Das Oberon System

Besitzer: Gesetzlose

Planeten: 7

Importe: Sauerstoff, Reaktoren

Exporte: Schwer Metalle

Schwarz Markt: Waffen

Kriminalitätsrate: Mittel

Strategischer Wert für die UEE: Lila

Oberon IV, Gonn ist die Heimat einer robusten Bergbau Kolonie ähnlich denen wie wir sie von den entlegensten Orten der Erde kennen. Eine Gruppe scheinbar unbekümmerter Menschen die sich in einer    unglaublich harten Umgebung um ihr Wohlergehen sorgt. Die Welt wurde nicht Terraformiert und deswegen müssen die Menschen extremer Kälte und Hitze trotzen um zu Überleben. Aber die Mühe lohnt    sich, es werden dort unglaubliche Mengen von Titan, Durastahl und Wolfram gefunden.

Unzählige Roboter Raffinerien erlauben den Bergleuten hochwertige Legierungen anstatt einfachen Roherz anzubieten.

Das Herzstück des Systems ist Oberon V, Uriel. Eine der traurigsten Geschichten des modernen Terraformings. Der Versuch die Kerntemperatur von Uriel mit Hilfe des Neutronen Sterns zu erhöhen    führte dazu, dass drei Ansiedlungen der Kolonisten dazu gezwungen waren ein Leben unter der Erde zu fristen, oder an der Oberfläche an der Strahlung zu Sterben. Daraufhin hatte sich eine    familienbezogene Gesellschaft aus sieben Clans gebildet die um die Kontrolle der wenigen verbleibenden Ressourcen wetteifern.

Mehrere oberirdische Siedlungen haben sich im laufe der letzten Jahre entwickelt. Aber in fünf Jahren werden sie nicht mehr existieren, da ein Schwarm von Insekten der alle 70 Jahre die    Oberfläche verwüstet, kommen wird. Diese Insekten fressen jegliche organische Substanz die sich über dem Meeresspiegel befindet. Alle Versuche diese Insekten vor der Schwarmphase auszurotten sind    bis jetzt gescheitert.


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.