auf den richtigen Kontaktkanal für die wissenschaftliche Gemeinschaft für Informationen zu Tamsa ein und widmete sich dann wieder den früheren Spekulationen.

„Bevor wir die Pressekonferenz beenden, möchte ich noch kurz auf die Gerüchte eingehen die besagen, dass die beiden Planeten in Richtung auf das schwarze Loch gezogen werden. Das ist falsch, weil die Daten nicht richtig auf dem ersten 57392_DTC Einreichungs-Formular eingegeben wurden .”

„Ich benötige ein Update für meine Scans,“ stimmte Cothi ein.

Mit der Auszahlung die er für die Entdeckung eines neuen Systems für die UEE erhält, sollte Cothi in der Lage sein sich das leisten zu können.

 

END FEED

 

Übersetzung:Stardust und Mera Luna

von www.star-citizen-news-radio.de

 

Original:  https://robertsspaceindustries.com/comm-link/spectrum-dispatch/13466-Terra-Gazette-DTN-Unveils-New-System

 


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.