This Day in History 3

December 3, 2757 SET

Das kurze schmerzlich Leben von Anthony Tanaka

 

Inzwischen sind mehr als zweihundert Jahre vergangen seit Ivar Messer die Rolle des ersten Citizen übernahm. Es war die erste Phase seiner Entwicklung zum Imperator. In diesen Jahrhunderten festigte die Familie Messer ihren Griff um den Brunnen der Macht. Sie nahmen dem Senat seine Macht und die Advocacy wurde zu ihrer Privat Polizei. Die Angst vor den Xi’An und den Vanduul half ihm ursprünglich seine Macht zu festigen und die Bevölkerung zu kontrollieren und am Ende führten sie zu seinem Sturz.

Anthony Tanaka wusste nichts von der Geschichte die zu diesem Zeitpunkt führte. Geboren in den Slums von Newcastle auf Borea in Magnus, kannte Anthony nur eine Welt der Checkpoints und der Regierungs-Brutalität. Zu der Zeit war Magnus immer noch die Hauptproduktionsstätte für die Flaggschiffe der UEE Kriegsmaschinerie, so dass die lokale Bevölkerung immer stärkeren Kontrollen und zufälligen Suchen nach unerwünschten Personen oder Verrätern, vor denen die Propaganda Sendungen warnten, ausgesetzt war. Freunde und Nachbarn verschwanden mitten in der Nacht und die einzige offizielle Antwort die es darauf gab war, dass sie an „Aufrührerischen und Anarchistischen Aktionen“ beteiligt waren. Beide Elternteile von Tanaka arbeiteten in den Fabriken und lebten in ständiger Angst. Im Alter von sieben Jahren wurde Anthony dazu aufgerufen in der Airbol Anlage zu arbeiten. Seine Eltern wagten es nicht dagegen zu protestieren.

Tanaka arbeitet in der Munitions-Abteilung von Airbol, seine geringe Körpergröße erlaubte es ihm das Nass-Reinigungssystem effektiver als Erwachsene zu säubern. Seit vier Jahren lebte Anthony mit 50 anderen Kinder-Arbeitern in eine Baracke des Unternehmens. Sie arbeiteten an sechs Tagen in der Woche und am siebten Tag gab es das obligatorische Lernprogramm, das sich mit dem Studium der menschlichen Geschichte befasste. Sein Lohn dafür war praktisch nicht existent. Er musste alles für den Wohnraum, die Bildung und die Lebensmittelkosten die Airbol erhob, bezahlen.

Im Jahr 2757 wurde Lane Corpos, ein entfernter Cousin des Imperators, als Verwalter des Magnus Systems eingesetzt um dem deutlichen Rückgang der Produktions-Qualität entgegen zu steuern. Corpos hatte bis jetzt immer gute Arbeit geleistet und der Imperator glaubte, dass er die Bevölkerung dafür „begeistern“ könnte wieder die ursprüngliche Produktions-Qualität zu erreichen. Seine erste Handlung nach der Besichtigung der Anlage war, dass er den minderjährigen Arbeitern ihr Lernprogramm strich und sie jetzt die ganze Woche arbeiten mussten.

Die Arbeits-Bedingungen in den Fabriken verschlechterten sich vor allem nachdem eine Advocacy Einheit, die zum persönlichen Schutz von Corpos eingeteilt war, die Bewachung der Anlage übernommen hatte. Die Schichten wurden zuerst um zwei, dann um vier und danach auf sechs Stunden verlängert. Die Nahrungsmittel Zuteilungen wurden auf das absolute Minimum heruntergefahren und die Arbeiter waren noch gerade so in der Lage ihre Maschinen zu bedienen.

Die täglichen Grausamkeiten und Gleichgültigkeit wurde jedoch von etwas unterbrochen. Es wurde eine Grenze überschritten und das konnten sie nicht mehr einfach so hinnehmen.

Am 3. Dezember 2757 am Ende einer sechzehn stündigen Schicht forderte der Vorarbeiter von Anthony ihn auf die Schicht eines Kollegen, der einen anaphylaktischen Schock bekam, nachdem er mit Chemikalien aus einem defekten Kanister in Berührung kam, übernehmen sollte.

Anthony lehnte das jedoch ab. Dieser Junge, gerade zwölf Jahre alt und von Erschöpfung und Unterernährung gezeichnet, behauptete sich gegen den Vorarbeiter, wieder und wieder weigerte sich der Junge.

Der Vorarbeiter bemühte sich den Jungen zum Schweigen zu bringen, aber er weigerte sich standhaft. Seine Stimme übertönte schließlich den kreischenden Lärm der Fabrik und die anderen Arbeiter schauten schweigend zu. Die Maschinen liefen langsam aus bis nur noch die trotzige, schluchzende Stimme von Anthony, der sich immer noch weigerte, zu hören war.

Ein Wachsoldat betrat die Fabrik. Er näherte sich dem Jungen ganz ruhig, warf einen Blick auf sein schmutziges Gesicht, und zog seine Waffe.

Die ganze Zeit über taten die Arbeiter nichts.

Das war nicht das Ende von Anthony Tanaka. Filmmaterial von diesem Vorfall wurde aus der Fabrik geschmuggelt und fanden ihren Weg durch das ganze Reich zu den Leuten, die mutig genug waren dem Imperator zu trotzen. Es machte sich eine Stimmung breit die nur ein Ziel hatte – den Wunsch diese Korrupte Institution die die Menschheit unterdrückt zu vernichten.

Anthony Tanaka wurde zum Symbol dieses Geistes, der die Bereitschaft der Menschheit steigerte den Grausamkeiten der Messer Herrschaft ein Ende zu setzten.

Es würde noch fünfunddreißig Jahre lang dauern bis die Messer Ära vorbei war, als dieser Schuss das kurze schmerzliche Leben von Anthony Tanaka beendete.

 

 

Übersetzung: Stardust und Mera Luna von

von www.star-citizen-news-radio.de

 

Original: https://robertsspaceindustries.com/comm-link/spectrum-dispatch/13412-News-Update-This-Day-In-History

 


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.