thumbnail-default

Interview mit David Ladyman

Grüße Sternenbürger,

heute möchten wir euch David Ladyman, den verantwortlichen Redakteur für die Zusammenstellung des Jump Point Magazin vorstellen. David ist außerdem verantwortlich für die Schiffsbroschüren und unsere veröffentlichte Fiktion von denen ihr in Zukunft noch mehr sehen werdet. Er wird diesen Freitag in Wingman’s Hangar, um 18 Uhr deutscher Zeit zu Gast um Platz auf dem heißen Stuhl zu nehmen.

Wie bist du in die Spieleindustrie gekommen?

Ähnlich wie das Kamel seine Nase unter das Zelt steckt. Martha und ich heirateten 1977 und zogen nach Austin. Dort hatte ich gerade mit der Schule angefangen (Linguistik ). Ich wurde von unserem Lokalen Spielcenter gefragt ob ich Spiele Tester für Metagaming Brettspiele werden wollte (Rivets, One World). Daraus wurden noch mehr Spieltests im speziellen für Spiele die Steve Jackson für das Metagaming Designet hat. Und als Steve Jackson seine eigene Firma gründetet (SGJ) begann ich für ihn Spiele zu testen. Es waren unter anderem Iluminati und Car Wars, aber es waren immer noch Brettspiele.

In der Zwischenzeit hatte ich damit begonnen dabei zu helfen Game Conventions aufzubauen. In den 80er Jahren waren das gleich drei Stück, in Austin (Texcons) und ein Origins (das war das Nationale Spiel Tunier in dieser Zeit) von dem ich einer der Leiter war. Meine Events beinhalteten Head to Head Dungeons and Dragons und eine interaktive Convention Namens Hexworld: Bis zu hundert Spieler reisten zwischen 8 Game Mastern hin und her…das war die Vorstufe von Computer und Computer Multiplayer Online Spielen bevor wir Computer hatten 🙂

Fünf Jahre lang war ich bei SJG beschäftigt und habe als System Guru für GURPS und Car Wars gearbeitet. In der Tat habe ich einen Vorgeschmack auf die Jump Point bekommen als ich die ersten Ausgaben zu Autoduel Quarterly bearbeitet habe. Das war ein Car Wars Magazin das in einer fiktiven Welt spielte. In der Zwischenzeit arbeitete SJG mit Warren Spector, Steve Beeman, Jeff George, Dennis Loubet und noch einige Leute an deren Namen ich mich nicht mehr erinnern kann, zusammen. Sie arbeiteten auch alle bei Origin.

Nach dem ich SJG verlassen hatte arbeitete ich einige Jahre als Freiberufler bei FASA (Battletech Basic Games und Szenarien, Renegade Legion, ein bischen Shadowrun) und TSR (AD&D Szenarien). Mittlerweile teilte mir Warren mit, dass es eine neue Firma gab die unbedingt einen Editor brauchen würden. Und als diese Position frei wurde nahm ich sie an. Glücklicherweise glaubte Fred Schmidt alles was Warren ihm erzählte und er hat mich dann im Jahr 1991 eingestellt.

An welchen Projekten hast Du bist jetzt gearbeitet ? Hast du schon mal mit Chris Roberts gearbeitet?

Hmm, Projekte. Ich kam zu Origin ein paar Monate nach dem Ultima VI und Wing Commander ausgeliefert wurden. Als Redakteur war mein Name auf jedem Produkt das von diesem Zeitpunkt an, bis ins Jahr 1997 in dem ich Origin verließ, ausgeliefert wurde. Dazu gehören WC II – V ( Prophecy ) , Ultima VII – IX (einiges von dem nachdem ich Origin als Auftragsnehmer verließ) alle der Speech Packs , Secret Missions und andere Add- ons , alle die verschiedenen Konsolen- Titel , Strike Commander , WC Armada , und so weiter.

… Ja , ich habe mit Chris gearbeitet . 🙂

Was wirst Du für CIG tun?

Ich stelle das monatliche Jump Point E-Magazin für Subscriber zusammen. Außerdem erstelle ich die Broschüren für jede neue Schiffspremiere. Und wenn ich sage zusammenstellen, dann meine ich damit, dass mir alle anderen sehr viel gutes Material geben und ich ändere das in eine Version die man veröffentlichen kann. Ich bin auch verantwortlich für die Suche und Verwaltung von freiberuflichen Autoren, deren Geschichten die im Spektrum Dispatch und im Jump Point erscheinen. Außerdem bearbeite ich alles was so an Text auf meinen Schreibtisch landet.

Auf was freust du dich am meisten in Star Citizen / Squadron 42?

Ich bin nicht sehr gut in Kampf Simulationen deshalb interessiert mich am meisten die soziale Interaktion und die Entwicklung der Storyline. Ich will einfach sehen wie das Spiel sich entwickelt. Natürlich werdet ihr mich im Spiel sehen, aber ich werde keine Angriffe oder andere bedeutende Aktionen durchführen.

Was spielst du im Moment ?

Zur Zeit spiele ich am meisten was meine beiden Söhne im Teenageralter spielen wollen. Wenn ich Zeit habe spiele ich Rift mit Jessi und Zivilisation mit Will. Außerdem spiele ich verschiedene Brettspiele wie zum Beispiel Seven Wonders, Ticked to Ride und Trough the Ages.

Mera Luna und Stardust
Donnerstag 03.10.2013 10:55 Uhr

Original: https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/13296-Meet-David-Ladyman

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *