thumbnail-default

Die Geschichten des Kid Crimson Episode 7

Senator Hannigan war Caro. In der Sekunde, als mir das klar wurde, fügte sich ein Puzzleteilchen zum anderen: Senatorenraumschiffe werden nicht durch Zoll- oder Polizeikontrollen belästigt, seine Position erlaubte es ihm, die Untersuchungen der Staatsanwaltschaft zu überwachen und zu beeinflußen, dieses Arsch war sogar in dem Unterausschuss für Entwicklung & Expansion, was ihm vollen Zugriff auf die noch unberührten Welten und den dortigen noch unbekannten Lebewesen gab.

Je länger ich mit diesem Gedanken spiele, desto eindeutiger wurde er. Die Lösung wurde mir ebenso klar.

Das K&W LR-620 Präzisionsgewehr kann eine Kugel durch 36mm Titanium auf eine Distanz von 3000 Meter feuern. Es ist teuer, aber wenn man einen garantierten Treffer haben möchte, ist es die Mehrkosten wert.

In Dovkins Dachwohnung sah die Waffe wie eines der anderen überteuerten Kunstwerke an der Wand aus. Das klare Design, die perfekte Platzierung von jeder Funktion. Es war wunderschön. Wer weiß, es könnte vielleicht sogar bald den Schädel des schlimmsten Menschenhändlers in der UEE sprengen.

Dovkin brachte mir ein Cocktail. Ich nippte daran, es war echt gutes Zeug. Er rechnete wohl mit einem Verkauf.

Ein kleiner Mann mit einem knorrigen Gesicht, Dovkin strich sein Anzug zurecht, während er mich, an die Wand gelehnt, beobachtete. Raj hatte uns vor ein paar Jahren vorgestellt. Auch wenn wir seither mehrere Geschäfte miteinander gemacht haben, waren wir keine Freunde. Dovkin machte keine Geschäfte mit Freunden, er war ein Mittelsmann, der mit Beziehungen und Bekannten arbeitete.

„Die Registierung der Waffe ist sauber, ist garantiert in keinem System gemeldet.“

„Erspar mir das Geschwafel, Dovkin.“ Ich hob das Gewehr hoch, schaltete das Visier ein und testete das Gewicht. Es fühlte sich gut und ausbalanciert an. „Ich weiss, dass du saubere Ware verkaufst.“

“Erinner dich daran, wenn ich dir den Preis sage.” Sein Mund verzog sich zu einem missratenen Lächeln.

„Das ist es wert.“ Dovkins Augen glänzten.

„Muss jemand wichtiges sein, Ich bin fast versucht danach zu fragen,“ kicherte Dovkin.

Ich rief nach einem Taxi und begann wegzulaufen.

„Nein, du willst es lieber nicht wissen.“

* * * * *

Ich hatte das Werkzeug, jetzt musste ich mich auf ihn konzentrieren, herausfinden wie er tickt, wie er lebt. Einen UEE Senator auszuschalten ist nicht etwas, was man auf die leichte Schulter nehmen sollte. Während es einfach ist jemand zu töten (von dem moralischen und ethischen Dilemma abgesehen), ist das flüchten, die wirkliche Schwierigkeit.

Terras Bürgertag-Fest ging noch das ganze Wochenende und Senator Hannigan war der Ehrengast. Ich überprüfte die lokalen Nachrichten und erhielt so einen groben Ablauf von Hannigans Auftritten.

Ab jetzt musste ich ein Geist sein. Narbengesicht wusste, dass ich noch immer da draußen war. Er geht womöglich davon aus, dass das falsche Ich mir Hannigans echte Identität verraten hat, aber ich kenne Caros Ruf, er ist mehr als rutschig und es war sehr unwahrscheinlich, dass er sich jemals in der Nähe von dem falschen Ich aufgehalten hat. Das Bild von Narbengesicht und Hannigan in den Nachrichten war nur ein dummer Zufall. Er konnte nicht ahnen, dass ich dies sah.
Trotzdem würde ich mein Schiff verwetten, dass Narbengesicht eher der vorsichtige Typ ist. Deshalb musste ich mit verstärkten Sicherheitsmaßnahmen, postierten Scharfschützen und womöglich sogar zufälligen Waffenkontrollen des Publikums rechnen.

In den Nachrichten waren Viedos von Hannigen von der Eröffnung eines neuen Vivariums zu sehen. Blitzlichter erfassten jede seiner Bewegungen. Er lächelte sich seinen Weg durch die Menge, wie ein Mann, der sich bewusst war, dass keine seiner Sünden jemals auf ihn zurückfallen würden. Mein Blut begann zu kochen.

* * * * *

Ich rannte. Blut, Schweiß und der verdammte rote Staub kamen mir standing in die Augen. Wir mussten uns bewegen, mindestens bis es Dunkel wurde. Bei den Unterkünften hatte ich ein Gespräch der Wachen belauscht, in dem sie sich über ihre schlechten Nachtsichtgeräte beschwerten. In der Nacht wären wir also schwieriger zu finden. Wir hatten eine Möglichkeit es zu schaffen.

Also rannten wir. Ich fühlte ihre Hand in meiner. Selbst durch den rauhen roten Staub auf uns konnte ich ihre Haut spüren. Ich hielt sie fest.
Dann war es weg.

* * * * *

“Hey!”

Ich wachte auf. Der schlanke Stim-Raucherlokal-Besitzer stand über mir. Ich überprüfte den Fernseher. Zwanzig Minuten waren vorbei. Die Nachrichten wechselten von Hannigan zu irgendwelchen idiotischen Berühmtheiten aus der Gegend.

„Was zum Teufel ist mit dir los?“ murmelte er und bließ einen Schwall Rauch aus.

„Viel.“ Ich legte meine Karte auf den Sensor und bezahlte mein Tee und ging.

Zurück auf der Straße konzentrierte ich mich wieder auf meine Aufgabe. Es gab zwei Veranstaltungen, die vielversprechend klangen.

Hannigan würde als erstes eine Rede an der TU in acht Stunden halten. Zwischen all den Studenten und ihren Familien, es wurden tausende erwartet, da gibt es sicher die eine oder andere Möglichkeit. Der Nachteil war, dass es in einer Halle stattfand. Reinzukommen wäre schwer, aus der gesperrten Halle zu flüchten, sobald der Schuss abgefeuert wurde, war beinahe unmöglich.

Morgen war er an der Abschlussveranstaltung, dem Governeurs Ball eingeplant. Es würde unmöglich sein, in seine Nähe zu kommen, doch es fand im Freien direkt an der Bucht statt und es gab jede Menge hohe Häuser rundherum. Dies war Plan B. Während ich normalerweise ganz gut Zielen kann, würde ein Schuss auf diese Distanz mit den Seitenwinden ein wahrlich meisterhaftes Zielen benötigen.

Ich ging zuerst zur Universität und beobachtete für ein, zwei Stunden wo die Sicherheitskräfte standen, wo die Spürhunde nach Sprengstoff suchten. Kein Anzeichen von Narbengesicht oder einem anderen mir bekannten Gesicht, aus der Begegnung von letzter Nacht.

Eine Gruppe Studenten standen an einer Seitentür und rauchten Stims. Es benötigte nur 20 Minuten um ihr neuer bester Freund zu werden. Es waren Bühnentechniker, die mehr als nur verärgert darüber waren, dass das Team des Senators die Beleuchtung selbst machte. Nach weiteren 15 Minuten des zuhörens hatte ich einen Plan.

* * * * *

Zwei Stunden bis es los ging. Das LR-620 lag auf dem Bett. Ich legte die letzten Teile meines Kostüms zusammen und sah dabei die Nachrichten, ob irgendetwas meine Pläne durchkreuzen sollte. Ich gab mein bestes um fokussiert zu bleiben. Ich überlegte mir mögliche Hindernisse und arbeitete an Lösungswegen. Es war ein Puzzel, dass ich nur allzugerne löste.

Vielleicht war ich zu konzentriert.

Ich hörte das Signal kurz bevor die Tür explodierte. Durch die Wucht der Explosion prallte ich gegen das Fenster, die Welt verschwand aus meiner Sicht. Als der Rauch verschwand und meine Sicht wieder klar wurde, befand sich der Lauf einer Waffe in meinem Gesicht, mit einem Agenten der Staatsanwaltschaft auf der anderen Seite.

„Hab dich.“

Wird fortgesetzt…

Übersetzung: Vagabound
Überarbeitet: Mera Luna von www.star-citzen-news-radio.de

Original:
https://robertsspaceindustries.com/comm-link/spectrum-dispatch/12824-Tales-Of-Kid-Crimson-Issue-7

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditEmail this to someone


// End Transmission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *